mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Do 08.12.2016 19:32 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Keine Übernahme? Woher finanzielle Unterstützung? vom 12.07.2005


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Beruf und Karriere -> Keine Übernahme? Woher finanzielle Unterstützung?
Seite: Zurück  1, 2, 3, 4
Autor Nachricht
alena

Dabei seit: 16.10.2003
Ort: Hamburg
Alter: 33
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Di 31.01.2006 16:55
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

nein, gezwungen wird man nicht. mich haben sie auch gefragt, ob ich bei denen nicht einziehen kann, ich habe nein gesagt, und damit hatte sich die sache erledigt. man kann doch niemanden dazu zwingen *Huch*
  View user's profile Private Nachricht senden
JanG

Dabei seit: 13.10.2002
Ort: Köln/Düsseldorf
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 31.01.2006 17:09
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

alena hat geschrieben:
nein, gezwungen wird man nicht. mich haben sie auch gefragt, ob ich bei denen nicht einziehen kann, ich habe nein gesagt, und damit hatte sich die sache erledigt. man kann doch niemanden dazu zwingen *Huch*


Vielleicht nicht zum Einziehen, aber zum Bezahlen deiner Hütte. Wie gesagt, ich habs nur gehört, kanns mir hier aber in D-Land gut vorstellen... *zwinker*

Peaze!
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Anzeige
Deria

Dabei seit: 25.08.2005
Ort: -
Alter: 34
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Di 31.01.2006 17:33
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hi,
ich stehe genauso da wie du.

Ich habe bereits seit 5 Jahren eine eigene Wohnung und letzte Woche von meiner Chefin erfahren, dass ich aus Kostengründen und Auftragsmangel, nicht übernommen werden kann.

Ich hoffe, dass ich bis zum Juli eine Anstellung finden werde. Aber wenn alle Stricke reisen kann man doch vorerst beim Daimler echt gut Geld verdienen, als Ferienjobber für 13 Wochen. (Hab damals vor meiner Ausbildung 1200 EUR pro Monat bekommen) Davon kann man ein gutes Stück zehren.#

Das Arbeitsamt ist so ne Sache, also in manchen Gegenden unterstützen die echt klasse aber in anderen mehr als mies. Meinem Bekannten haben sie ewig gesagt es gibt keine Möglichkeit zu helfen bis er rein ist und denen den Marsch geblasen hat, als er erfuhr, dass er sehr wohl Anrecht auf Gelder hat die ihn unterstützen. Jetzt bekommt er mehr als genug.

Ich möchte Dich jetzt auf keinen Fall dazu animieren, dort reinzugehen und unter Waffengewalt rumzuschreien, in der Hoffnung jemand schmeißt Dir nen Sack Geld zu. *bäh*

Aber gründlich nach zu haken und alles erst einmal anzuzweifeln.

So sind und waren meine Erfahrungen mit den Freunden vom Arbeitsamt. (Ausnahmen bestätigen die Regel)

Grüßle
  View user's profile Private Nachricht senden
Astro

Dabei seit: 14.04.2003
Ort: auf der Flucht
Alter: 41
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 31.01.2006 18:50
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

JanG hat geschrieben:
alena hat geschrieben:
nein, gezwungen wird man nicht. mich haben sie auch gefragt, ob ich bei denen nicht einziehen kann, ich habe nein gesagt, und damit hatte sich die sache erledigt. man kann doch niemanden dazu zwingen *Huch*


Vielleicht nicht zum Einziehen, aber zum Bezahlen deiner Hütte. Wie gesagt, ich habs nur gehört, kanns mir hier aber in D-Land gut vorstellen... *zwinker*

Peaze!


Wenn man nicht zuhaus wohnen will, holt sich das Amt das Geld von Mama und Papa.
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Finanzielle Unterstützung für Azubis?
Finanzielle Unterstützung für Betrieb
finanzielle Unterstützung während der Ausbildung
Möglichkeit für finanzielle unterstützung bei azubitreffen
Finanzielle Aspekte ..
Finanzielle Unterschiede nach Medienfachwirt-Weiterbildung
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2, 3, 4
MGi Foren-Übersicht -> Beruf und Karriere


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.