mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Do 08.12.2016 05:17 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Gewerbe (Webdesign) anmelden vom 05.08.2002


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Beruf und Karriere -> Gewerbe (Webdesign) anmelden
Seite: 1, 2, 3, 4  Weiter
Autor Nachricht
Caja
Account gelöscht Threadersteller


Ort: -

Verfasst Mo 05.08.2002 16:08
Titel

Gewerbe (Webdesign) anmelden

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo!

Wer kann mir sagen welche Vorraussetzungen man erfüllen muss, um ein Gewerbe im Webdesign anzumelden, wohne in Berlin.


Vielen Dank im Voraus!

Caja
 
dottore

Dabei seit: 30.11.2001
Ort: Augsburg
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 05.08.2002 17:10
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

gar keine. einfach aufs amt schlappen und anmelden. ach ja, du solltest 18 sein Lächel

viel wichtiger ist, was meldest du an? wenn du webdesign anmeldest, darfst du auch nur webdesign machen (was auch immer man darunter verstehen mag).
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Anzeige
schwampf

Dabei seit: 31.03.2002
Ort: Bremen
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 05.08.2002 18:01
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Wenn Du nur Webdesign machst, brauchste nicht mal ein Gewerbe anzumelden, brauchst quasi nur ne Steuernummer. Es ist ja kein Gewerbe im eigentlichen Sinne, sondern eine kreative beratung *zwinker*
  View user's profile Private Nachricht senden
spatium

Dabei seit: 05.02.2002
Ort: Offenbach
Alter: 46
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 05.08.2002 20:36
Titel

gewerbe

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

hi schwampf,

vorher hast du denn die Info oder meisnt du damit die Anerkennung als künstlerische Freiberuflichkeit übers Finanzamt?

Gerade bei Webdesign sind die sehr, sehr skeptisch, da es für die Leute vom finanzamt immer noch mehr mit Programmierung zu tun hat als mit Gestaltung.

Tschau
Peter
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
swooby

Dabei seit: 28.05.2002
Ort: Freiburg
Alter: 97
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 06.08.2002 07:31
Titel

Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Du solltest dir wirklich genaustens überlegen wie du deine "Firma" kategorisieren willst. Webdesign o.ä ist wie schon die Vorschreiber teilweise bemerkten nicht das gelbe vom EI, mit bezeichnungen wie "Multimedia Büro" o.ö bist du besser beraten, da diese Bezeichnungen nicht soooo genau sind was für dich von Vorteil ist , da du bei INteresse eben alles im Multimediabereich machen kannst und nicht NUR Websachen. Ach ja: MULTIMEDIA ist momentan eher ein Schimpfwort, lass dir was schickeres einfallen wie New Media, ich weiss auch nicht warum, aber das kommt in den moment düsteren Zeiten irgendwie besser an.... *zwinker*
  View user's profile Private Nachricht senden
dottore

Dabei seit: 30.11.2001
Ort: Augsburg
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 06.08.2002 10:24
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

wenn du jährlich nicht mehr als 7000? (ungefähr, genaue zahlen gibts beim finanzamt) umsetzt, dann brauchst du meines wissens nicht einen finger krumm machen.

freiberuflich tätig sein darfst du eigentlich nur im grafischen gewerbe (was das thema webdesign angeht), deswegen würde ich dir raten, melde einfach was an (wie gesagt, am besten nicht webdesign, sondern vielleicht software-entwicklung oder so), dann kannst du eigentlich machen, was du willst.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Lazy-GoD
Moderator

Dabei seit: 26.11.2001
Ort: -
Alter: 46
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 06.08.2002 10:31
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Das stimmt. Ich würde auch so etwas wie "Hard- und Software und Co." anmelden, also eine relativ allgemeine Formulierung wählen, dann kannst du mit dem Gewerbeschein auch zum Händlerpreis Hardware kaufen und weiterverkaufen... (zum Beispiel auch zum Einkaufpreis weiterverkaufen - lohnt sich zwar nicht für dich im ersten Augenblick, bringt aber Umsatz - das Finanzamt will ja sehen, dass du ausreichend Umsatz generierst und sich das Gewerbe lohnt).
  View user's profile Private Nachricht senden
wuerml

Dabei seit: 03.09.2002
Ort: -
Alter: 20
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 03.09.2002 17:52
Titel

Mein Tipp: AGD

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hi!

Hab das prozedere mit Gewerbeanmeldung schon seit einer Weile hinter mir und bin nun erst auf die Quelle gestoßen, die mich dmals wahrscheinlich richtig beraten hätte. Frag einfach bei der Allianz Deutscher Designer (AGD) nach Informationen. Das ist eine Organisation, die die Interessen von Selbstständigen Designern (also auch Web-Designern) unterstützt.

Generell raten die von der Gewerbeanmeldung ab, wenn man denn wirklich Web-Design mit künstlerischem Hintergrund betreiben will. Bietest Du nebenbei aber z.B. Hosting an (wie das nun in meinem Falle ist), fällt die ganze Sache gleich unter "Handel mit Waren" und wird somit vom Finanzamt als "Gewerbe" aingestuft.

Also einfach Infos anfordern - die schicken Dir gleich nen ganzen Batzen an Material...

have fun!

P.S.: Ach ja, unter http://www.agd.de ist der AGD natürlich auch zu erreichen. Lächel
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Gewerbe - Was muß ich anmelden?
Gewerbe anmelden?
Gewerbe anmelden, aber was ist mit Versicherung?
Gewerbe anmelden als Schüler
Gewerbe anmelden und Kindergeld
Muss ich ein Gewerbe anmelden?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: 1, 2, 3, 4  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Beruf und Karriere


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.