mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Di 06.12.2016 07:29 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Hartz IV - Eure Meinung? vom 13.07.2004


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Beruf und Karriere -> Hartz IV - Eure Meinung?
Seite: Zurück  1, 2, 3, 4, ... 19, 20, 21, 22  Weiter
Autor Nachricht
burnout

Dabei seit: 31.01.2002
Ort: Osnabrücker Land
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 13.07.2004 12:39
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

naja, einerseits find ich es ja richtig, dass man die "sozialschmarotzer" unter den langzeitarbeitslosen, d. h. die, die wirklich kein bock haben zu arbeiten, nicht unnötig noch unterstützt.
aber auf der anderen seite muss man ja sagen, dass man die arbeitslosenzahlen allein dadurch nicht nennenswert senken kann. denn dafür müssten erstmal jobs her, die man dann antreten kann...
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
bastel_potsdam

Dabei seit: 15.07.2003
Ort: Potsdam
Alter: 37
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 13.07.2004 12:41
Titel

Zwangsarbeiten

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Was habt ihr denn immer mit dem "Zwangsarbeiten"? Wer arbeitslos oder sozialhilfe bezieht, und das schon lange, sollte, sollte wollen, und sollte arbeiten müssen. Das ist doch kein Zwangsarbeiten, das ist selbstverständlich das man ne Arbeit annimmt, wenn man vorher garnichts gemacht hat.

Und das mit den Hausbesuchen ist auch legitim, falls jemand versucht zu bescheißen.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Anzeige
Medienkreatur
Threadersteller

Dabei seit: 26.04.2004
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 13.07.2004 12:49
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

@ mischpult:

Hilfebedüftige Menschen werden 2005 nicht mehr als Einzelpersonen angesehen insofern sie mit anderen Menschen ( Freundin, Familie, Wohngeminschaft ) zusammen leben. Ab 2005 ist dieser Verbund von Menschen dann eine Bedarfsgemeinschaft. Heisst im Klartext wenn du z.b. arbeitslos bist und ein/e Freund/inn hast, wird zuerst diese/r angezapft, bis sie nix mehr hat. Folge wird sein das Beziehungen auseinander gerissen werden. ...

Ich habe nichts dagegen einzuwenden das Menschen für Ihr Geld arbeiten. Gemeinnützige Arbeiten in der Umgebung wären auch ok, solange sie vertretbar sind. Es wird aber auch so sein das der "Assi" Minijobs in "Grönland" annehmen muß....

......
  View user's profile Private Nachricht senden
brainwar

Dabei seit: 23.04.2004
Ort: Prenzlauer Berg
Alter: 40
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 13.07.2004 12:52
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

dieses ganze faule pack! alle wollen se nich arbeiten obwohl der markt doch wie verrückt sucht! vor allem in berlin-brandenburg gibt es stellen im überfluss, die nicht besetzt werden!
  View user's profile Private Nachricht senden
Astro

Dabei seit: 14.04.2003
Ort: auf der Flucht
Alter: 41
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 13.07.2004 12:56
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Das hatten wir ja vor 60 Jahren alles schon mal. Hat ja damals auch gut funktioniert.



In Verbindung mit den neuen Vorstellungen vom Datenschutz wird das alles klappen. Alles wird gut.
Das passt das gut her, was ich mal zu den verschärften Gesetzen gegen Raubkopierer verfasst habe. Man münze das ganze einfach auf Arbeitslose um.

In den nächsten Monaten sollen tausende Haushalt in Deutschland stichprobenartig von der Polizei nach Raubkopien durchsucht werden.

Zusätzlich wird eine neue Kontrollinstanz geschaffen:
Einige Bewohner, sogenannte UHRs (UrHeberRechts-Wart), eines Stadtviertels bekommen Sonderrechte. Sie dürfen ihre Nachbarn mit allen nötigen Mitteln überwachen und können eine Verhaftung vornehmen lassen, wenn der begründete Verdacht besteht, dass jemand Raubkopien besitzt.
Verdächtig macht sich schon der, der sich Rohlinge mit nach Hause nimmt. Einkaufstaschen dürfen auf der Straße durchsucht werden. Nachbarn sollen über verdächtige Bewohner befragt werden. Fahrzeuge dürfen geöffnet werden, um eventuell vorhandene CD-Player und -Wechsler zu kontrollieren.

Jeder Bürger wird gebeten seinen Beitrag zu leisten, indem er die Augen offen hält und bei Verdacht auf eine Urheberrechtsverletzung seinem zuständigen UHR-Wart oder der Polizei Bericht erstattet.
  View user's profile Private Nachricht senden
Medienkreatur
Threadersteller

Dabei seit: 26.04.2004
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 13.07.2004 12:59
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

brainwar hat geschrieben:
KCie hat geschrieben:
ich find das eigentlich ganz gut

sollen die sozialschmarotzer doch arbeiten gehen
*balla balla*



ausserdem bin ich der meinung, dass die guten leute von der regierung eines übersehen...es gibt zwar über 4 millionen arbeitslose aber keine 4 millionen jobs! also müssen da ja wohl ein paar leute dabei sein, die keine sozialschmarotzer sind!

die konsequenzen von hartz IV werden wohl alle mitbekommen, da wohl ein realer kaufkraftverlust von 4 millionen menschen und deren familien wohl an keinem vorbeigehen....


sehr richtig! Lohndumping ist das Ziel ! Für viele Betroffene heisst das: Auflösung der Altersversorgung (Lebensversicherung, etc.), Wohnungsaufgabe, Zwangsversetzung in beliebige Teile Deutschlands für Mini-Jobs trotz Arbeitswillen, Erzwungene Trennung von Lebenspartnern und Familie. etc.

Es geht dabei nicht nur um die arbeitslosen. Der soziale Frieden im Land wird kippen. Meiner meinung nach gibt es auch Grenzen was den Leistungkapitalismus angeht. Alles dreht sich nur noch ums Geld. Das ist der falsche Weg

Eins ist sicher - Diese ganze aktion wird keinen weiteren Arbeitsplatz schaffen! Die Leute sind nur aus der Statistik, selbst jetzt werden Arbeitslose die sich in Maßnahmen befinden schon nicht mitgerechnet - wir haben in D jetzt schon weit mehr als 5millionen. .....
  View user's profile Private Nachricht senden
tomaschek
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Di 13.07.2004 13:07
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

bin schon gespannt wie das in zwei jahren wird wenn alle die rumheulen cdu wählen und dann merken was wirkliche einschnitte in der lebensqualität bedeuten...
 
brainwar

Dabei seit: 23.04.2004
Ort: Prenzlauer Berg
Alter: 40
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 13.07.2004 13:10
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Zitat:
Eins ist sicher - Diese ganze aktion wird keinen weiteren Arbeitsplatz schaffen! Die Leute sind nur aus der Statistik, selbst jetzt werden Arbeitslose die sich in Maßnahmen befinden schon nicht mitgerechnet - wir haben in D jetzt schon weit mehr als 5millionen. .....


...man vergesse die studenten nicht, die noch an der uni eingeschrieben sind obwohl sie ihr studium abgeschlossen haben[/quote], da auf dem realen arbeitsmarkt nichts für sie zu finden ist und sie sich mit praktikas und studentenjobs den unterhalt verdienen....
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Kleingewerbe und Hartz IV?
Praktikum mit Hartz IV
Eure Meinung
meinung über lehrer
Eure Meinung - Selbstständig machen?
Bewerbungswebsite - meinung
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2, 3, 4, ... 19, 20, 21, 22  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Beruf und Karriere


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.