mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Di 06.12.2016 07:07 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Gehalt + Firmenwagen vom 21.08.2006


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Beruf und Karriere -> Gehalt + Firmenwagen
Seite: Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
Autor Nachricht
c_writer
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Mo 21.08.2006 08:30
Titel

Re: Gehalt + Firmenwagen

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Angel1986 hat geschrieben:
Guten Morgen Lächel

Ich bin nun seit nem Jahr ausgelernt und bin der meinung, dass ich jetzt mal mehr Gehalt verdient hab. Hab nach der Prüfung 1650 Brutto bekommen, das dann im Januar auf 1900 erhöht wurde. Vor kurzem habe ich erfahren, dass meine Kollegin, die jeden 2. Auftrag verbockt genauso viel Gehalt bekommt wie ich. Das finde ich wirklich unverschämt!


Ganz falscher Ansatz.

Dein Gehalt steht nicht in Relation zu irgendjemandes Gehalt, sondern zu _Deiner_ Leistung, zu _Deinen_ Referenzen, zu _Deiner_ Position in der Firma, zu _Deiner_ Berufserfahrung_ etc. Die Bezugsgröße bist immer Du, nicht irgendwer sonst. Über die Neidschiene erreichst Du gar nichts, ausser als sozial inkompetent angesehen zu werden. Argumentiere ausschließlich (!) mit Deiner Leistung, lass' nicht mal in einem Nebensatz erkennen, was Du von Deiner Kollegin hältst.

Dass Deine Kollegin, die dreimal mehr Berufserfahrung hat als Du, 'nur' genausoviel verdient wie Du, sollte Dir schon ein Hinweis darauf sein, dass Du für jemanden, der erst ein Jahr ausgelernt ist, schon recht gut verdienst. Mehr aber auch nicht.

Zitat:
Ich mache ständig die privaten Dinge unserer Chefin, werde immer gelobt wie toll meine Sachen doch wären und dann erfahre ich sowas... Was auch noch zu beachten ist, dass ich nur um in die Arbeit zu fahren 200 Euro pro Monat an benzin verschwende und meine Kollegin grade mal 5 km zur arbeit fährt.


Das interessiert keine Sau, zieh' um. Und wenn Du das Benzingeld eh für "verschwendet" hältst, such' Dir 'ne andere Stelle.

c_writer
 
JustLemon

Dabei seit: 02.03.2004
Ort: Duisburg
Alter: 34
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 21.08.2006 08:31
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

ich glaube hier im Forum haben einige user
den realistischen bezug zu den Lebenskosten verloren,
die so im Monat auf einen zukommen können. Meine Güte!
wenn ihr in einer agentur arbeitet wo sie euch für 40 Stunden +
nur 900 Euro Brotto in die Hand drücken ...


Angel, wenn Du Deinen Chef völlig objektiv davon überzeugen
kannst warum er Dein Gehalt anheben sollte, wird er Dir daraus
auch keinen strick drehen!
Ich find es absolut korrekt wenn jemand seine guten Leistungen
auch gut bezahlt haben möchte...


Vieleicht solltest Du trotzdem irgendwann einen Umzug erwägen?!
Diese ganze Strecke ständig zu fahren ist sicherlich sehr nervig


Zuletzt bearbeitet von JustLemon am Mo 21.08.2006 08:32, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
teufelchen
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Mo 21.08.2006 08:44
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

JustLemon hat geschrieben:
wenn ihr in einer agentur arbeitet wo sie euch für 40 Stunden +
nur 900 Euro Brotto in die Hand drücken ...


wer redet hier von 900 € Brutto ????


es geht hier 1900 € Brutto !!! und das ist meiner Meinung nach nach einem Jahr Ausbildungsende angebracht *zwinker*

Du hast recht man sollte die Realität nicht vergessen.... schau mal auf den Arbeitsmarkt, da gibts 4,6 Mio Arbeitslose.
Trozallem stimmt natürlich das man sich nicht unter Wert verkaufen sollte.
Nur übertreiben darf man es auch nicht.
 
Nimroy
Community Manager

Dabei seit: 26.05.2004
Ort: zwischen Köln und D'dorf
Alter: 38
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 21.08.2006 08:50
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Moin!

1. Mädels, kommt mal runter. es geht nicht wirklich um die Höhe des Gehaltes, sonder um die Relationen.

2. Ich bin ein Freund der leistungsgerechten Bezahlung. Und wie heißt e so schön? Jeder ist seines glückes Schmied. Wenn du meinst, du hättest mehr verdient, dann frag danach. Von selbst wird deine Chefin wohkl nicht auf dich zukommen.

3. Kann ich mich c_writer nur anschließen. Du solltest dir darüber im klaren sein, dass du dir einfach mal die Entwicklung (!) deines Gehaltes und dem deiner Kollegin vor Augen führen solltest um zu bemerken, dass da sehr wohl eine Wertung deiner Arbeit zum Ausdruck kommt.

4. bei Verhandlungen solltest du verstärkt darauf achten, deine (!) Leistungen hervorzuheben und dein (!) Engagement und das deine Basis sein lassen. Und nicht, wie es hier im Forum den Eindruck macht, auf deiner Kollegin rumzuhacken. Es steht dir rein formal nicht zu, die Arbeit der Kollegen zu bewerten. Wer sowas ungefragt macht, gilt schnell als Nestbeschmutzer und nicht teamfähig.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Nachtfalter
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Mo 21.08.2006 09:17
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Woher weißt Du eigentlich so genau, was Deine Kollegin verdient? Hat sie's Dir erzählt? Oder irgendwer anders? Oder ist es nur eine Vermutung? Sei lieber vorsichtig mit solchen Aussagen à la "sie ist viel schlechter als ich und verdient trotzdem das gleiche". Vor allem solltest Du Dir in Der Firma nix anmerken lassen, denn Neid macht leider Dich unsympathisch und nicht sie.
Der einzig richtige Weg ist, Dir zu überlegen, was DU für DEINE Arbeit verdienen willst. Natürlich hilft es, das Gehaltsgefüge in der Firma ungefähr zu kennen, um zu wissen, was drin ist und ab wann man verarscht wird. Trotzdem geht es im Gehaltsgespräch ausschließlich um Dich! Leg Dir Argumente zurecht, warum Du mehr bekommen solltest.

Interessant finde ich nur, dass hier im Forum anscheinend der gleiche Neid Auftritt. Vielleicht mußte der Threadschreiber nur mal Dampf ablassen um dann mit klarem Blick in die Gehaltverhandlung zu gehen? Und Ihr schreit gleich alle los "Ich wäre froh, wenn ich so viel hätte wie Du.." Man man man, Ihr gönnt anderen nicht das Schwarze unterm Nagel...

Gruß, Nachtfalter
 
radschlaeger
Moderator

Dabei seit: 10.12.2004
Ort: Neuss
Alter: 49
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 21.08.2006 09:22
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

es geht nicht um neid, sondern darum, dass hier relationen aufgezeigt werden, um ggf. die unzufriedenheit ein wenig zu begrenzen *zwinker*
  View user's profile Private Nachricht senden
JustLemon

Dabei seit: 02.03.2004
Ort: Duisburg
Alter: 34
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 21.08.2006 09:25
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

teufelchen hat geschrieben:
JustLemon hat geschrieben:
wenn ihr in einer agentur arbeitet wo sie euch für 40 Stunden +
nur 900 Euro Brotto in die Hand drücken ...


wer redet hier von 900 € Brutto ????


ich meine nicht den Threadersteller sondern evtl
diverse andere mediengestalter...


Zuletzt bearbeitet von JustLemon am Mo 21.08.2006 09:26, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
Angel1986
Threadersteller

Dabei seit: 14.08.2006
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Mo 21.08.2006 10:19
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

JustLemon hat geschrieben:
ich glaube hier im Forum haben einige user
den realistischen bezug zu den Lebenskosten verloren,
die so im Monat auf einen zukommen können. Meine Güte!
wenn ihr in einer agentur arbeitet wo sie euch für 40 Stunden +
nur 900 Euro Brotto in die Hand drücken ...


Angel, wenn Du Deinen Chef völlig objektiv davon überzeugen
kannst warum er Dein Gehalt anheben sollte, wird er Dir daraus
auch keinen strick drehen!
Ich find es absolut korrekt wenn jemand seine guten Leistungen
auch gut bezahlt haben möchte...


Vieleicht solltest Du trotzdem irgendwann einen Umzug erwägen?!
Diese ganze Strecke ständig zu fahren ist sicherlich sehr nervig


ich würde ja umziehen aber das geht leider nicht. mein freund arbeitet genau in die andere richtung da wo wir jetzt wohnen ist es für jeden genau gleich weit zur arbeit. habe mir auch schon überlegt mich mehr in seiner richtung zu bewerben aber so gut wie hier in der firma geht es mir in keiner agentur.
Na ja jeden tag 100 km zu fahren macht mir eigentlich nix aus, bin es ja nicht anders gewohnt. mir geht es nur um die enorm hohen kosten, die nächstes jahr dank der Mwst noch höher werden.

Es geht nicht darum auf meiner Kollegin herumzuhacken oder ähnliches. Es geht mir nur um meine Leistungen und ich frage mich eben für was ich mich so ins zeug lege.
ich werde das gehalt oder die leistungen meiner kollegin auch nicht bei meiner chefin erwähnen, sie weiß es selbst.
Ich weiß von ihr was sie verdient, das hat sie mal so nebenbei erwähnt.


Zuletzt bearbeitet von Angel1986 am Mo 21.08.2006 10:23, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Firmenwagen und Kleinunternehmerregelung
Freelancer + Firmenwagen = Mehr Geld?
Gehalt
gehalt
Gehalt
gehalt als praktikant?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Beruf und Karriere


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.