mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Do 08.12.2016 07:07 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: ex-Praktikant übernimmt kleinen Job für Agentur vom 16.01.2005


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Beruf und Karriere -> ex-Praktikant übernimmt kleinen Job für Agentur
Seite: 1, 2  Weiter
Autor Nachricht
stLo
Threadersteller

Dabei seit: 16.12.2004
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst So 16.01.2005 18:27
Titel

ex-Praktikant übernimmt kleinen Job für Agentur

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo!

Nach meinem Praktikum habe ich einen kleineren Auftrag gegen geringe Bezahlung übernommen in der Agentur wo ich Praktikum gemacht habe. Ja keinen Vertrag, mündliche Vereinbarung. Aber darum geht es nicht. Die sind da so fair, dass ich die Kohle bekomme.

Ich wollte eigentlich nur wissen, wie das abläuft. Steuern drauf? Muss ich ne Rechnung schreiben? Bin nicht selbstständig, sondern nur Privatperson.. * Ich geb auf... *


gruss
  View user's profile Private Nachricht senden
flavio

Dabei seit: 14.04.2003
Ort: MUC
Alter: 37
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 16.01.2005 19:03
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

cash auf die hand
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Anzeige
aUDIOfREAK

Dabei seit: 04.04.2002
Ort: Ansbach
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 16.01.2005 19:37
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

das musste mir jetzt aber mal näher erklären..

wie schaut dein beschäftigungsverhältnis aus? normalerweise müsstest du dir nen gewerbeschein holen (oder dich beim finanzamt als freischaffend eintragen) und dann kannst du ne rechnung schreiben. alles andere ist mehr oder weniger schwararbeit.

was auch ne möglichkeit wäre, die summe als praktikumsvergütung auszahlen lassen - dann muss der betrieb das ganze versteuern usw.

ich würde da auf jeden fall rücksprache mit der agentur halten. denn das geld einfach so zu nehmen, wäre illegal und sozusagen mit schwararbeit gelichzsetzen!
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
cyanamide
Moderator

Dabei seit: 09.12.2002
Ort: Altkaiserreich Koblenz WW
Alter: 40
Geschlecht: Weiblich
Verfasst So 16.01.2005 20:36
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Gewerbeschein muss nicht sein.

Das ganze muss nur beim Finanzamt angemeldet werden, sonst kann's ganz
böse Ärger geben. Du kannst dann Rechnungen schreiben, darfst aber keine
Steuer ausweisen.
  View user's profile Private Nachricht senden
Ses-Q

Dabei seit: 07.12.2004
Ort: Bikini Bottom
Alter: 30
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 17.01.2005 12:59
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

was genau macht n gewerbeschein? was hab ich davon und was kostet der?
bzw was für vorteile und nachteile bringt der? bin in ner ähnlichen situation wie stLo
nur siht so aus als wenns kein einmaliger auftrag bleiben würde....
lohnt sich n gewerbeschein?
  View user's profile Private Nachricht senden
cyanamide
Moderator

Dabei seit: 09.12.2002
Ort: Altkaiserreich Koblenz WW
Alter: 40
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mo 17.01.2005 14:39
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Mit einem Gewerbeschein meldest du ein Gewerbe an. Ich wüsste nicht,
was man dazu mehr schreiben kann. Den benötigst du im Grunde genommen
nur, wenn du dich selbstständig machen willst.

Auf keinen Fall ein Gewerbe anmelden, wenn du nur ab und an was machen musst.

Dann einfach, wie schon geschrieben, beim Finanzamt melden. Die erklären dir
dort auch gerne alles weitere.
  View user's profile Private Nachricht senden
aUDIOfREAK

Dabei seit: 04.04.2002
Ort: Ansbach
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 17.01.2005 20:14
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

cyanamide hat geschrieben:
Mit einem Gewerbeschein meldest du ein Gewerbe an. Ich wüsste nicht,
was man dazu mehr schreiben kann. Den benötigst du im Grunde genommen
nur, wenn du dich selbstständig machen willst.

Auf keinen Fall ein Gewerbe anmelden, wenn du nur ab und an was machen musst.

Dann einfach, wie schon geschrieben, beim Finanzamt melden. Die erklären dir
dort auch gerne alles weitere.


hm... auch für ab und zu aufträge kann sich n gewerbeschein lohnen... entweder man ist dann kleinunternehmer (hier kann man keine mwst auf den rechnungen ausweisen, hat aber dadurch auch weniger buchführungsaufwand - mit der steuererklärung am jahresende einfach ne g&v-rechnung und die anlage gse (geschäftsbetriebe) mit abgeben, das war´s... sinnvoll ist es aber auch mit wenig umsatz zur mwst zu optieren. dann kann man z.b. anschaffungen absetzen und den kunden rechnungen mit mwst ausstellen (die gucken einen manchmal komisch an, wenn se rechnungen ohne mwst bekommen). dann musst du monatlich ne ust-voranmeldung bein finanzamt abgeben und entsprechend die mwst abführen (oder bekommen - je nachdem ob du gewinn oder verlust gemacht hast).

n gewerbeschein kostet um die 10 öhre. krichste aufm ordnungsamt oder auffa gemeinde. der ganz zum finanzamt ist vielleicht auch nicht der schlechteste (oder zu nem steuerberater). die können dir dann genau erklären was du alles beachten musst. viele finanzämter haben speziell jemanden, der firmengründer berät - zumind. war das bei mir damals so... fragen kost nix...
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
cyanamide
Moderator

Dabei seit: 09.12.2002
Ort: Altkaiserreich Koblenz WW
Alter: 40
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Di 18.01.2005 00:04
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Fällt man dann nicht aus der gesetzlichen Krankenkasse raus etc? * Ööhm... ja? *
Also, ich würde es mal lassen für paar kleine Aufträge. Wozu?

Nur FA und gut.
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Job - Muss es eine Agentur sein?
Abendstudium nach MeG Ausbildung und WÄHREND Job bei Agentur
Wann übernimmt Arbeisamt Kosten bei Weiterbildung?
bab übernimmt keine Fahrtkosten
KfM - einmal schlechte Agentur - immer schlechte Agentur?
Praktikant
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: 1, 2  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Beruf und Karriere


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.