mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa 03.12.2016 13:09 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Keine Übernahme? Woher finanzielle Unterstützung? vom 12.07.2005


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Beruf und Karriere -> Keine Übernahme? Woher finanzielle Unterstützung?
Seite: Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
Autor Nachricht
dernettekerl

Dabei seit: 05.07.2005
Ort: Rhein-Neckar-Dreieck
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 19.07.2005 15:34
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

audiofreak, es ist gut dass du mehr weißt als das Arbeitsamt. Die konnten nämlich bisher nicht sagen, wieviel man monatlich dazu verdienen darf. Woher hast du die Information mit den 160 Euro??
  View user's profile Private Nachricht senden
aUDIOfREAK

Dabei seit: 04.04.2002
Ort: Ansbach
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 19.07.2005 15:45
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

dernettekerl hat geschrieben:
audiofreak, es ist gut dass du mehr weißt als das Arbeitsamt. Die konnten nämlich bisher nicht sagen, wieviel man monatlich dazu verdienen darf. Woher hast du die Information mit den 160 Euro??


erfahrung Lächel bevor ich damals selbstständig wurde war ich genau 1 monat arbeitslos. ich war aber in der ausbildung schon selbstständig und hatte da regelmäßige einnahmen. naja die musste man beim ausfüllen des ALG-bogens angeben. und die tussi hat mir eben gesagt, das alles was über 160 euronen is, angerechnet wird...

im netz hab ich jetzt nur das hier gefunden: http://www.arbeitsmarktreform.de/Arbeitsmarktreform/Navigation/Service/infografiken,did=52448.html - wobei dass das ALG II betrifft. ich habe damals nur 1 Monat lang ALG I bekommen - da ist die Berechnungsgrundlage gelaub ich etwas anders...

hab nochmal geschaut - beim ALG1 sind es genau 165 € die man ohne Abzug dazu verdienen kann.


Zuletzt bearbeitet von aUDIOfREAK am Di 19.07.2005 15:48, insgesamt 2-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Anzeige
sista-v

Dabei seit: 04.08.2003
Ort: Wuppertal
Alter: 34
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Di 19.07.2005 16:57
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

und man darf beim alg 1 nicht mehr wie 15std die woche arbeiten, das mit den 165 EUR stimmt.
  View user's profile Private Nachricht senden
aUDIOfREAK

Dabei seit: 04.04.2002
Ort: Ansbach
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 19.07.2005 17:07
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

sistav hat geschrieben:
und man darf beim alg 1 nicht mehr wie 15std die woche arbeiten, das mit den 165 EUR stimmt.


oh ja genau - das hab ich vergessen - stimmt Lächel
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Naranji

Dabei seit: 07.01.2004
Ort: Zürich, CH
Alter: 32
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Di 19.07.2005 20:06
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Da ich direkt betroffen bin, kann ich dir evtl. auch paar Tipps geben:

Geh nochmal aufs A-Amt, meld dich arbeitslos. Du kannst denen ja ruhig
sagen, dass du Praktikum machst, aber das heißt ja nicht, dass du für sie
nicht zu vermitteln bist, theoretisch. Ein Praktikum könnte für einen richtigen
Job jederzeit beendet werden, theoretisch. *zwinker*
Allerdings darfst du max. 14 h die Woche arbeiten. Alles was darüber geht, gilt als
nicht mehr vermittlungsfähig fürs A-Amt. Dabei darfst du aber nicht mehr
als 165,- Euro verdienen, alles was darüber ist, wird vom A-losen-Geld
abgezogen.
  View user's profile Private Nachricht senden
alena

Dabei seit: 16.10.2003
Ort: Hamburg
Alter: 33
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Fr 27.01.2006 22:00
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

puh, ich hatte gerade so viel stress mit dem amt. ich kann euch wirkich nur raten, einfach
irgendeinen job zu machen, um sich den stress mit denen zu ersparen!!!
vielleicht ist es ja nicht bei jedem so blöd gelaufen wie bei mir. aber die kontrollierten
so vieles und dann verlieren die meine ganze akte.
du wirst da behandelt, wie jemand der noch nie etwas erreicht hat.

naja, ihr merkt schon, das amt hat mir eher steine in den weg gelegt, als mir eine hilfe zu sein.
aber ich musste mich da eben auch melden, da ich finanziell sonst unter gegangen wäre...

und nun habe ich eine befristete festanstellung und die lassen mich imemr noch nicht in ruhe.
  View user's profile Private Nachricht senden
Astro

Dabei seit: 14.04.2003
Ort: auf der Flucht
Alter: 41
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 27.01.2006 22:28
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Wenn du dich ASAP bei der lieben Arbeitsagentur meldest, gibt's nachher von Herrn Hartz zwar keine Nutten, Luxusreisen und Schmiergelder, aber dafür 345€ im Monat zum dahinvegetieren und die Miete dazu, wenn die Wohnung nicht einen Quadratzentimeter zu groß oder zu teuer ist.
  View user's profile Private Nachricht senden
JanG

Dabei seit: 13.10.2002
Ort: Köln/Düsseldorf
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 27.01.2006 22:45
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Astro hat geschrieben:
Wenn du dich ASAP bei der lieben Arbeitsagentur meldest, gibt's nachher von Herrn Hartz zwar keine Nutten, Luxusreisen und Schmiergelder, aber dafür 345€ im Monat zum dahinvegetieren und die Miete dazu, wenn die Wohnung nicht einen Quadratzentimeter zu groß oder zu teuer ist.


Hab letztens erst gehört, das unter 27 Jahren, die Leute "gezwungen" werden, wieder bei mama&papa einzuziehen, und das sich diese um einen kümmern müssen (auch wenn die selbst kein Brot zwischen die Beisser bekommen!). Kann leider keine Quelle liefern wo das steht, habs aber gehört und hier inDeutschland kann ichs mir ehrlich gesagt auch vorstellen.

Das mit den m² stimmt, wobei du selten ne Hütte findest, die genau die Vorstellunge der Arbeitsagentur entspricht...

Peaze!
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Ähnliche Themen Finanzielle Unterstützung für Azubis?
Finanzielle Unterstützung für Betrieb
finanzielle Unterstützung während der Ausbildung
Möglichkeit für finanzielle unterstützung bei azubitreffen
Finanzielle Aspekte ..
Finanzielle Unterschiede nach Medienfachwirt-Weiterbildung
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Beruf und Karriere


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.