mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: So 04.12.2016 05:27 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Hartz IV - Eure Meinung? vom 13.07.2004


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Beruf und Karriere -> Hartz IV - Eure Meinung?
Seite: Zurück  1, 2, 3, 4 ... 18, 19, 20, 21, 22  Weiter
Autor Nachricht
Astro

Dabei seit: 14.04.2003
Ort: auf der Flucht
Alter: 41
Geschlecht: Männlich
Verfasst Sa 09.09.2006 15:52
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Der ganze andere Verwaltungskram läuft doch darauf hinaus. Oder sollte es zumindest.
  View user's profile Private Nachricht senden
medienfuzzi

Dabei seit: 18.08.2006
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Sa 09.09.2006 17:28
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Sebastian Koch hat geschrieben:
mir ist auch nicht klar, wie jemand von 331 euro im monat leben soll. muss man wohl auf solch einen luxus wie 250 euro für eine wohnung verzichten. ist ja auch 5 monate warm im jahr.


Quatsch, die Wohnung wird doch bezahlt, ebenso wie Einrichtungsgegenständie, die zum Standard gehören und der Standard hier in DE ist extrem aufgebauscht.
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
Nimroy
Community Manager

Dabei seit: 26.05.2004
Ort: zwischen Köln und D'dorf
Alter: 38
Geschlecht: Männlich
Verfasst Sa 09.09.2006 17:28
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Astro hat geschrieben:
Der ganze andere Verwaltungskram läuft doch darauf hinaus. Oder sollte es zumindest.


Worauf?
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Astro

Dabei seit: 14.04.2003
Ort: auf der Flucht
Alter: 41
Geschlecht: Männlich
Verfasst Sa 09.09.2006 18:56
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Nimroy hat geschrieben:
Astro hat geschrieben:
Der ganze andere Verwaltungskram läuft doch darauf hinaus. Oder sollte es zumindest.


Worauf?


Na, was ich sagte:
Astro hat geschrieben:
Der Staat hat dafür zu sorgen, dass niemand hungern oder frieren muss oder von seinem Nachbarn erschlagen wird. Ansonsten bräuchten wir keinen Staat.

Oder welche Existenzberechtigung hat ein Staatsapparat sonst? Sich selbst zu verwalten um seiner selbst Willen? So ist es ja schon fast.


Zuletzt bearbeitet von Astro am Sa 09.09.2006 18:57, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
Nimroy
Community Manager

Dabei seit: 26.05.2004
Ort: zwischen Köln und D'dorf
Alter: 38
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 10.09.2006 08:38
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

ja, aber ich verstehe nicht, was du damit sagen willst. Heißt das jetzt für dich, dass der Staat dafür zuständig ist, dass du einen nach deinen Vorstellungen gearteten Beruf hast oder nicht?
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Astro

Dabei seit: 14.04.2003
Ort: auf der Flucht
Alter: 41
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 10.09.2006 10:38
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Achso. Nein, natürlich nicht. Das kann er ja auch gar nicht. Aber er ist dafür zuständig, dass die Menschen, die (unfreiwillig) gar keinen Beruf bekommen versorgt sind. Und zwar menschenwürdig.
  View user's profile Private Nachricht senden
Nimroy
Community Manager

Dabei seit: 26.05.2004
Ort: zwischen Köln und D'dorf
Alter: 38
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 10.09.2006 10:43
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Astro hat geschrieben:
Achso. Nein, natürlich nicht. Das kann er ja auch gar nicht. Aber er ist dafür zuständig, dass die Menschen, die (unfreiwillig) gar keinen Beruf bekommen versorgt sind. Und zwar menschenwürdig.


Ah, okay. Stellt sich die Frage: Was ist ein menschenwürdiger Beruf?

Wie gesagt, ich glaube der Schrei nach Vollbeschäftigung würde durch Aktionen wie 1 Bagger = 25 Personen mit Schaufel beantwortet werden. Ist das dann ne sinnvolle Arbeit, in Zeiten von Baumaschinen oder nicht? Und ist ne sinnlose Arbeit dann trotzdem menschenwürdig?
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Astro

Dabei seit: 14.04.2003
Ort: auf der Flucht
Alter: 41
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 10.09.2006 10:56
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Menschenwürdige Behandlung und Versorgung. Nicht Arbeit. Wenn es keine Arbeit gibt, kann man auch keinem welche verschaffen. HatzIV und die damit verbundene Behandlung der Bedürftigen ist menschenunwürdig.
Es werden täglich Millionen verbraten, die man besser in den Sozialstaat investieren sollte. Allein, dass die Arbeitsagentur Milliardengewinne gemacht hat, sollte einem zu denken geben, dass da irgendwas falsch läuft.
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Kleingewerbe und Hartz IV?
Praktikum mit Hartz IV
Eure Meinung
meinung über lehrer
Eure Meinung - Selbstständig machen?
Bewerbungswebsite - meinung
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2, 3, 4 ... 18, 19, 20, 21, 22  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Beruf und Karriere


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.