mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa 10.12.2016 17:57 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Einstiegsgehalt Grafik-Designer vom 16.06.2006


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Beruf und Karriere -> Einstiegsgehalt Grafik-Designer
Seite: Zurück  1, 2, 3  Weiter
Autor Nachricht
c_writer
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Mo 19.06.2006 13:00
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

flavio hat geschrieben:
ich will ja nicht rumprollen aber 2000-2300 find ich etwas wenig.


Ja nun, das finden wahrscheinlich viele, aber das ist halt keine Frage des persönlichen Empfindens, sondern des Marktes. *Schnief*

Zitat:
werbekauffrauen fangen mit dem gleichen gehalt an, zumindest in münchen. selbst drucker verdienen einiges mehr.


Drucker sind traditionell gut bezahlt, aaaber: In der Regel verdienen sie nach Tarif. Und das bedeutet dann für Drucker, dass sich die Gehaltserhöhungen auch im Tarif bewegen. Bei Artern sind durchaus Steigerungen im Bereich von 30% oder mehr drin - den Tarif will ich mal sehen, der solche Sprünge vorsieht.

Zitat:
als einstiegsgehalt für die probezeit oder maximal 1 jahr ist das zwar ok, nur würde ich nach dieser zeit schon zusehen dass etwas mehr heraus springt.


Sicher, aber hier war ja explizit nach dem üblichen Einstiegsgehalt gefragt und nicht danach, was man mit Berufserfahrung verlangen kann oder wieviel man draufschlägt, wenn man 1,5 oder 2 Jahren die Agentur wechselt.

c_writer
 
Lua27

Dabei seit: 04.11.2007
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Do 31.07.2008 19:36
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo, ich habe eine ähnliche Frage. Ich habe 4 Jahre Kommunikationsdesign studiert, allerdings privat, aber mit einem guten Abschluss und wurde nun angefragt für eine (verhältnismäßig) kleine Web-firma in Köln zu arbeiten. Es handelt sich hierbei um eine 45Std Woche und wurde nach meinen Vorstellungen gefragt. Mit beispielsweise 10Euro die Stunde käme ich auf 1800Euro, ich habe aber auch Freunde , die mit mir Abschluss gemacht haben, die locker das doppelte verdienen. Ich will mich nicht zu weit aus dem Fenster lehnen, mich aber auch nicht unter Wert verkaufen, was würdet ihr vorschlagen.
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
Nefliete
Moderator

Dabei seit: 05.07.2007
Ort: Fu**ing Eifel
Alter: 37
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 01.08.2008 08:37
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

sollst du als freelancer arbeiten oder festangestellt?

für einen mg wäre das ok. also studierter etwas wenig. als freelancer würde ich das doppelte nehmen.

45 std/woche?
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Account gelöscht


Ort: -
Alter: -
Verfasst Fr 01.08.2008 10:16
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Lua27 hat geschrieben:
Hallo, ich habe eine ähnliche Frage. Ich habe 4 Jahre Kommunikationsdesign studiert, allerdings privat, aber mit einem guten Abschluss und wurde nun angefragt für eine (verhältnismäßig) kleine Web-firma in Köln zu arbeiten. Es handelt sich hierbei um eine 45Std Woche und wurde nach meinen Vorstellungen gefragt. Mit beispielsweise 10Euro die Stunde käme ich auf 1800Euro, ich habe aber auch Freunde , die mit mir Abschluss gemacht haben, die locker das doppelte verdienen. Ich will mich nicht zu weit aus dem Fenster lehnen, mich aber auch nicht unter Wert verkaufen, was würdet ihr vorschlagen.


Ich kenne die Branchenpreise ja nicht, aber du hast 4 Jahre studiert und einen guten Abschluss, da sind 1800,- etwas wenig, oder? Unter 2.200,- würde ich nicht verhandeln.

Begründung: Du hast einfach viel Zeit in deine Ausbildung gesteckt. Jetzt lass dir das bezahlen.
 
Mischpult

Dabei seit: 19.11.2003
Ort: Bochum
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 01.08.2008 10:33
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

xEphir hat geschrieben:
Lua27 hat geschrieben:
Hallo, ich habe eine ähnliche Frage. Ich habe 4 Jahre Kommunikationsdesign studiert, allerdings privat, aber mit einem guten Abschluss und wurde nun angefragt für eine (verhältnismäßig) kleine Web-firma in Köln zu arbeiten. Es handelt sich hierbei um eine 45Std Woche und wurde nach meinen Vorstellungen gefragt. Mit beispielsweise 10Euro die Stunde käme ich auf 1800Euro, ich habe aber auch Freunde , die mit mir Abschluss gemacht haben, die locker das doppelte verdienen. Ich will mich nicht zu weit aus dem Fenster lehnen, mich aber auch nicht unter Wert verkaufen, was würdet ihr vorschlagen.


Ich kenne die Branchenpreise ja nicht, aber du hast 4 Jahre studiert und einen guten Abschluss, da sind 1800,- etwas wenig, oder? Unter 2.200,- würde ich nicht verhandeln.

Begründung: Du hast einfach viel Zeit in deine Ausbildung gesteckt. Jetzt lass dir das bezahlen.


Wenn sie das gelernte aber nicht aktiv im Job anwenden kann waer das ziemlich unsinnig...
Studier Medizin fang dann als MG an - muesste ich deiner Logik nach wie nen Mediziner bezahlt werden *zwinker*

Ergo ne Beschreibung der Taetigkeit waer ganz gut, Positionsbeschreibung etc.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
fuzzle

Dabei seit: 12.03.2008
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mi 06.08.2008 21:18
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

bow wenn ich das hier lese wird mir schlecht. hab ja mal überlegt noch zu studieren. mittlerweile glaube ich es auch ohne studium zu schaffen da hin zu kommen wo ich hin will. und wenn ich hier lese dass manch einer mit diplom bei 1800 euro brutto einsteigt wird mir echt schlecht.

ist das echt wahr???

p.s. man bin ich froh das als mg mindestens zu verdienen und außerdem bin ich froh als frau geboren zu sein sodass ich durchaus mit meinem gehalt mehr als zufrieden sein kann Lächel ...und denn nebenbei mein menne noch habe der schlauerweise nicht das kreative hühnchen ist und diese gehälter ertragen muss.
  View user's profile Private Nachricht senden
shahak

Dabei seit: 29.01.2006
Ort: Berlin
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 06.08.2008 21:45
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

fuzzle hat geschrieben:

und außerdem bin ich froh als frau geboren zu sein sodass ich durchaus mit meinem gehalt mehr als zufrieden sein kann Lächel


aha *Huch*
  View user's profile Private Nachricht senden
Mischpult

Dabei seit: 19.11.2003
Ort: Bochum
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 07.08.2008 07:35
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

fuzzle hat geschrieben:
p.s. man bin ich froh das als mg mindestens zu verdienen und außerdem bin ich froh als frau geboren zu sein sodass ich durchaus mit meinem gehalt mehr als zufrieden sein kann Lächel ...und denn nebenbei mein menne noch habe der schlauerweise nicht das kreative hühnchen ist und diese gehälter ertragen muss.


Naja auch als MG kann man sich spezialisieren und in ganz andere Gehaltsregionen kommen.
und ob Frau oder Mann ist da ziemlich egal. * Keine Ahnung... *
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Ähnliche Themen Einstiegsgehalt Diplom-Designer?
Mediengestalter/ Web-Designer oder Grafik Designer?
Mediengestalter oder Grafik-Designer
vom grafik designer zum lehrer
Grafik Designer Ausbildung ?
Grafik Designer und Künstlersozialkasse
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2, 3  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Beruf und Karriere


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.