mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Di 06.12.2016 19:02 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Krankenversicherung? vom 12.07.2005


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Beruf und Karriere -> Krankenversicherung?
Seite: Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
Autor Nachricht
munch_maniac
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Di 12.07.2005 13:41
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

el_camaleon hat geschrieben:
munch_maniac hat geschrieben:

Das du von einer PKV nicht mehr in eine GKV kommst ist unsinn.


stimmt so nicht ganz! solltest du mehr als 60 monate in einer
privaten krankenversicherung sein, gibbet kein zurück mehr.
auf jeden fall gestaltet sich das dann sehr, sehr schwierig.


Und auf welcher Grundlage?
 
Account gelöscht


Ort: -
Alter: -
Verfasst Di 12.07.2005 13:46
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

natürlich spielt dein einkommen auch ne rolle!

http://www.aecura.de/pkv-faq.html#002
 
Anzeige
Anzeige
burnout

Dabei seit: 31.01.2002
Ort: Osnabrücker Land
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 12.07.2005 13:52
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

LordJuly hat geschrieben:
Schon mal drüber nachgedacht zu unserem beliebten Arbeitsamt zu gehen, dich für die Zeit dort Arbeitslos melden, dann bist du nämlich auch für die Zeit Versichert. Und bekommst vielleicht auch noch etwas Kohle!

Oder liege ich da falsch?


hab ich ja auch gesagt... * Keine Ahnung... *
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
munch_maniac
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Di 12.07.2005 13:53
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

el_camaleon hat geschrieben:
natürlich spielt dein einkommen auch ne rolle!

http://www.aecura.de/pkv-faq.html#002


Da kann ich aber nichts finden, dass man nicht mehr in die GKV zurück kann? Oder überlese ich etwas?
 
DooH
Threadersteller

Dabei seit: 06.08.2003
Ort: Köln
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 12.07.2005 14:00
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

burnout hat geschrieben:
LordJuly hat geschrieben:
Schon mal drüber nachgedacht zu unserem beliebten Arbeitsamt zu gehen, dich für die Zeit dort Arbeitslos melden, dann bist du nämlich auch für die Zeit Versichert. Und bekommst vielleicht auch noch etwas Kohle!

Oder liege ich da falsch?


hab ich ja auch gesagt... * Keine Ahnung... *


ja, aber ich verdiene doch Geld aufs Gewerbe ... also freiberuflich ...
  View user's profile Private Nachricht senden
Account gelöscht


Ort: -
Alter: -
Verfasst Di 12.07.2005 14:11
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

munch_maniac hat geschrieben:
el_camaleon hat geschrieben:
natürlich spielt dein einkommen auch ne rolle!

http://www.aecura.de/pkv-faq.html#002


Da kann ich aber nichts finden, dass man nicht mehr in die GKV zurück kann? Oder überlese ich etwas?


sorry! ich hab das verwechselt!

Pflichtversicherung durch Arbeitslosigkeit

Bei Arbeitslosigkeit fällt man ebenfalls in die gesetzliche Kasse zurück. In diesem Fall hat man ebenfalls ein sofortiges Kündigungsrecht. War man zu diesem Zeitpunkt jedoch schon mindestens 5 Jahre privat versichert, hat man auch das Recht, in der PKV zu bleiben. Das Arbeitsamt zahlt dann die Kosten, die sonst an die GKV zu zahlen gewesen wären. Nutzt man dies nicht, oder ist die Vorausssetzung nicht erfüllt, kann man meist den Vertrag für die Zeit der Arbeitslosigkeit kostenlos ruhen lassen. So erhält man sich die Rechte, und prüft bei Arbeitsbeginn, wie man weiter verfährt.
 
munch_maniac
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Di 12.07.2005 14:19
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

el_camaleon hat geschrieben:
munch_maniac hat geschrieben:
el_camaleon hat geschrieben:
natürlich spielt dein einkommen auch ne rolle!

http://www.aecura.de/pkv-faq.html#002


Da kann ich aber nichts finden, dass man nicht mehr in die GKV zurück kann? Oder überlese ich etwas?


sorry! ich hab das verwechselt!

Pflichtversicherung durch Arbeitslosigkeit

Bei Arbeitslosigkeit fällt man ebenfalls in die gesetzliche Kasse zurück. In diesem Fall hat man ebenfalls ein sofortiges Kündigungsrecht. War man zu diesem Zeitpunkt jedoch schon mindestens 5 Jahre privat versichert, hat man auch das Recht, in der PKV zu bleiben. Das Arbeitsamt zahlt dann die Kosten, die sonst an die GKV zu zahlen gewesen wären. Nutzt man dies nicht, oder ist die Vorausssetzung nicht erfüllt, kann man meist den Vertrag für die Zeit der Arbeitslosigkeit kostenlos ruhen lassen. So erhält man sich die Rechte, und prüft bei Arbeitsbeginn, wie man weiter verfährt.


Lächel Alles klar.
 
McMaren

Dabei seit: 06.09.2002
Ort: Düsseldorf
Alter: 36
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Di 12.07.2005 19:51
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

wenn du dich nicht arbeitslos melden willst oder kannst, dann frag doch bei deiner krankenkasse mal nett an.
sag, du warst bisher als azubi bei denen und bist bald student und willst dich dann da als student versichern. dazwischen machst du nur einen 400,- euro job (denn beim mini-job als einzige einnahmequelle hast du keinen vollen krankenversicherungsschutz!!).

für die zwischenzeit würdest du gerne bei denen bleiben, weil es bei denen so super läuft etc. und du da so zufrieden bist. und ob du für die paar monate nicht schon mal vorab den studententarif haben kannst. das sind dann ca. 65,- euro mit pflegeversicherung etc., das ist bei allen kassen der gleiche satz. mein ich zumindest.

das macht deine kasse bestimmt. ich hab das damals nicht in anspruch genommen, aber ich kenn einige, die das gemacht haben.

wenn du dann nen studienplatz hast, kannst du ja eben erstmal über deine mama versichert sein udn wenn du dann 25 wirst, gehst du wieder in die alte krankenkasse oder auch ne andere und zahlst dann da die 67,- euro studentenbeitrag.

feddich is die laube.


edit: ich zahl im moment 55,69 euro im monat, hab grad extra für dich nachgesehen.


Zuletzt bearbeitet von McMaren am Di 12.07.2005 20:47, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen krankenversicherung
Krankenversicherung bei Auslandspraktikum
kleinunternehmer und krankenversicherung
Kleingewerbe Krankenversicherung
Praktikum: Einstiegsqualifikation - Krankenversicherung...
Schulische Ausbildung / Krankenversicherung?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Beruf und Karriere


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.