mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mo 05.12.2016 11:45 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Ist mein "wunsch" Firmenname bereist vergeben? vom 09.10.2005


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Beruf und Karriere -> Ist mein "wunsch" Firmenname bereist vergeben?
Seite: 1, 2  Weiter
Autor Nachricht
chris.smit
Threadersteller

Dabei seit: 19.09.2005
Ort: Immenstadt / Stein
Alter: 33
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 09.10.2005 12:17
Titel

Ist mein "wunsch" Firmenname bereist vergeben?

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Moin Moin,

habe vor ein Kleingewerbe anzumelden und habe dazu auch schon Überlegungen bzgl. des Namens betrieben. Wie kann ich aber nun rausfinden, ob der Name nicht bereist vergeben, bzw. geschützt ist?

Bitte um Hilfe oder Ratschläge - Danke
  View user's profile Private Nachricht senden
Waschbequen
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst So 09.10.2005 12:18
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Erste und einfachste Möglichkeit:

Google "Firmenname".
 
Anzeige
Anzeige
Kash

Dabei seit: 07.11.2002
Ort: Schopfheim
Alter: 33
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 10.10.2005 11:53
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

ansonten für 25€ einen blick ins Handelregister werfen.

* Such, Fiffi, such! *

aber wenn du das schon nicht weißt, würde ich mir das nochmal genau überlegen mit einem gewerbe.
denn zuckerschlecken ist das nicht.und ein wenig know how der Betriebswirtschaft solltest du auch mitbringen.
und ich kann bei solch einer Frage nicht glauben das du dieses besitzt.

aber wer nciht wagt der nicht gewinnt.


Zuletzt bearbeitet von Kash am Mo 10.10.2005 11:55, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
Lazy-GoD
Moderator

Dabei seit: 26.11.2001
Ort: -
Alter: 46
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 10.10.2005 13:32
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Kommt übrigens drauf an, was du mit deiner Firma machen willst.

Als Beispiel:
Wenn du Flyer und sonstiges gestalten und verkaufen willst, dann kannst du dich auch "Müller Design" nennen, obwohl es sowas wie "Müller Milch" gibt - ist nämlich branchenfremd und somit besteht keine Verwechslungsgefahr.

Nur so als Tipp für die Suche. *zwinker*
  View user's profile Private Nachricht senden
jense

Dabei seit: 04.11.2003
Ort: Dizzledope
Alter: 40
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 10.10.2005 13:42
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

oder auch mal hier gucken
  View user's profile Private Nachricht senden
Mac

Dabei seit: 26.08.2005
Ort: Köln
Alter: 55
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 10.10.2005 13:53
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

eingetragene Marken kann man unter:
https://dpinfo.dpma.de/
recherchieren. Kostet nichts. Da findest du übrigens auch die Firmennamen, die für eine Eintragung abgeleht wurden.

Erklärungen zu den Kassifizierungen (den Nizza-Klassen findest du hier.
http://www.dpma.de/suche/klass/wd/einteilung.html

Btw: Wenn du Meier heißt und du dein Ding Meier-Werbung nennen willst, geht das immer. Problematisch sind immer Kunstnamen oder Begrifflichkeiten wie z.B. CopyStore, Der Software-Shop, OnlineBörse etc.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
mackarel

Dabei seit: 10.10.2005
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Mo 10.10.2005 17:11
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Beim Firmennamen auf jeden Fall auch in Geschäftspapieren etc. Vor- und Nachnamen dazu setzen. Auch Gewerbetreibende, für die keine Firma im Handelsregister eingetragen ist, insbesondere also Kleingewerbetreibende, müssen bestimmte Mindestangaben machen: Sie müssen im Geschäftsverkehr ihren Nachnamen und mindestens einen ausgeschriebenen Vornamen angeben.

http://www.gruenderagentur-bayern.de/handelsrecht/kleingewerbe.html
  View user's profile Private Nachricht senden
DanielX11

Dabei seit: 07.09.2002
Ort: Hessen
Alter: 33
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 11.10.2005 09:38
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Kash hat geschrieben:
ansonten für 25€ einen blick ins Handelregister werfen.

* Such, Fiffi, such! *

aber wenn du das schon nicht weißt, würde ich mir das nochmal genau überlegen mit einem gewerbe.
denn zuckerschlecken ist das nicht.und ein wenig know how der Betriebswirtschaft solltest du auch mitbringen.
und ich kann bei solch einer Frage nicht glauben das du dieses besitzt.

aber wer nciht wagt der nicht gewinnt.



Neid?? * Nee, nee, nee *
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Abi und der Wunsch Kreativ zu sein
Endlilch Wunsch erfüllen oder auf Nummer sicher gehen?
Kann ich Provisionen vergeben?
Praktikumsstelle in Köln zu vergeben
Schülerjob vergeben? Was beachten?
Arbeitsplätze in Hamburg zu vergeben
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: 1, 2  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Beruf und Karriere


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.