mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mi 07.12.2016 10:03 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: KSK (Künstlersozialklasse) oder "Alternativen" die vom 20.10.2005

Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Beruf und Karriere -> KSK (Künstlersozialklasse) oder "Alternativen" die
Seite: Zurück  1, 2
Autor Nachricht
way2hot

Dabei seit: 14.03.2004
Ort: Jüchen-Gierath
Alter: 34
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 21.10.2005 14:49
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ike2005 hat geschrieben:
allerdings ist man durch die KSK auch günstig rentenversichert, was zwar mit 21 ein wenig früh, aber niemals zu früh ist...


Ein wenig früh?! Ich habe mich letzten Monat (wie ich finde) endlich für eine zusätzliche private Rentenversicherung entschieden, weil man mir aufgezeigt hat, wie schwachsinnig es ist, dies hinauszuschieben. Auch eine Berufsunfähigskteisversicherung habe ich abgeschlossen und zahle da zunächst erstmal die Mindestbeiträge um den Vertrag in der Tasche zu haben.

Um so eher du versicherst, um so mehr Geld sammelst du an, welches durch feste Anlage und Zinseszins logischerweise Früchte trägt. Zumal ist es bei der privaten Rentenversicherung so, dass ab 01.01.2006 Frauen und Männer gleichwertig behandel werden. Bisher bekamen Männer grundsätzlich einen leicht höheren Rentenbetrag ausgezahlt. Dies fällt zum neuen Jahr weg, außerdem nehmen teilweise (auch große) Versicherungsdienstleister gar keine Veträge nach altem Modell mehr an, da die Nachfrage (völlig logisch) nach Bekanntgabe rapide zugenommen hat. Eine zusätzliche Rentenversicherung halteich allein deshlab schon für sinnvoll, da man bei der momentanen Situation wohl mit nicht mehr viel bis gar keiner Rente zu rechnen hat.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Ähnliche Themen KSK-Frage
KSK - Ist das Gerichtigkeit?
ksk - das schreckgespenst
Vertragsformulierung KSK
KSK Abgabe
Ksk und Gewerbe?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2
MGi Foren-Übersicht -> Beruf und Karriere


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.