mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Fr 20.01.2017 19:36 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: kreative Bewerbungsfotos vom 09.11.2005


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Beruf und Karriere -> kreative Bewerbungsfotos
Seite: Zurück  1, 2, 3  Weiter
Autor Nachricht
Mischpult

Dabei seit: 19.11.2003
Ort: Bochum
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 10.11.2005 10:17
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Nimroy hat geschrieben:
Niemal, niemals (!) irgendwelche Effekte aufs Bild anwenden. Was man machen kann, ist vielleicht ein anderes Format, aber da hörts dann auch schon fast auf.


Auch das koennte nicht erwuenscht sein - da das Foto oftmals die Personalakte schmueckt.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Nimroy
Community Manager

Dabei seit: 26.05.2004
Ort: zwischen Köln und D'dorf
Alter: 38
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 10.11.2005 10:33
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Richtig. Damit meine ich auch nict ein a5 statt Passbild. Ich ab zum Beispiel das übliche Format, aber quer. Das ist nicht zu extravagant, aber ein Hingucker. Und selbst das entscheide ich je nach Position und Unternehmen, wo ich mich bewerbe. Und alles andere ist ja (wie du weißt) absolut konservativ.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Anzeige
Partylöwe Nr. 1
Threadersteller

Dabei seit: 09.09.2005
Ort: Spenge
Alter: 34
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 10.11.2005 13:56
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Schon mal danke für eure Hinweise und Anstöße. Da es sich bei meiner Bewerbung um die erste nach der Ausbildungsplatz-Bewerbung handelt, wollte ich da nochmal auf Nummer sicher gehen.
  View user's profile Private Nachricht senden
darklight

Dabei seit: 14.12.2005
Ort: wuppertal
Alter: 34
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 14.12.2005 09:46
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

also generell ist zu sagen, es kommt vollständig darauf an wo man sich bewirbt. bei einer sparkasse oder einer anwaltskanzlei ist nicht unbedingt kreativität gefragt, eher seriösität.
wenn man sich in einem kreativen, gestalterischen beruf bewirbt, kanns auch ausgefallener sein. im moment "in" ist z.b. köpfe anschneiden und schwarz-weiß geht sowieso immer.
sepia finde ich persönlich zu bieder, setz lieber auf schwarz-weiß.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Sariah

Dabei seit: 14.09.2005
Ort: Maselheim (Kuhkaff)
Alter: 32
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mo 09.01.2006 18:25
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Also ich finde, so Sepia-Sachen sind auch langweilig. s/w-Bewerbungsbilder fände ich z. B. ganz super. Es gibt genug Fotografen, die wirklich gut sind. Man muss denen dann halt auch sagen, was man will. Wenn man da reinläuft und sagt. "Ich brauch Bewerbungsbilder!" dann bekommt man natürlich den Standard. Aber wenn man reinläuft, und meint "Ich brauche Bewerbungsbilder für eine ganz besondere Bewerbung!" sieht die Sache schon ganz anders aus. *zwinker*

Von wegen Sepia und so. ^^" Lächel)
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
JanG

Dabei seit: 13.10.2002
Ort: Köln/Düsseldorf
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 09.01.2006 18:43
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Das einzige was du in PS machen solltest ist "Pickelentfernung", aber ansonsten "einfach gradeaus ohne schnickschnack".

Peaze!
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
c_writer
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Mo 09.01.2006 19:30
Titel

Re: kreative Bewerbungsfotos

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Partylöwe Nr. 1 hat geschrieben:


Dass bei einer Bewerbung als "Kreativer" ein Standardfoto vielleicht weniger reißt als ein besonderes, versteht sich, denke ich mal von selbst.


Nö, versteht sich nicht von selbst. Insgesamt sollte dieses Detail nicht überbewertet werden.

Einerseits: Was Du aus einem Foto machen kannst, gehört in die Arbeitsproben. Andererseits: In meinem letzten Bewerbungsflight hatte ich ein ziemlich albernes Foto (s/w) in grottoider Qualität mit in den CV gedruckt, das mich mit einem damals von "uns" (also der Agentur, in der zu der Zeit war) beworbenen Produkt und einem, nüchtern betrachtet, etwas debilen Grinsen hinter'm Schreibtisch zeigte. Kreative Leistung = 0. Das Foto hat aber weder BBDO noch Ogilvy davon abgehalten, mich einzuladen.

c_writer
 
datenkind

Dabei seit: 28.04.2003
Ort: Eisenach
Alter: 34
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 09.01.2006 20:37
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

darklight hat geschrieben:

wenn man sich in einem kreativen, gestalterischen beruf bewirbt, kanns auch ausgefallener sein. im moment "in" ist z.b. köpfe anschneiden


Ich glaub wir wohnen nicht aufm gleichen Planeten, oder?

Wenn uns so ne Grütze angeflattert kommt... Am besten war bisher der Spruch "No life before coffee" - nee, lass mal... * huduwudu! *


Zuletzt bearbeitet von datenkind am Mo 09.01.2006 20:37, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Ähnliche Themen Eure Bewerbungsfotos
Kreative Bewerbung
Kreative Bewerbung
Kreative Bewerbung
kreative nebentätigkeiten - aber wo?
Kreative Bewerbung
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2, 3  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Beruf und Karriere


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.