mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Fr 09.12.2016 05:07 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Einstiegsgehalt Junior AD - Werbeagentur vom 02.11.2004


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Beruf und Karriere -> Einstiegsgehalt Junior AD - Werbeagentur
Seite: Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11  Weiter
Autor Nachricht
Account gelöscht
Threadersteller


Ort: -
Alter: -
Verfasst Fr 05.11.2004 09:40
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Da haste wohl auch recht, Bastiwelt. Naja. Ist wohl überall unterschiedlich.

Zitat:
wenn du das sagst. ich denke es ist vernünftig einen entsprechenden titel zu vergeben, und somit ansprechpartner für die kunden zu schaffen. es kann zudem nicht sein, dass ein mediengestalter mit gerade abgeschlossener ausbildung und max. einem jahr berufserfahrung als junior art director eingesetzt wird.


Da reicht aber auch "Bereichsleitung XY". Oder "Gesamtkoordination" oder sowas. Etwas, wo drunter man sich noch etwas vorstellen kann.
 
Bastiwelt

Dabei seit: 21.02.2004
Ort: Wiesbaden
Alter: 33
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 05.11.2004 09:43
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

VENTURA hat geschrieben:
der titel setzt sich ja aus verschiedenen ansprüchen zusammen

- studium: ja /nein < Unsinn!
- berufserfahrung < Sehr richtig!
- fertigkeiten < Meistens.


Soviel dazu.

Und was die Betitelung angeht: Wer in einer richtgen Werbeagentur arbeitet, muss eben mit den Titeln klarkommen. Dass sich da immer ein bissl was vermischt.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Anzeige
ventura

Dabei seit: 07.04.2002
Ort: -
Alter: 76
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Fr 05.11.2004 09:47
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

XSchinkenX hat geschrieben:


Zitat:
wenn du das sagst. ich denke es ist vernünftig einen entsprechenden titel zu vergeben, und somit ansprechpartner für die kunden zu schaffen. es kann zudem nicht sein, dass ein mediengestalter mit gerade abgeschlossener ausbildung und max. einem jahr berufserfahrung als junior art director eingesetzt wird.


Da reicht aber auch "Bereichsleitung XY". Oder "Gesamtkoordination" oder sowas. Etwas, wo drunter man sich noch etwas vorstellen kann.


ich denke nicht das bereichsleitung xy in jedem fall ausreicht. mag aber auch vorteile haben. das hängt auch von agenturgrösse und kunden ab. art/creative/junior... das sind bezeichnungen mit klarer definition. für den kunden transparente titel. kompliziert wird es erst durch den missbrauch.
  View user's profile Private Nachricht senden
Account gelöscht
Threadersteller


Ort: -
Alter: -
Verfasst Fr 05.11.2004 09:50
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Schwachsinn. Das sind einfach schnockselige prosecco-Anglizismen. Meiner Meinung nach. Diese Titel sind erst durch Mißbrauch entstanden ("Hey, die machen viel mehr her") und irgendeine dubiose Industrie-IG hat sie dann pseudo-standardisiert. Nee, nee.
 
Bastiwelt

Dabei seit: 21.02.2004
Ort: Wiesbaden
Alter: 33
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 05.11.2004 09:55
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Kein Schwachsinn.

Die KFZ-Mechatroniker regen sich ja auch nicht auf, dass sie jetzt so heißen.
Und (gute) Werbeagenturen arbeiten nunmal international. Stellenbezeichnungen wie Creative Director, Junior AD, Senior Texter, Head of TV, Creative Direction Text/Conception, etc. sind international gleich und haben überall die selbe Bedeutung.

Nur weil irgendwer in seiner Agentur mehr zu tun hat, als es laut seinem Titel passt, hat das nix zu heissen.

Ich bin auch der Meinung: Nur wenn die Titel missbraucht werden, kommen Unklarheiten auf.


Zuletzt bearbeitet von Bastiwelt am Fr 05.11.2004 09:59, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
ventura

Dabei seit: 07.04.2002
Ort: -
Alter: 76
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Fr 05.11.2004 09:57
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

VENTURA hat geschrieben:
der titel setzt sich ja aus verschiedenen ansprüchen zusammen

- studium: ja /nein < Unsinn!



ich möchte aber keinen mediengestalter mit art director titel bezahlen müssen. geschweige denn einen gesellen mit junior art director titel. damit macht man sich ja lächerlich.

ich kann nur wiederholen:

die titel sind definiert. für eine reihe der hier angesprochenen titel ist ein studium vorraussetzung.

auch beim ddv nachzulesen:

http://www.ddv.de/


Zuletzt bearbeitet von ventura am Fr 05.11.2004 10:00, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
Bastiwelt

Dabei seit: 21.02.2004
Ort: Wiesbaden
Alter: 33
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 05.11.2004 10:01
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

VENTURA hat geschrieben:
die titel sind definiert. für eine reihe der hier angesprochenen titel ist ein studium vorraussetzung.

Negativ! Der aktuelle BMW Creative Director hat damals in unserer Agentur gelernt und nach Aussage meines Chefs (ders wissen sollte) nichts gestalterisches studiert. Genauso wie mein CD.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Account gelöscht
Threadersteller


Ort: -
Alter: -
Verfasst Fr 05.11.2004 10:04
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Interessiert doch keinen. Titel sind nur so lange etwas wert, solange sie verliehen werden. Wenn man sie sich selbst verleihen kann... * Du kannst mich mal... *
 
 
Ähnliche Themen Einstiegsgehalt Junior Projektmanager
Unterschied Junior Designer/Junior Art Director
Einstiegsgehalt
Einstiegsgehalt
Einstiegsgehalt eines Mediengestalters?
Frage zum Einstiegsgehalt...
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Beruf und Karriere


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.