mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa 10.12.2016 00:51 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: gibt es Fördergelder für ein Nebengewerbe(erotik-shop)? vom 27.10.2005


Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten. MGi Foren-Übersicht -> Beruf und Karriere -> gibt es Fördergelder für ein Nebengewerbe(erotik-shop)?
Seite: Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter
Autor Nachricht
Harakiri

Dabei seit: 24.10.2005
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Do 27.10.2005 13:24
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo Leute,

Hier einfach mal ein paar Informationen:
Alles Zitate vom gfw-nrw oder vom gib_ gesellschaft für innovative Beschäftigung:


Für Existenzgründer bietet die Deutsche Ausgleichsbank
das „Mikro-Darlehen“ an. Auf Unternehmer, die neue Arbeitsplätze schaffen wollen, zielt das Darlehensprogramm „Kapital für Arbeit“ der Kreditanstalt für Wiederaufbau ab. Und innovative technologieorientierte Existenzgründer werden in der Startphase vom Land Rheinland-Pfalz mit dem Programm „FiTour“ unterstützt.

Programm 1: Speziell für die Gründung von Kleinbetrieben bietet die Deutsche Ausgleichsbank (DtA) seit 1. Oktober das so genannte „Mikro-Darlehen“ an. Mit diesem Kredit sollen die Gründung oder die Übernahme kleiner Unternehmen gefördert werden. Die maximale Förderhöhe beträgt 25.000 Euro. Die Unternehmensgründung kann zunächst im Nebenerwerb erfolgen, wenn sie später in den Haupterwerb münden soll. Zu beantragen ist das Darlehen vor Beginn der Investitionen bei der Hausbank.

Die Konditionen dazu in Stichworten: Laufzeit 5 Jahre, davon ein halbes Jahr tilgungsfrei; Festzins über die gesamte Laufzeit, zurzeit 9,47 % effektiv zum Stand 4. Dezember 2002; Auszahlung 100 %; Sicherheiten: banküblich, soweit vorhanden, 80%-ige Haftungsfreistellung obligatorisch; Höchstbetrag 25.000 Euro; weitere Infos unter www.dta.de.

Programm 2: Das Beschäftigungsprogramm „Kapital für Arbeit“ gewährt mittelständischen Unternehmen Kredite, die Arbeitslose dauerhaft einstellen. Pro Einstellung können Firmen 100.000 Euro erhalten. Das Darlehen wird zur Hälfte als Fremdkapital vergeben. Die andere Hälfte wird als so genanntes Nachrangdarlehen gewährt, für das keine Sicherheiten gestellt werden müssen. Erstmals richtet sich bei diesem Programm der Zinssatz nach der Bonität, also der Kreditwürdigkeit des Unternehmens.

Die Konditionsübersicht: Laufzeit 10 Jahre; Festzins über die gesamte Laufzeit, je nach Bonität des Unternehmens zwischen 5,57 % und 7,64 % effektiv zum Stand 4. Dezember; Auszahlung 100 %; Sicherheiten: 50 % des Kredites sind banküblich zu sichern, 50 % können als Nachrangdarlehen ohne Sicherheiten gewährt werden; Höchstbetrag bis 100.000 Euro je Einstellung, 50.000 Euro bei Teilzeitkräften; weitere Infos unter: www.kfw.de.

Programm 3: Für Existenzgründungen in innovativen und technologieorientierten Branchen steht das Programm FiTour zur Verfügung. Angeboten werden verschiedene Förderbausteine im Vorfeld der Unternehmensgründung, beispielsweise zu Beratungen, Dienstleistungen, Betriebskosten, Ausgründungen aus einem bestehenden Unternehmen oder zur Verbesserung der Eigenkapitalsituation. Weitere Infos unter www.mwvlw.rlp.de.

Unternehmen in Nordrhein-Westfalen können von einem breiten Spektrum an Wirtschaftsförderungsmaßnahmen profitieren, unabhängig davon, ob sie Start-Ups, etablierte Betriebe, Produzenten oder Dienstleister sind, und ganz gleich, ob sie Forschung und Entwicklung finanzieren wollen, oder Kapital benötigen, um weiter zu wachsen.
Bundesprogramme
Die bundesweit angebotenen Förderprogramme betreut überwiegend die Kreditanstalt für Wiederaufbau(KfW)-Mittelstandsbank. Für Start-up-Firmen sind die folgenden Programme relevant:

- Startgelder von bis zu 50.000 Euro.

- Das ERP-Eigenkapitalhilfe-Darlehen, das bis zu 40 Prozent einer geplanten Investition durch unternehmerisches Eigenkapital unterstützt.

- Das ERP-Existenzgründungsprogramm, das Kredite bis zu 500.000 Euro zu einem attraktiven Zinssatz bereitstellt, die zur Gründung, Übernahme oder Beteiligung an einem bestehenden Unternehmen, als Wachstumsinvestition oder für einen Standortwechsel verwendet werden können. Die Förderhöhe kann bis zu 50 Prozent einer Investition erreichen. Der "Unternehmerkredit" ist sowohl Start-ups als auch etablierten Unternehmen zugänglich. Er ist ausdrücklich auf ausländische Unternehmen der gewerblichen Wirtschaft zugeschnitten, sofern sie mehrheitlich in Privatbesitz sind. In diesem Programm sind pro Antrag bis zu 5 Millionen Euro zu einem attraktiven Zinssatz erhältlich.

Regionale Programme
Neben den bundesweit angebotenen Programmen existieren auch regionalspezifische Fördertöpfe.

- Das ERP-Regionalförderprogramm, das ebenfalls von der KfW-Mittelstandsbank gemanagt wird, steht allen Unternehmen der gewerblichen Wirtschaft sowie Freiberuflern (mit Ausnahme der Heilberufe) offen. Es stellt bis zu 500.000 Euro zu einem attraktiven Zinssatz bereit. Investitionen, die in so genannte C-Fördergebiete gehen, werden bevorzugt behandelt. Dies sind in NRW derzeit die Städte Bottrop, Dortmund, Duisburg, Gelsenkirchen, Hagen, Hamm, Herne, Oberhausen und die Landkreise Heinsberg, Recklinghausen, Unna und Wesel.
- In einer Gemeinschaftsaktion mit der NRW.BANK und der KfW-Mittelstandsbank stellt das Land Nordrhein-Westfalen Gründungs- und Wachstumskapital für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) bereit. Ziel des Programms ist die Schaffung und Sicherung von Arbeitsplätzen durch Unterstützung der Investitionstätigkeit wettbewerbsfähiger KMU. Vergeben werden Investitions- und Betriebsmitteldarlehen mit 50 Prozent Haftungsfreistellung für die Hausbank und einer Darlehenshöhe von bis zu 2 Millionen Euro sowie Nachrangdarlehen zur Eigenkapitalstärkung mit 100 Prozent Haftungsfreistellung und einer Förderhöhe von maximal 50 Prozent der förderbaren Kosten.

- Mit der regionalen Wirtschaftsförderung unterstützt Nordrhein-Westfalen durch die NRW.BANK Investitionsvorhaben so genannter EU-KMU (KMU mit weniger als 250 Beschäftigten und einem Umsatz von höchstens 40 Millionen Euro oder einer Bilanzsumme von höchstens 27 Millionen Euro) in strukturschwachen Gebieten. Die geplanten Investitionen müssen jedoch entweder neue Arbeitsplätze schaffen oder bestehende sichern. Die Förderhöhe liegt bei maximal 2 Millionen Euro (Ziel-2-Investitionskapital) oder in Abhängigkeit von dem Fördergebiet, der Unternehmensgröße und anderen Kriterien bei maximal 23 Prozent als Investitionszuschuss (RWP-Investitionszuschuss).




Innovationsförderung

Eine wichtige Finanzierungshilfe ist die Technologie- und Innovationsförderung.
ERP-Innovationsprogramm
Das ERP-Innovationsprogramm unterscheidet zwischen der Entwicklungsphase (I) und der Markteinführungsphase (II) eines Produkts, Verfahrens oder einer Dienstleistung. Produkte können in der Entwicklungsphase gefördert werden, wenn der Hersteller weniger als 125 Millionen Euro Jahresumsatz erzielt. Die Fördermittel können für Personal, Investitionen oder auch Marktfrecherche und Unternehmensberatung ausgegeben werden.

www.kfw-mittelstandsbank.de

Technologie- und Innovationsförderprogramm NRW
Das Technologie- und Innovationsförderprogramm NRW steht Unternehmen mit maximal 250 Mitarbeitern offen. Die Förderquote liegt hier bei höchstens 35 Prozent. Gefördert werden Forschungsausgaben, Ausrüstungsinvestitionen und damit verbundene Kosten.

www.go-online.nrw.de

Falls jemand Interess hat, an noch mehr Informationen über Fördergelder,
ich habe noch viele PDF´s die auch dem jeweiligen Berufen zugeordnet sind.

Viele Grüße

Harakiri
  View user's profile Private Nachricht senden
Zeithase

Dabei seit: 09.05.2005
Ort: Erfurt
Alter: 32
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 27.10.2005 13:25
Titel

Re: .

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

erotikshop1987 hat geschrieben:
ich muss auch andere dinge bezahlen oder wo kann ich eine domain kostenlos bekommen.


Ich denke, der Shop existiert, ist komplett aufgebaut und hat 1500 Kunden? Primär musst Du eher Artikel einkaufen, als Domains zu bezahlen. Oder ist das nur Reselling? Die 6 Euro im Jahr für eine Domain sollten Dich weniger jucken.

erotikshop1987 hat geschrieben:
ich habe ja wohl selber auch ausgaben und so günsti ist es auch nicht einen shop zu betreiben.


Ich habe nie gesagt, dass Du keine Kosten hast.

erotikshop1987 hat geschrieben:
weil ich muss mein leben auch irgendwie finanzieren ich habe auch eigene kosten die ich durch den shop decken will oder eher gesagt muss


Du hast doch einen Job, oder nicht? In Deiner Familie haben 3 Menschen einen Online-Erotikshop, oder wie? Und alle profitieren davon und verdienen damit richtig Geld und jetzt willst auch Du richtig Geld verdienen?
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
Nimroy
Community Manager

Dabei seit: 26.05.2004
Ort: zwischen Köln und D'dorf
Alter: 38
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 27.10.2005 13:26
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Alles zum Thema Selbstständigkeit wurde gesagt. Inwieweit dir die Bank Kredite gibt, um die Saure-Gurken Zeit zu überbrücken, ängt allein von der Schlüssigkeit und GUV deines Business-Plans ab.

Ansonsten gilt einfach das Gesetzt der Marktwirtschaft. Wen der Markt nicht will, der verschwindet bald wieder.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
erotikshop1987
Threadersteller

Dabei seit: 27.10.2005
Ort: Rostock
Alter: 28
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Do 27.10.2005 13:29
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

ja die verdienen damit geld aber nicht vile weil die nur kleine shops haben.

ich bezahle nachher monatlich 15 euro für die domain.

und bekannt machen will ich den shop auch noch mal richig deutschland weit.

ja ich arbeite aber von meinem lehrlingsgehalt kann ich meine miet nicht zahlen und internet und alles was dazu gehört.
  View user's profile Private Nachricht senden
matchbox

Dabei seit: 15.06.2005
Ort: Aus dem Schwarzen Wald
Alter: 33
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 27.10.2005 13:32
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Sagt mir wenn ich falsch liege aber die Förderung von Unternehmen die keine Gewinn abwerfen liegt darin das sie keien Umsatzsteuer zahlen. Kein Umsatz der den aufwand deckt = kein Gewinn = keine Steuer !!!
Das ist die Förderung !

Ach sag mal wenn deine Eltern eh schon drei Shops haben dann frag doch die mal, die haben die ja auch irgendwan mal Gegründet oder ? Oder sollen die von dem allen garnichts wissen ? Weihnachtsgeschenk ? *ha ha*
Geile Idee ich werf mich weg * Applaus, Applaus *
  View user's profile Private Nachricht senden
Zeithase

Dabei seit: 09.05.2005
Ort: Erfurt
Alter: 32
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 27.10.2005 13:33
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

erotikshop1987 hat geschrieben:
ja ich arbeite aber von meinem lehrlingsgehalt kann ich meine miet nicht zahlen und internet und alles was dazu gehört.


Ich zähle jetzt nur mal auf.. BAB, Kindergeld, Unterhalt, sonstige Sozialleistungen.. Vielleicht solltest Du Dich erstmal damit befassen -- denn bei Dir sehe ich keine guten Aussichten auf wirtschaftlichen Erfolg. Sorry.
  View user's profile Private Nachricht senden
Cusario
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Do 27.10.2005 13:41
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Kann es sein, dass du die Antworten hier nicht kapierst?

Wie lautet eigentlich die Domain des Shops? Vielleicht machen wir hier ne Sammelbestellung und dann hast du doch schon dein Startkapital. Cyan z.b. gibt jeden Monat 1000€ in Erotikshops aus! *zwinker*
 
Bastiwelt

Dabei seit: 21.02.2004
Ort: Wiesbaden
Alter: 33
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 27.10.2005 13:42
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Wissen die Leute, dass dies hier ein Mediengestalter- und kein Existenzgründer-Forum ist?! * Ich geb auf... *

Die sinnfremden Besucher werden hier auch immer mehr.
Mädel, mein Tipp: Werd erwachsen, geh aufs Amt, frag da nach. Dann nimm dir einen Finanzexperten (Gelbe Seiten!) und mach dich an die Finanzierung!


Wenn Du ein Logo brauchst, kommst du wieder hier her, fragst wer es dir erstellt und bezahlst ihn. Fertig. <-- Schuld!
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Ähnliche Themen Ausbildungszuschuss - Wo bekomme ich Fördergelder???
Essen und Erotik als Vordiplom Thema - Brauche eure Ideen!
Nebengewerbe UND Ausbildung
kosten Nebengewerbe
Umschulung und Nebengewerbe?
Künstlersozialabgabe bei Nebengewerbe?
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten. Seite: Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Beruf und Karriere


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.