mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mo 05.12.2016 01:34 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Ist diese Praktikumstelle sinnvoll? vom 17.12.2006


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Beruf und Karriere -> Ist diese Praktikumstelle sinnvoll?
Seite: 1, 2  Weiter
Autor Nachricht
nocturnal
Threadersteller

Dabei seit: 18.12.2005
Ort: Berlin
Alter: 30
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 17.12.2006 16:03
Titel

Ist diese Praktikumstelle sinnvoll?

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo Forum,

ich habe eine Praktikumsstelle in einem Büroservice bekommen. Dort werden hauptsächling Flyer, Brochüren etc. gedruckt und geschnitten. Außerdem werden dort auch Drucksachen gestaltet, aber eben von ungelernten Grafikdesignern.
Meine Frage nun also: Meint ihr, dass es sinnvoll ist, in einem Betrieb ein sechsmonatiges Parktikum zu absolvieren, in dem kein gelernter Mediengestalter angestellt ist?

Ich habe mir den Betrieb ausgesucht, weil ich im nächsten Jahr eine schulische Ausbildung zum Grafikdesigner(Spezialisierung Editorial-Design) beginne. Deswegen würde ich es für sinnvoll halten, in das Druckgeschehen reinzuschnuppern. Außerdem habe ich so die Möglichkeit, den Umgang mit Kunden zu üben und Projekte umzusetzen.

Was haltet ihr davon? Wird so ein Praktikum später überhaupt anerkannt, wenn es bei keinem ausgebildeten Mediengestalter gemacht wurde?

Über eure Meinungen wäre ich sehr dankbar!

MfG
nocturnal


Zuletzt bearbeitet von nocturnal am So 17.12.2006 16:21, insgesamt 2-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
Nachtfalter
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst So 17.12.2006 16:40
Titel

Re: Ist diese Praktikumstelle sinnvoll?

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

nocturnal hat geschrieben:
Außerdem werden dort auch Drucksachen gestaltet, aber eben von ungelernten Grafikdesignern.
Meine Frage nun also: Meint ihr, dass es sinnvoll ist, in einem Betrieb ein sechsmonatiges Parktikum zu absolvieren, in dem kein gelernter Mediengestalter angestellt ist?


Was meinste denn mit "ungelernter Grafikdesigner" ? Häh? Klar kann sich jeder "Grafiker" schimpfen, da diese Berufsbezeichnung nicht geschützt ist. Aber sind das nun Grafiker die sich auskennen, vielleicht sogar studiert haben oder sind es kaufmännische Angestellte, die irgendwas zusammen murksen?

nocturnal hat geschrieben:
Wird so ein Praktikum später überhaupt anerkannt, wenn es bei keinem ausgebildeten Mediengestalter gemacht wurde?


Von wem anerkannt? Für spätere Arbeitgeber ist interessant, was Du da gemacht hast. Wenn Du in der tollsten Agentur nur Kaffee kochst, nützt es Dir auch nix.

Ansonsten ist ein Praktikum sicher besser, als das nächste halbe Jahr nur rumzuhängen. Wenn Dir die Drucksachen gefallen, die sie dort machen und Du das Gefühl hast, dort etwas lernen zu können: mach es. Wenn die allerdings nur mit Word irgendwelche Flayer zusammenstoppeln und ansonsten nur angelieferte Daten drucken und zuschneiden: überlegs Dir nochmal.
 
Anzeige
Anzeige
nocturnal
Threadersteller

Dabei seit: 18.12.2005
Ort: Berlin
Alter: 30
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 17.12.2006 18:48
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ungelernter Grafikdesigner ist ungechickt ausgedrückt. Entschuldige bitte die Verwirrung.
Es handelt sich hier, wie gesagt, um ein Büroservice. Drucksachen werden von Leuten gestaltet, die keine Ausbildung zum Mediengestalter gemacht haben, sondern zum Drucker(heißt das so!?).

Meine Aufgaben wären die Gestaltung von solchen Drucksachen, sowie Kundenbetreuung.

Mit anerkannt meine ich, ob es in meinem Lebenslauf eventuell blöd aussieht, dass ich so ein Praktikum nicht bei jemandem professionellen gemacht habe.
  View user's profile Private Nachricht senden
knöpfchen

Dabei seit: 22.10.2006
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Mo 18.12.2006 09:10
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

nocturnal hat geschrieben:
Mit anerkannt meine ich, ob es in meinem Lebenslauf eventuell blöd aussieht, dass ich so ein Praktikum nicht bei jemandem professionellen gemacht habe.




äähmm mal ne kleine frage...
wenn die nicht "professionell sind warum biste denn dann hin und hast nach einem paktikum gefragt?
und woher weißt du das die nicht"proessionel " sind?
hast du die gefragt was diem ahcne und denen mal bei arbeiten zugeschaut?
  View user's profile Private Nachricht senden
nocturnal
Threadersteller

Dabei seit: 18.12.2005
Ort: Berlin
Alter: 30
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 18.12.2006 16:29
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Nein, ich kenne den Abteilungsleiter. Daher weiß ich das...

Zuletzt bearbeitet von nocturnal am Mo 18.12.2006 20:37, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
Mac

Dabei seit: 26.08.2005
Ort: Köln
Alter: 55
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 18.12.2006 16:51
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Auch wenn das Ungelernte sind (was ich auch bin), heißt das noch lange nicht, dass die nicht fit sind.

Wenn du selber produzieren darfst und von denen entsprechende anleitung erfährst, würde ich so eine stelle nehmen. Da lernt man was für's Leben und auch den Umgang mit den Programmen. Ob das alles immer 'schön' ist, ist ja eher erst mal nebensächlich.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
sunnybj83

Dabei seit: 11.03.2006
Ort: mönchengladbach
Alter: 33
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mo 18.12.2006 17:19
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

ich würds schon auch machen.
und was heißt hier "ob es blöd im lebenslauf kommt"???
ich meine, du schreibst da den firmennamen hin, den zeitraum, was deine aufgabe war und legt ein zeugnis bei . . .
aber in keinster weise ein firmenprofil oder ähnliches.
also bitte, wer weiß denn was die mitarbeiter der firma xy gelernt haben? es sei denn sie haben nen schlechten ruf, der sich rumgesprochen hat *zwinker*

geh mal drei tage schnuppern in dem laden und wenns interessant ist und brauchbar, sprich du lernst was dazu, dann zieh es durch!
die meistens mütter haben auch keine kochausbildung und können es hervoragend, also warum sollen die nicht gestalten können?
  View user's profile Private Nachricht senden
nocturnal
Threadersteller

Dabei seit: 18.12.2005
Ort: Berlin
Alter: 30
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 18.12.2006 20:34
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hey danke für eure Antworten!

Versteht das bitte nicht falsch. Ich will ungelernte Mediengestalter überhaupt nicht schlecht machen. Es ging mir nur darum zu fragen, ob zukünftige Arbeitgeber sowas als "störend" empfinden könnten.

Mit euren Meinungen und meiner Einschätzung bin ich mir nun sicher, das Praktikum machen zu wollen.

Vielen dank euch allen Lächel
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen praktikumstelle als mediengestalter mit hauptschulabschluss?
Praktikumstelle bekommen und zugesagt aber kann man es absag
Berufsunfähigkeitsversicherung sinnvoll?
Repräsentanten- sinnvoll ?
Jahrespraktikum....sinnvoll?
Fernstudium sinnvoll?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: 1, 2  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Beruf und Karriere


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.