mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Do 08.12.2016 05:15 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Gehaltsfrage nochmal aufgegriffen und nachgehakt vom 03.07.2006


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Beruf und Karriere -> Gehaltsfrage nochmal aufgegriffen und nachgehakt
Autor Nachricht
David_Odenthal
Threadersteller

Dabei seit: 09.02.2005
Ort: umgezogen
Alter: 33
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 03.07.2006 19:58
Titel

Gehaltsfrage nochmal aufgegriffen und nachgehakt

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Also, ich habe mir Informationen herausgesucht und ein wenig in gehalts-check.de gestöbert. Ich habe in einem vorhergehenden Thread über meine Situation geschrieben und dort auch erwähnt, dass sich die Möglichkeit ergibt in einem Unternehmen als Bürofachkraft/Webdesigner zu arbeiten.

Am Mittwoch dieser Woche habe ich einen Probetag. An diesem Tag schaue ich mir meine Arbeit bzw. das Umfeld genau an.

Anzufallende Arbeiten sind folgende Bereiche:

Erstellung von Produktpräsentationen
Pflege und Erweiterung von Webseiten
Einstellen neuer Produkte in unseren Online-Shop
Einstellen von Auktionen bei eBay
Bestandskontrolle


Letzte Woche Freitag habe ich dann ein Vorstellungsgespräch gehabt. Dort habe ich dann eine Gehaltsvorstellung von 1500 EUR brutto angegeben. Für mich stellt sich die Frage: Ist das Gehalt gegenüber dem Job gerechtfertigt?

Und ist er korrekt das ich als Lst.1 aus 1500 EUR ca. 1040 EUR herausbekomme?

Bitte seht mir nach, das ich einen neuen Thread dafür geöffnet habe. Mir ist eure Meinung sehr wichtig!

Zu dem Unternehmen:
Es ist ein kleines 7 Mann Unternehmen. Ich wäre der erste und einzige Grafiker in dem Unternehmen. Dieses gibt es seit 2003. Mir wurde vorgeschlagen dort zu beginnen. (schöner Arbeitsplatz, lockere Atmo, nette Leute, mit Aufstiegsmöglichkeiten und der Möglichkeit später mehr zu verdienen.)

Ist das zu wenig?


Zuletzt bearbeitet von David_Odenthal am Mo 03.07.2006 20:12, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Asi Prollowski

Dabei seit: 30.09.2005
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Mo 03.07.2006 20:22
Titel

Re: Gehaltsfrage nochmal aufgegriffen und nachgehakt

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

David_Odenthal hat geschrieben:
Und ist er korrekt das ich als Lst.1 aus 1500 EUR ca. 1040 EUR herausbekomme?



Als Richtwert ja. Bei 1800 bleiben ca. 1200, bei 2000 knapp 1300.

Ein paar Euro rauf oder runter, je nachdem in welcher Krankenkasse Du bist, Kirchensteuer oder nicht usw.


Zuletzt bearbeitet von Asi Prollowski am Mo 03.07.2006 20:24, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
David_Odenthal
Threadersteller

Dabei seit: 09.02.2005
Ort: umgezogen
Alter: 33
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 03.07.2006 22:44
Titel

Re: Gehaltsfrage nochmal aufgegriffen und nachgehakt

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Asi Prollowski hat geschrieben:
David_Odenthal hat geschrieben:
Und ist er korrekt das ich als Lst.1 aus 1500 EUR ca. 1040 EUR herausbekomme?



Als Richtwert ja. Bei 1800 bleiben ca. 1200, bei 2000 knapp 1300.

Ein paar Euro rauf oder runter, je nachdem in welcher Krankenkasse Du bist, Kirchensteuer oder nicht usw.


Habe mir für den Zweck das Prgramm winlohn 2006 mal gedownloadet. Es besagt 1045 Euro netto bei 1500 brutto. Mit Kirchensteuer und der Krankenkasse bei 13,6 Prozent. Übrigends die günstigste ist IKK Direkt. Liegt bei 12 %. Die Leistungen sind alle gleich....

Gruß,

Dave
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Falzbeil

Dabei seit: 16.02.2004
Ort: Schäl sick for life!
Alter: 41
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 04.07.2006 09:11
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

tach,
so ich machs mal kurz, du mußt doch selber wissen was du wert bist.
ich hab auch mal um den dreh verdient, allerding hab ich dann auch mehr schlecht als recht gelebt. du weist ja selber was es kostet wenn man nach köln fährt, was ein auto kostet kannst du dir zumindest vorstellen und wenn du alleine wohnst weißt du auch was miete und essen kostet. irgendwann macht es keinen spaß mehr 8 stunden zu arbeiten und dann abends doch nur das billige toastbrot zu essen...
jetzt hast du ja schon was gesagt, nachreichen wäre schlechter stil, allerdings würde ich auf eine anhebung nach der probezeit bestehen, eventuell kannst du auch nen bezingutschein oder so kram bekommen, da kann der arbeitgeben "tricksen" und steht dann bei der steuer besser da...

um es nochmal zusammen zu fassen:
das ist zu wenig! da kommst du auf keinen grünen zweig. ach da fällt mich noch was ein. stell dir mal vor was ist wenn du arbeitslos wirst. 63%? da kannst du dich gleich eingraben gehen...
* Ööhm... ja? *
Falzer
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Die Gehaltsfrage
Wieder mal ne Gehaltsfrage!
Sehr spezielle Gehaltsfrage
Speziell Gehaltsfrage bei Quereinsteigern
Das liebe Geld... Gehaltsfrage
Studienende und Gehaltsfrage... mal wieder :)
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
MGi Foren-Übersicht -> Beruf und Karriere


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.