mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Do 08.12.2016 19:53 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Gehalt + Firmenwagen vom 21.08.2006


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Beruf und Karriere -> Gehalt + Firmenwagen
Seite: Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
Autor Nachricht
pRiMUS

Dabei seit: 09.09.2003
Ort: Vienna
Alter: 41
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 21.08.2006 06:43
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

unverschämt bist du, das du solche forderungen stellst.

in welchem verhältniss steht deine kolleging? sprich wie lange ist sie in der firma? welchen sozialen stand hat sie, welche ausbildung usw usf.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
dynamic

Dabei seit: 15.04.2005
Ort: Hennigsdorf (Berlin)
Alter: 30
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 21.08.2006 06:50
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

oh my god! ich glaub von 1900€ brutto träumen hier einige.... ich glaub ich muss umziehen * Ich will nix hören... *

evtl. solltest du dir selbst mal fragen ob die qualität deiner arbeit soviel wert ist, jetzt mal abgesehen davon das deine kollegin genau soviel verdient, ich mein haaaallloooo, du bist erst seit 1 jahr ausgelernt, was erwartest du egtl. jetzt?

deine einstellung ist echt mies... und wenn das klima bei euch unter kollegen so schlecht ist, naja.....

viel glück!


p.s.: bitte poste deine antworten zu einzelnen beiträgen in einem post Lächel


Zuletzt bearbeitet von dynamic am Mo 21.08.2006 06:56, insgesamt 3-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Anzeige
Angel1986
Threadersteller

Dabei seit: 14.08.2006
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Mo 21.08.2006 06:52
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

pRiMUS hat geschrieben:
unverschämt bist du, das du solche forderungen stellst.

in welchem verhältniss steht deine kolleging? sprich wie lange ist sie in der firma? welchen sozialen stand hat sie, welche ausbildung usw usf.


Wieso ist das denn unverschämt? ich leiste viel mehr als sie, also möchte ich auch nach meiner Leistung bezahlt werden. ich mache jeden tag überstunden, entwerfe neue Kollektionen für die Chefin usw. und verdiene genauso viel wie eine die alles verbockt und sich keine müge gibt?! Wieso soll ich mir denn noch weiter den "arsch aufreißen"?

meine Kollegin ist wie gesagt 3 Jahre in der Firma (sie ist anch einer umschulung zur Mediengestalterin zu und gekommen). Ich bin schon seit 4 Jahren hier. Sie hat auch keine bessere ausbildung als ich und ihr sozialer stand ist auch nicht besser. ich bin im betriebsrat.

dynamic hat geschrieben:
oh my god! ich glaub von 1900€ brutto träumen hier einige.... ich glaub ich muss umziehen * Ich will nix hören... *


also wenn ich mir so anseh was manche leute in stuttgart und bei zeitungen verdienen sind meine 1900 echt wenig...


Zuletzt bearbeitet von Nimroy am Mo 21.08.2006 08:43, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
radschlaeger
Moderator

Dabei seit: 10.12.2004
Ort: Neuss
Alter: 49
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 21.08.2006 07:18
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

wenn ich überlege, was ich in dubai verdienen könnte... *balla balla*
  View user's profile Private Nachricht senden
teufelchen
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Mo 21.08.2006 07:24
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

radschlaeger hat geschrieben:
wenn ich überlege, was ich in dubai verdienen könnte... *balla balla*


ich komm mit *balla balla*
 
digitalremedy.de

Dabei seit: 14.05.2003
Ort: Nürnberg
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 21.08.2006 07:25
Titel

Re: Gehalt + Firmenwagen

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Angel1986 hat geschrieben:
Guten Morgen Lächel

Ich bin nun seit nem Jahr ausgelernt und bin der meinung, dass ich jetzt mal mehr Gehalt verdient hab. Hab nach der Prüfung 1650 Brutto bekommen, das dann im Januar auf 1900 erhöht wurde. Vor kurzem habe ich erfahren, dass meine Kollegin, die jeden 2. Auftrag verbockt genauso viel Gehalt bekommt wie ich. Das finde ich wirklich unverschämt! Ich mache ständig die privaten Dinge unserer Chefin, werde immer gelobt wie toll meine Sachen doch wären und dann erfahre ich sowas... Was auch noch zu beachten ist, dass ich nur um in die Arbeit zu fahren 200 Euro pro Monat an benzin verschwende und meine Kollegin grade mal 5 km zur arbeit fährt.
Ich habe mir nun überlegt entweder mehr Gehalt, oder einen Firmenwagen zu fordern. Wobei ich mit einem Firmenwagen zufriedener wäre und mehr davon hätte. Und auch meine Chefin würde "günstiger" davon kommen wenn sie mir einen Firmenwagen zur Verfügung stellt. Von mir aus auch mit Werbung drauf.

Was ist eure Meinung zu diesem Thema? habt ihr vielleicht schon ähnliche Erfahrungen gemacht?


Hahaaa HA

Wie geil ! Warum solltest DU mehr gehalt bekommen bloß weil du deinen Job so machst wie es sich gehört ?
Da muss schon etwas mehr passieren und bei den meisten Firmen brauchst Du gar nicht an eine Gehaltserhöhung zu denken - wenn du nicht mindestens 2 Jahre dort arbeitest.

Zitat:
Was auch noch zu beachten ist, dass ich nur um in die Arbeit zu fahren 200 Euro pro Monat an benzin verschwende und meine Kollegin grade mal 5 km zur arbeit fährt.


Zieh um und wohn neben deiner Fa. .

Ma ganz ehrlich wenn du deiner chefin so kommst lacht sie dich aus !

* Applaus, Applaus *
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Krycek

Dabei seit: 01.08.2004
Ort: -
Alter: 35
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 21.08.2006 07:35
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ob Deine Kollegin nun jeden zweiten Auftrag verbockt (aus Deiner Sicht) oder nicht, sei mal dahingestellt. Anscheinend war sie bei den Gehaltsverhandlungen besser und konnte sich besser verkaufen (sehe auch: Fahrtkostenerstattung). Du schreibst, Du bist schon vier Jahre da, sie drei - Du bist aber erst seit einem Jahr ausgelernt. Sie kam schon ausgelernt in die Firma? Hatte sie vielleicht sehr überzeugende Referenzen? In welcher Größenrelation stehen ihre Aufträge zu Deinen?

Wenn es Dich so nervt, wirst Du um ein Gespräch mit Deiner Chefin nicht herumkommen. Vielleicht sieht sie die Angelegenheit sogar ähnlich und Du spielst Dich hier ganz umsonst so auf. Du solltest Dir aber auch im Klaren sein, dass Du in der Angelegenheit kräftig "auf's Maul fallen" kannst. Vielleicht führst Du vorher ein längeres klärendes Gespräch über Deine Leistungen mit Deiner Abteilungschefin, in der Deine Arbeiten unabhängig von der Arbeit Deiner Kollegin betrachtet werden. Sicher hat die Abteilungschefin doch auch Einfluss auf die Geschäftsführung.

P.S.: Bei einem zu langen Arbeitsweg würde ich allerdings auch mal einen Wohnortwechsel in Betracht ziehen.

dynamic hat geschrieben:

p.s.: bitte poste deine antworten zu einzelnen beiträgen in einem post Lächel


"dynamic" meinte damit, dass Du bitte NICHT zwei Posts hintereinander packen sollst, um zwei Leuten zu antworten. Es ist hier Usus in einem einzigen Post auf vorhergehende Beiträge zu antworten.


Zuletzt bearbeitet von Krycek am Mo 21.08.2006 07:37, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
Angel1986
Threadersteller

Dabei seit: 14.08.2006
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Mo 21.08.2006 07:38
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Krycek hat geschrieben:
Ob Deine Kollegin nun jeden zweiten Auftrag verbockt (aus Deiner Sicht) oder nicht, sei mal dahingestellt. Anscheinend war sie bei den Gehaltsverhandlungen besser und konnte sich besser verkaufen (sehe auch: Fahrtkostenerstattung). Du schreibst, Du bist schon vier Jahre da, sie drei - Du bist aber erst seit einem Jahr ausgelernt. Sie kam schon ausgelernt in die Firma? Hatte sie vielleicht sehr überzeugende Referenzen? In welcher Größenrelation stehen ihre Aufträge zu Deinen?

Wenn es Dich so nervt, wirst Du um ein Gespräch mit Deiner Chefin nicht herumkommen. Vielleicht sieht sie die Angelegenheit sogar ähnlich und Du spielst Dich hier ganz umsonst so auf. Du solltest Dir aber auch im Klaren sein, dass Du in der Angelegenheit kräftig "auf's Maul fallen" kannst. Vielleicht führst Du vorher ein längeres klärendes Gespräch über Deine Leistungen mit Deiner Abteilungschefin, in der Deine Arbeiten unabhängig von der Arbeit Deiner Kollegin betrachtet werden. Sicher hat die Abteilungschefin doch auch Einfluss auf die Geschäftsführung.

P.S.: Bei 200km Arbeitsweg würde ich allerdings auch mal einen Wohnortwechsel in Betracht ziehen.

dynamic hat geschrieben:

p.s.: bitte poste deine antworten zu einzelnen beiträgen in einem post Lächel


"dynamic" meinte damit, dass Du bitte NICHT zwei Posts hintereinander packen sollst, um zwei Leuten zu antworten. Es ist hier Usus in einem einzigen Post auf vorhergehende Beiträge zu antworten.


Ich hatte schon mehrere Gespräche mit meiner Abteilungsleiterin und sie sieht das auch so wie ich und hat mir ja schon dazu geraten mal mit unserer Chefin zu reden. Ich denke nicht, dass mir meine Chefin das übel nehmen wird oder strickt dagegen sein wird. ich denke einen Kompromiss werden wir sicher finden, habe ja auch einen guten Draht zu ihr.
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Firmenwagen und Kleinunternehmerregelung
Freelancer + Firmenwagen = Mehr Geld?
Gehalt
gehalt
Gehalt
gehalt als praktikant?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Beruf und Karriere


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.