mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: So 04.12.2016 03:02 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Frage zu Gehalt bei Teilzeit vom 11.08.2005


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Beruf und Karriere -> Frage zu Gehalt bei Teilzeit
Seite: Zurück  1, 2, 3  Weiter
Autor Nachricht
beeviZ

Dabei seit: 30.09.2002
Ort: Dortmund
Alter: 23
Geschlecht: Männlich
Verfasst Sa 13.08.2005 12:15
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

kommt mal von eurem film runter leute.

ich würd nie im leben für unter 1500 brutto 8 h am tag, 5 tage die woche vermutlich noch mit überstunden arbeiten gehen. auch als berufsanfäger nicht. wofür hab ich 3 jahre lang ne (gute!) ausbildung gemacht? um dann hinterher doch wieder zum kellnergehalt arbeiten zu gehen? heutzutage sind die meisten aber doch froh wenn sie überhaupt was kriegen und fangen dann auch schonmal für 1000 oder 1100 an zu arbeiten. für den anfang reichts. und gehaltserhöhungen sind bestimmt auch mal drin irgendwann … spätestens wenn die leistung stimmt.

800 € sind für den anfang ganz ok. nicht optimal, aber halt ok in meinen augen. wenn du sagst das du vorerst nicht voll übernommen werden kannst, dann frag nach ob du voll übernommen wirst sobald es geht, und arbeite für die erste zeit halt teilzeit für 800. danach kannste immernoch mehr verlangen.
ist auf jeden fall besser als auf der straße zu sitzen.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
teufelchen
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Mo 15.08.2005 06:36
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Presence hat geschrieben:
teufelchen hat geschrieben:

Ich arbeite Vollzweit und bekomme nicht sehr viel mehr * Ich geb auf... * ....

LG


Du arbeitest vollzeit und bekommst nicht viel mehr als 800 Euro Brutto? Selber Schuld! Damit zerstörst du den Markt endgültig...




Ich bekomme näturlich schon etwas mehr als 800 Euro "Brutto", aber mit den ganzen Abzügen bekomm ich letztendlich auch nicht viel raus. Ich glaube das wurde hier bisschen falsch verstanden, oder ich hab mich falsch ausgedrückt. Menno!
Aber ich denke immer noch das man heute froh sein kann wenn man eine Job hat. Ich denke da geht es anderen auch so und man gibt sich auch mit weniger Geld ab, leider.... <-- Schuld!
 
Anzeige
Anzeige
venus_phosphora

Dabei seit: 11.12.2003
Ort: 101 rvk
Alter: 37
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mo 15.08.2005 08:57
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

was erwartest du denn für eine TEILzeitstelle???

sei froh dass du überhaupt was hast, steigern jobmäßig
kannste dich später immernoch .. mann mann mann.
wieviele leute wären froh wenn sie überhaupt so
eine möglichkeit hätten, was meinst du?!

was ist dir lieber - den ganzen tag zuhause sitzen
mit 200EU arbeitslosengeld oder ne teilzeitstelle
für 800EU+berufserfahrung die du dadurch kriegst?

Meine Güte!
  View user's profile Private Nachricht senden
Presence

Dabei seit: 27.09.2003
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Mo 15.08.2005 09:32
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Mir ist Arbeitslosengeld lieber: 345,- + Miete + nebenbei etwas hinzuverdienen. Damit kommt man auch schon auf fast 800 Euro. Ich bin nach wie vor der Meinung dass man sich nicht zu billig verkaufen sollte.

800 Euro Einstiegsgehalt bei Teilzeit ist grenzwertig aber gerade noch ok als Einstieg, wenn das Gehalt dann aber auch erhöht wird nach der Probezeit! Darunter sollte man nicht gehen.
  View user's profile Private Nachricht senden
venus_phosphora

Dabei seit: 11.12.2003
Ort: 101 rvk
Alter: 37
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mo 15.08.2005 10:07
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Presence hat geschrieben:
Mir ist Arbeitslosengeld lieber: 345,- + Miete + nebenbei etwas hinzuverdienen..


dafür läuft aber die zeit bis hartz4 ab, du giltst weiter als arbeitslos, ist das so erstrebenswert?
ausserdem: heisst also - zb. "man" bezahlt jetzt weiter für dich weil du es bequemer findest
so deine kohle zusammenzukriegen?

ach, ich verkauf mich doch nicht unter wert, da bleib ich lieber arbeitslos gemeldet,
wird ja alles bezahlt, und nebenbei beschaff ich mir noch schön kohle hintenrum...
und warte sooo lange bis jemand einen job für mich hat der meiner würdig ist

klasse.
  View user's profile Private Nachricht senden
teufelchen
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Mo 15.08.2005 10:20
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Presence hat geschrieben:
Mir ist Arbeitslosengeld lieber: 345,- + Miete + nebenbei etwas hinzuverdienen. Damit kommt man auch schon auf fast 800 Euro. Ich bin nach wie vor der Meinung dass man sich nicht zu billig verkaufen sollte.

800 Euro Einstiegsgehalt bei Teilzeit ist grenzwertig aber gerade noch ok als Einstieg, wenn das Gehalt dann aber auch erhöht wird nach der Probezeit! Darunter sollte man nicht gehen.


Mein Gott, ich dachte diese Einstellung gibt es nur noch in schlechten Talkshows....

... könnstest auch den schlechtbezahleten Job annehmen und in der Zeit dich nach einer anderes Stelle umschauen (als Überbrückungszeit), könntest ja dann immer noch nebenher einen Nebenjob machen. Immer noch besse als auf den Lasten des Steuerzahler zu leben...
Aber nein, lieber einen auf arbeitsloß machen, echt schlecht..... * Ich geb auf... * * Ich geb auf... * * Ich geb auf... *

Für was zahl ich eigentlich steuern?
 
Presence

Dabei seit: 27.09.2003
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Mo 15.08.2005 15:02
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

@ Venus&Teufelchen

Es ist eben meine Meinung! Ich möchte für meine Arbeit angemessen bezahlt werden und nicht für einen Hungerlohn arbeiten. Ich habe einen guten Schulabschluss, eine abgschlossene Ausbildung mit einem guten Facharbeiterbrief und Berufserfahrung. Deshalb möchte ich nicht für ein Gehalt arbeiten, das unter dem einer Putzfrau liegt. Dann melde ich mich lieber arbeitslos und warte solange, bis ich eine entsprechende Stelle finde oder mache mich selbstständig oder arbeite in einem anderen Beruf.

Ihr beide unterbietet euch gegenseitig solange bis der Chef so gut wie gar nichts mehr zahlen muß und sich das so eingesparte Geld in die eigene Tasche schiebt. Da mach ich nicht mit!
  View user's profile Private Nachricht senden
system

Dabei seit: 26.04.2004
Ort: HH
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 15.08.2005 15:24
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Komisch, Deppen, die für 1500€ im Monat arbeiten, suchen wir hier auch - finden aber keine. Wenn jemand auf dieser Stufe einsteigt, dann ist auch immer etwas Faul ("ich kann eigentlich nur PS 3.0 und QXP 3.11 den Rest wollte ich dann bei Ihnen lernen" - nicht erfunden!).
Unter 2200.- hat sich bei uns noch niemand brauchbares vorgestellt.

Ausnahme stellen die Junggesellen dar, die bekommen im 1. Jahr knapp unter 2000.- (genaues kann ich nicht sagen, da wir z.Zt. keinen haben) Habe eben mal nachgeschaut - lag bei 1843.- €.


Zuletzt bearbeitet von system am Mo 15.08.2005 15:39, insgesamt 2-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Gehalt als Mediengestalterin in Teilzeit
gehalt als grafiker - teilzeit (20 stunden)
flashentwickler - gehalt Frage?
Frage zu Gehalt bei freier Mitarbeit.
Teilzeit Studium
Vollzeit oder doch Teilzeit?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2, 3  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Beruf und Karriere


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.