mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa 10.12.2016 06:21 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Initiativbewerbung für Praktikum oder für Arbeitsplatz? vom 27.04.2005


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Beruf und Karriere -> Initiativbewerbung für Praktikum oder für Arbeitsplatz?
Autor Nachricht
Was ist sinnvoller?
Bewerbung um einen Praktikumsplatz?
14%
 14%  [ 1 ]
Bewerbung um einen Arbeitsplatz?
85%
 85%  [ 6 ]
Stimmen insgesamt : 7

Gina-X
Threadersteller

Dabei seit: 27.06.2003
Ort: Halle (Saale)
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mi 27.04.2005 21:22
Titel

Initiativbewerbung für Praktikum oder für Arbeitsplatz?

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo zusammen, ich würde gern mal eure meinung einholen zu einer frage die mcih brennend interessiert bzw. die mir bei meiner beruflichem zukunft weiter helfen könnte.

Also, ich verlasse am Samstag meine Heimatstadt München und ziehe nach Halle an der Saale. Nur mal so vornweg....
Auch ich bin ja nun darüber informiert, das es mit arbeitsplätzen nicht soo prikelnd ausieht und das nicht nur für mediengestalter. Nun ist meiner Meinung nach die wahrscheinlichkeit in einer Stadt wie München die wahrscheinlichleit noch größer nen job zu finden als in Halle.

Wie auch immer... ich werde mich sobald ich umgezogen bin intensiv mit meinen bewerbungen beschäftigen... (nun zu mienem problem) ich weiss nicht ob ich mich gleich um nen arbeitsplatz bewerben soll, oder ob ich mich erst fürn praktikumsplatz bewerben soll wo ich evtl. die chance auf eine übernahme habe. ich möchte es mir halt bei den wenigen möglkichkeiten die ich in halle habe es bei keiner firma verscherzen... drum frage mich ist ein praktikum besser? wo ich gleich zeigen könnte was ich kann?

Ich hoffe ihr versteht mein problem... wäre schön wenn ihr mal dazu sagen könntet was ihr so meint oder was ihr für erfahrungen gemacht habt... Wäre euhc wirklich sehr sehr dankbar...

Liebe Grüße die Gina!
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
McMaren

Dabei seit: 06.09.2002
Ort: Düsseldorf
Alter: 36
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mi 27.04.2005 21:25
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Du bist doch schon fertig ausgebildet, oder?
Dann bewirb dich auf eine Festanstellung. Trau dich! Lächel

Warum ziehst du von München nach Halle an der Saale? Einfach so?
Hättest du in München eine Job oder wie? Ich versteh die Ausgangssituation grad nicht.
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
CrazyGecko

Dabei seit: 09.01.2003
Ort: Augsburg/Pfersee
Alter: 41
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 27.04.2005 21:28
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Also ich seh das so ...

Wenn Du Dich für den Praktikumsplatz bewirbst, dann kriegste auch vorrangig den! Sprich VIEL ARBEIT für KAUM GELD!

Wenn Du Dich für den Arbeitsplatz bewirbst, dann haste evtl. die Chance eben voll einzusteigen - wenn sie denn jemanden haben wollen! Runterhandeln lassen auf nen Praktikumsplatz kannste Dich immer!

Würd maximal beide parallel machen ... also ein paar Bewerbungen für was festes und ein paar für Praktika!

Gruss,
crazygecko


Zuletzt bearbeitet von CrazyGecko am Mi 27.04.2005 21:29, insgesamt 2-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
Gina-X
Threadersteller

Dabei seit: 27.06.2003
Ort: Halle (Saale)
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mi 27.04.2005 21:29
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Nein also der Umzug hat nichts mit nem Job zutun.. ich zieh wegen meiner liebsten um. Und einen Job habe ich in München nciht, aber ich denke das die möglichkeit in münchen größer ist als in halle. Allein schon weil halle so winzig klein ist. Es gibt zwar in Halle und Umgebung einige interessante sachen wie zb. den MDR und so aber halt auch nciht allzuviel.. drum hab ich ein bisschen schiss!
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
McMaren

Dabei seit: 06.09.2002
Ort: Düsseldorf
Alter: 36
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mi 27.04.2005 21:30
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

CrazyGecko hat geschrieben:
Also ich seh das so ...
Wenn Du Dich für den Praktikumsplatz bewirbst, dann kriegste auch vorrangig den! Sprich VIEL ARBEIT für KAUM GELD!
Wenn Du Dich für den Arbeitsplatz bewirbst, dann haste evtl. die Chance eben voll einzusteigen - wenn sie denn jemanden haben wollen! Runterhandeln lassen auf nen Praktikumsplatz kannste Dich immer!

Ja, das war auch mein Hintergedanke.

Hui, leicht isses nicht. Was sagt denn das AA dazu?
  View user's profile Private Nachricht senden
Gina-X
Threadersteller

Dabei seit: 27.06.2003
Ort: Halle (Saale)
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mi 27.04.2005 21:30
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

CrazyGecko hat geschrieben:
Also ich seh das so ...

Wenn Du Dich für den Praktikumsplatz bewirbst, dann kriegste auch vorrangig den! Sprich VIEL ARBEIT für KAUM GELD!

Wenn Du Dich für den Arbeitsplatz bewirbst, dann haste evtl. die Chance eben voll einzusteigen - wenn sie denn jemanden haben wollen! Runterhandeln lassen auf nen Praktikumsplatz kannste Dich immer!

Gruss,
crazygecko


Das mit dem Geld ist schon richtig aber im moment bin ich ja eh arbeitslos... und bekomme mein arbeitslosengeld da wäre es also nicht so schlimm wenn ich für lau arbeite... natürlich wäre ien festanstellung viel viel besser...
mhhh ich weiss auch nicht was ich machen soll!
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Cusario
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Do 28.04.2005 07:51
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Warum bewirbst du dich erst sooo spät?

Ein Bekannter von mir möchte Ende des Jahres nach Berlin ziehen und bewibt sich schon seit zwei Monaten?!

Zu deinem Problem:
Wie wäre es denn wenn du in deiner Bewrbung schreibst, das du ein paar Wochen für umme arbeiten würdest, damit sich beide Seiten kennenlernen und beurteilen ob ihnen der Job überhaupt gefällt?!
Ich glaube wenn du erstmal ein Jahrespraktikum in einer Agentur oder sonstwo machst, dann wird es schwer an eine Festanstellung zu kommen. Und du musst natürlich auch bedenken, das in München die Anzahl der Bewerber wesentlich höher ist als in Halle.

Wie siehts mit deiner Bewerbung aus? Nochmals überarbeitet?
 
 
Ähnliche Themen initiativbewerbung
initiativbewerbung als mediengestalter
Initiativbewerbung für Grafik
Einleitung bei Initiativbewerbung
Initiativbewerbung im Bereich Unternehmenskommunikation
initiativbewerbung einleiten? hilfe...
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
MGi Foren-Übersicht -> Beruf und Karriere


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.