mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Fr 09.12.2016 18:57 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: initiativbewerbung als mediengestalter vom 19.06.2006


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Beruf und Karriere -> initiativbewerbung als mediengestalter
Seite: 1, 2  Weiter
Autor Nachricht
aipott
Threadersteller

Dabei seit: 13.03.2006
Ort: - hamburg - eilbek -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 19.06.2006 18:42
Titel

initiativbewerbung als mediengestalter

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

ihr wißt ja selber warum die so schwierig sind, die königsdisziplin der bewerbung.
keiner hat nach euch gefragt und ne stellenausschreibung gibt es auch nicht...
ihr klopft an die tür und wollt rein, also alles ohne netz und doppelten boden.

nur alleine komm ich hier nicht weiter.


möchte mich in einer deutschen großstadt bei einem verlag bewerben,
( nein es sind nicht DIE GESTALTEN)
eines der magazine die dort monatlich erscheinen,
habe ich seit vier jahren im abo und die grafischen highlights
sind ab und zu echte leckerbissen.
bewerbungsmappe mit arbeitsproben und website laufen bzw. sind fertig.


nur jetzt kommts...

das anschreiben, der erste eindruck, die ersten drei sätze.
ich krieg sie nicht hin.

das problem ist ja ich kann mich aufs nichts beziehen,
kein telefongespräch, keine ausschreibung,
außer das ich das abo seit vier jahren habe
und das magazin verschlinge und mich in der gestaltung
des magazins wiederfinde. nur wie drückt man das aus?

habe mich schon auf den betreff festgelegt:

initiativbewerbung als mediengestalter

und damit bin ich immer noch nicht ganz zufrieden.


überlege noch ob ich irgendwas in klammern dahinter setzt wie
(print / nonprint),


denn wie gesagt das heft ist gut und die websites auch,
will mich also für den bereich grafik im print und natürlich
als auch im nonprint bereich des verlag bewerben
(bin ja nonprint design),das problem ist hierbei,
wer in bewerbungen als multitalent auftritt wirkt dann
eher unentschlossen. und es geht nicht um die potential und selbstanalyse.
das meint was kann ich und wie kann ich dem unternehmen nutzen.

nun wie mach ich denen das kurz und gut klingend klar.

ziehe in drei monaten in die stadt und der job bei dem verein wäre das highlight.

also...wäre über ernstgemeinte ratschläge dankbar

salü
m.
  View user's profile Private Nachricht senden
censored

Dabei seit: 10.05.2004
Ort: Momentan FFM
Alter: 33
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Di 20.06.2006 11:56
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Eigentlich darf ich hier gar nix zum Besten geben, da ich in Textangelegenheiten selber immer am Sclauch steh. Aber einen kleinen Tipp hab ich parat: Lass den Kram mit der initiativbewerbung weg un halte es ganz allgemein, erwähne dass du seit Jahren ihr magazin liest und von der Umsetzung begeistert bist. Zufällig bist du ja nun auch noch Mediengestalter und möchtest nirgendwoanders arbeiten wie bei denen. Praktikum wäre auch willkommen (Fuß in der Tür!!!)
Viel Erfolg, ich hoffe mein Blabla sorgt nicht für zuviel Verwirrung Grins
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
ulmer_hocker
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Di 20.06.2006 12:15
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

censored hat geschrieben:
Eigentlich darf ich hier gar nix zum Besten geben, da ich in Textangelegenheiten selber immer am Sclauch steh. Aber einen kleinen Tipp hab ich parat: Lass den Kram mit der initiativbewerbung weg un halte es ganz allgemein, erwähne dass du seit Jahren ihr magazin liest und von der Umsetzung begeistert bist. Zufällig bist du ja nun auch noch Mediengestalter und möchtest nirgendwoanders arbeiten wie bei denen. Praktikum wäre auch willkommen (Fuß in der Tür!!!)
Viel Erfolg, ich hoffe mein Blabla sorgt nicht für zuviel Verwirrung Grins


*Huch*

Was du ihm vorschlägst ist eine Initiativbewerbung, und dann schreibst du er soll sie weglassen?
 
censored

Dabei seit: 10.05.2004
Ort: Momentan FFM
Alter: 33
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Di 20.06.2006 12:22
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ich meine seinen Titel!!!
  View user's profile Private Nachricht senden
ulmer_hocker
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Di 20.06.2006 12:32
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

censored hat geschrieben:
Ich meine seinen Titel!!!


Sorry, mein Fehler * Ich bin unwürdig *
 
censored

Dabei seit: 10.05.2004
Ort: Momentan FFM
Alter: 33
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Di 20.06.2006 12:34
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ist ja vielleicht nur mein Empfinden mit dem Titel, aber ich glaub das klingt trotz anderer Bedeutung halbherzig.
  View user's profile Private Nachricht senden
ulmer_hocker
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Di 20.06.2006 12:38
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

censored hat geschrieben:
Ist ja vielleicht nur mein Empfinden mit dem Titel, aber ich glaub das klingt trotz anderer Bedeutung halbherzig.


Es klingt dumm, der Hinweis auf die Initiativbewerbung ist überflüssig, denn die wissen ja ob sie ne Stelle ausgeschrieben haben oder nicht. Ich hab es nur nicht nochmal genau gelesen - ansonsten stimme ich deinem Posting 95%ig zu.
 
censored

Dabei seit: 10.05.2004
Ort: Momentan FFM
Alter: 33
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Di 20.06.2006 12:41
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

* Applaus, Applaus * Das heitert mich heut etwas auf, bin nicht immer so grummelig * grmbl *
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen initiativbewerbung
Initiativbewerbung für Grafik
Einleitung bei Initiativbewerbung
Initiativbewerbung im Bereich Unternehmenskommunikation
Initiativbewerbung für Praktikum oder für Arbeitsplatz?
initiativbewerbung einleiten? hilfe...
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: 1, 2  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Beruf und Karriere


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.