mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mi 18.01.2017 23:31 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Einstiegsgehalt vom 12.01.2007


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Beruf und Karriere -> Einstiegsgehalt
Seite: Zurück  1, 2, 3, 4, ... 16, 17, 18, 19  Weiter
Autor Nachricht
Benutzer 52395
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Fr 12.01.2007 20:56
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Umgerechnet wäre das ein Stundenlohn von 10,70 € und ich denke direkt nach der Ausbildung ist das okay.

Ich muß ihnen recht geben. Dazu kann ich nur sagen besser so und arbeits erfahrung als zu hause zu sein und hartz 4

zu bekommen.

Wenn sie nen job haben nen besseren zu finden ist besser als aus der Arbeitslosigkeit.
 
miss-jk

Dabei seit: 16.01.2006
Ort: MUC
Alter: 32
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Fr 12.01.2007 21:16
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Für gerade ausgelernt hab ich auch schon viiiieeeel weniger gehört!
1500 für 35h und 30 Tage Urlaub ist meiner ansicht nach eine sehr gute Grundlage.

Es gibt Leute, die bieten 1000 brutto bei 40h und 25 Urlaubstagen
(Wobei es meistens 50h die woche werden!)

Also nicht rumkotzen, sondern froh sein, Arbeit zu haben!
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
emil2.0
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Fr 12.01.2007 21:42
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

findsch auch ok...

vielleicht kannst du schon im Vorraus besprechen,
ob du nach nem Jahr oder so mit ner Erhöhung rechnen
kannst.

wenn nicht, arbeite fleißig, benimm dich.
und frag nach nem Jahr.


Wenns dir dann zu wenig ist, und nich mehr rauszuholen ist, such dir was anderes.
Die Arbeitserfahrung und Referenzen nimmt dir niemand mehr.

* Keine Ahnung... *
 
beeviZ

Dabei seit: 30.09.2002
Ort: Dortmund
Alter: 23
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 12.01.2007 22:27
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

als berufseinsteiger bei ner 35h woche mit 30 urlaubstagen 1500 brutto find ich vollkommen im rahmen.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
ElaZi

Dabei seit: 22.02.2006
Ort: -
Alter: 35
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Di 16.01.2007 17:33
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

ich hab nach nem vierjährigen studium zum kommunikationsdesigner jetzt ein 6monatiges praktikum gemacht,
nun hab ich aber keine ahnung wieviel als bruttogehalt zum verhandeln nun realistisch wäre. (evtl werde ich übernommen)
sieht so aus als hättet ihr hier ahnung.vielleicht kann mir jmd einen tip geben.
arbeitszeit 40std woche...ich fürchte über den urlaub muss man da auch verhandeln,sind 2tage pro monat gerechnet zuviel?
  View user's profile Private Nachricht senden
c_writer
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Di 16.01.2007 17:42
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

ElaZi hat geschrieben:
ich hab nach nem vierjährigen studium zum kommunikationsdesigner jetzt ein 6monatiges praktikum gemacht,
nun hab ich aber keine ahnung wieviel als bruttogehalt zum verhandeln nun realistisch wäre.


Benutz' mal die Suche.

Zitat:
(evtl werde ich übernommen)
sieht so aus als hättet ihr hier ahnung.vielleicht kann mir jmd einen tip geben.
arbeitszeit 40std woche...


Zwischen 1500 und 2000 brutto. Kommt auf die Gegend an, den Laden, etc. Vielleicht sind auch 2200,- drin.

Zitat:
ich fürchte über den urlaub muss man da auch verhandeln,sind 2tage pro monat gerechnet zuviel?


Da wird es nicht viel zu verhandeln geben. 24 Tage im Jahr sind nicht viel, aber vier mehr als gesetzlich vorgeschrieben.

c_writer
 
ElaZi

Dabei seit: 22.02.2006
Ort: -
Alter: 35
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Di 16.01.2007 17:59
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

dankeschön für deine antwort Lächel
hatte mich schon durchgesucht,aber es gab zig sachen u viele waren schon älter,wollte gerne ne aktuelle meinung.
jetzt bin ich auf jedenfall nicht mehr so unsicher und werd mich dann mal im verhandeln versuchen.

ich wusste halt auch überhaupt nicht wieviele tage so üblich sind als urlaub.
hatte mal gegoogelt und da gelesen das 24 tage gesetzlich vorgeschrieben sind.
berufseinstieg ist echt komplizierter als man denkt. Mädchen!
  View user's profile Private Nachricht senden
c_writer
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Di 16.01.2007 18:10
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

ElaZi hat geschrieben:


ich wusste halt auch überhaupt nicht wieviele tage so üblich sind als urlaub.
hatte mal gegoogelt und da gelesen das 24 tage gesetzlich vorgeschrieben sind.


Ja - bei einer 6-Tage-Woche. Lächel Das Bundesurlaubsgesetz stammt halt aus dem Jahr 1963.

Zitat:
berufseinstieg ist echt komplizierter als man denkt. Mädchen!


Mit Praktikum und Aussicht auf Übernahme bist Du doch auf einem guten Weg. Viel Glück.

c_writer
 
 
Ähnliche Themen Einstiegsgehalt
Einstiegsgehalt eines Mediengestalters?
Frage zum Einstiegsgehalt...
Einstiegsgehalt als Produktionsleiter?
Einstiegsgehalt als Festangestellter?
Einstiegsgehalt als Mediendesignerin (B.A.)?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2, 3, 4, ... 16, 17, 18, 19  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Beruf und Karriere


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.