mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa 03.12.2016 10:48 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Industriemeister für Digital und Printmedien ... vom 19.10.2004


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Beruf und Karriere -> Industriemeister für Digital und Printmedien ...
Seite: Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
Autor Nachricht
Account gelöscht


Ort: -
Alter: -
Verfasst Di 19.10.2004 20:40
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

ach ich weiß nicht... ich kann
dem irgendwie nichts abgewinnen. nicht,
dass ich das schlecht machen will, es kommt
mir nur so vor, als ob corporations da die
sucht der deutschen nach dokumenten
ausnutzen.
 
Waschbequen
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Di 19.10.2004 20:42
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Das ganze ist keine deutsche Idee sondern kommt wohl aus Amerika *Thumbs up!*

Aber mir egal was du denkst *zwinker*
 
Anzeige
Anzeige
Account gelöscht


Ort: -
Alter: -
Verfasst Di 19.10.2004 20:46
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Und mir egal, wofür du deine Kohle
verplemperst! *balla balla* Grins
 
cyanamide
Moderator

Dabei seit: 09.12.2002
Ort: Altkaiserreich Koblenz WW
Alter: 40
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Di 19.10.2004 20:48
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

imho macht sowas schon Sinn.

Nachteil: Mann muss immer am Ball bleiben und immer wieder Nachschulungen
mitmachen. Software und Systeme entwickeln sich zu schnell weiter um einmal
10k€ zu investieren und das Zertifikat dann 5 Jahre gammeln zu lassen.
  View user's profile Private Nachricht senden
Waschbequen
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Di 19.10.2004 21:47
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

XSchinkenX hat geschrieben:
Und mir egal, wofür du deine Kohle
verplemperst! *balla balla* Grins


Tja, wer hat - der kann *bäh* Grins

@cyan: Recht hast du.
 
Achim M.

Dabei seit: 17.03.2003
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 20.10.2004 06:23
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Also Industriemeister "Satz" oder Industriemeister "Druck" sind ja nicht irgendwelche Zertifikate sondern waren vor einigen Jahren auch ein sicherer Garant für eine führende Position in einem Unternehmen. Jedes größere Unternehmen sollte mit diesen Titel etwas anfangen können. Der Industriemeister "Digital- und Printmedien" löst die beiden alten Bezeichnungen ab. Da er ja noch völlig neu ist, wird es sich erst noch zeigen müssen, wie er von den Betrieben angenommen wird.

@XSchinkenX
Bei Dir habe ich immer den Eindruck, du kennst Deinen kleinen Laden in Krefeld und glaubst dann immer schon die ganze Welt zu kennen. Es gibt ja nicht nur Firmen mit bis zu 20 Leuten, sondern auch Druckereien mit ein paar hundert Leuten. Die suchen für Führungsaufgaben natürlich schon qualifiziertes Personal. Ob man eine solche Stelle ergattern kann, ist natürlich eine andere Frage. Aber um ohne Studium im Druckbereich eine anerkannte Ausbildung zu bekommen, die einen für kaufmännische oder leitende Aufgaben qualifiziert, halte ich den Industriemeister nach wie vor für geeignet.

In einer Agentur in der ich gearbeitet habe, war unser Produktioner auch Industriemeister "Druck". Obwohl der eigentlich einen lauen Job hatte, hat der sicherlich 'ne Ecke mehr verdient als ich. Und einen Firmenwagen zur Privatnutzung (Audi A6) habe ich auch nicht bekommen. Ich war halt nur Druckvorlagenhersteller.

Gruß

Achim
  View user's profile Private Nachricht senden
Cusario
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Mi 20.10.2004 07:59
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Was ich festelle ist, das in der Verlags-Branche immer mehr Herrsteller/Produktioner gesucht werden. Das sind eben die Leute die zwischen der Grafik und dem Druck stehen.
 
kleinealex

Dabei seit: 09.12.2002
Ort: Kölle
Alter: 34
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mi 20.10.2004 08:04
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo zusammen

also von diesem Industriemeister hat uns unser KLassenlehrer erzählt...
Das soll wohl hier das erste Mal laufen, die sind sich allerdings nicht sicher ob als Voll- oder Teilzeitunterricht.
Er ist von der Sache nicht sehr begeistert, da er meinte dass ja Leute mit verschiedensten Qualifikationen (Printer, NonPrinter, Drucker, Buchbinder...) diese Fortbildung zusammen machen würden. Und da wohl wieder der Nachtteil wäre, dass bei einigen Themen bei Null angefangen wird und andere nur oberflächlich besprochen werden.
Ich persönlich interessiere mich trotzdem für diesen Lehrgang, da ich selbst an Jan 05 arbeitslos bin.
Und auf ein Studium da ca 4-6 Jahre geht, hab ich keine Lust.
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Gepr. Industriemeister/-in - Fachr. Digital- und Printmedien
Industriemeister Digital und Printmedien IHK Trier
Industriemeister Digital- und Printmedien (Raum Köln/Bonn)
Industriemeister für Digital/Print HH Start 10.02.07
Anschreiben MG Digital-/Printmedien
Mediengestalter für Digital- und Printmedien
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Beruf und Karriere


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.