mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Di 06.12.2016 07:06 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Einschätzung der Qualifikation vom 23.05.2006


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Beruf und Karriere -> Einschätzung der Qualifikation
Seite: Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
Autor Nachricht
nanu
Threadersteller

Dabei seit: 31.03.2006
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Do 25.05.2006 19:57
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Zitat:
Webdesign ist interdisziplinär, und wird von kaum jemandem in seiner gesamten Bandbreite beherrscht.


Darum werden ja bei großen Projekten Teams gebildet.

Programmierer, Grafiker, Texter ...

wegen dem Test, habe die erste Seite des Quiz durchgeführt und bin nicht schlecht dabei weggekommen.

und die Page "http://www.csshilfe.de/galerie/" habe ich mir mal mit opera 6.0 angeschaut.
Konnte kaum einen Link anklicken - toll "einfach für alle".

Ich teste meine Seiten mit den unterschiedlichen Browsern auch auf Funktion.

Mir ist schon klar, die Page ist ohne Tabellen gestaltet - das habe ich auch eine Zeit so gesehen und habe auch mal 2 Seiten oder waren es mehr so aufgebaut. Jetzt bin ich aber wieder bei den Tabellen - warúm auch nicht.

Das soll aber nicht bedeuten, dass ich die Vorteile von css nicht kenne.

Es grüßt nanu


Zuletzt bearbeitet von nanu am Do 25.05.2006 20:10, insgesamt 2-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
ulmer_hocker
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Do 25.05.2006 20:20
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

***

Zuletzt bearbeitet von am Sa 27.05.2006 09:42, insgesamt 2-mal bearbeitet
 
Anzeige
Anzeige
Sidschei

Dabei seit: 20.06.2003
Ort: Ponyhof
Alter: 108
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 25.05.2006 20:32
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ich muß dem Hocker da mal wieder ziemlich recht geben! Webdesign ist mehr als nur coding. Aber auch mehr als nur proggen. Aber auch mehr als nur gestalten.

Webdesign ist eine interdisziplinäre Aufgabe!

Das läuft darauf hinaus, das derjenige, der wirklich alles selbst machen will, fast immer Schiffbruch erleidet. Es gibt dann den begnadeten Gestalter (egal ob diplomiert oder Autodidakt), dessen Seiten zwar visuell-kommunikativ funktionieren, aber den Gesamtkommunikationszweck nicht erfüllen, weil sie z.B. nicht barrierefrei sind oder wichtige Features nicht enthalten sind, weil er eben kein Progger ist.
Es gibt aber auch den begnadeten Progger, dessen Seiten 1a-Funktionell sind, die aber so übel aussehen, dass akute Augenkrebsgefahr besteht.

Das Feld ist so weit, das man sich fast zwangsläufig verzettelt, wenn man meint alles beherrschen zu können. ...und ich denke, darauf läuft es bei den von Dir gezeigten Arbeiten auch hinaus.

Du solltest zunächst einmal in Dich hineinschauen und Dir die Frage stellen, was Du wirklich möchtest: Coden, Proggen oder Gestalten (egal ob mit Fotografie oder für Web). Dann triff eine Wahl und bau Dir spezifische Kompetenzen auf. Und dann poste hier nochmal. Wir haben hier aus fast allen Bereichen tolle Showcase-Threads.

Wenn Du so verfährst, dann denke ich, wirst Du hier auch positiveren Input bekommen.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
nanu
Threadersteller

Dabei seit: 31.03.2006
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Do 25.05.2006 21:19
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

zunächst bei der css-hilfe-Page funktioniern die Links mit dem + zeichen z. B. komplett nicht
Dann die Links zu den jeweiligen Thema auch nicht.

Somit ist die Page nun mal nicht wirklich barrierefrei !!

Zitat:
wer bitteschön ist mit dem Opera 6.0 noch unterwegs
.

Aha die gleichen Argumente wie die Flash-Fraktion.

Zitat:
Webdesign ist eine interdisziplinäre Aufgabe


Das habe ich auch nie angezweifelt,

Zitat:
Das läuft darauf hinaus, das derjenige, der wirklich alles selbst machen will, fast immer Schiffbruch erleidet


Darum halte ich ja auch die Bildung eines Teams insbesondere für größere Projekte für sinnvoll.
Nur das Zusammenspiel muss aber auch funktionieren.

Angenommen ich entscheide mich für die Grafik.
Wie soll ich dann weiter verfahren?? Mir einen freiberuflichen Programmierer suchen?
Einen Texter braucht man ja auch noch - Oder??

Mich einem Team als freie Mitarbeiterin anbieten.
Oder versuchen meine Arbeiten z. B. die Fotos an Agenturen zu verkaufen.

Ich bin hier ziemlich ratlos - irgendwie fehlt mir wohl noch der rote Faden.

mfg nanu
  View user's profile Private Nachricht senden
Sidschei

Dabei seit: 20.06.2003
Ort: Ponyhof
Alter: 108
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 25.05.2006 21:44
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

nanu hat geschrieben:
Angenommen ich entscheide mich für die Grafik.
Wie soll ich dann weiter verfahren??


...dann sollst Du dich zunächst autodidaktisch soweit mit der Grafik auseinandersetzen, dass echte grafische Ansätze erkennbar sind. Wenn's dann mit dem Rest noch nicht so hinhaut, ist es erstmal egal - für Dich stand dann eben die Grafik im Vordergrund. Nur - bei dem, was Du hier bisher präsentiert hast - war eben gar kein Ansatz zu erkennen, wo Deine Stärken liegen könnten. ...und das wiederum führt dann leider zu solchen Verissen.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
ulmer_hocker
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Do 25.05.2006 22:25
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

***

Zuletzt bearbeitet von am Sa 27.05.2006 09:43, insgesamt 2-mal bearbeitet
 
nanu
Threadersteller

Dabei seit: 31.03.2006
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Fr 26.05.2006 00:44
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ich stimme ja zu, es waren professionelle Kritiken dabei.

Aber die Aussagen wie

Zitat:
Deine Haltung ist, nun ja... scheisse - so kommt da nie was bei raus.


Zitat:
Sorry, aber dieses Gefassel ist einfach nur noch lächerlich.


Zitat:
überleg dir dann ob du die richtige Branche gewählt hast


kommen bei mir nicht besonders sachlich rüber, es hat ehr den Anschein, als wenn jemand - warum auch immer - emotional geladen ist. Disqualifiziert man sich nicht mit solchen Kommentaren? Ich könnte noch mehr dazu schreiben, was ich aus dem Verhalten schließe, aber ich will nicht unnötig ein Feuer entfachen.
Ich denke, es ist besser hierüber auf beiden Seiten ein Punkt zu machen, wünsche mir "back top topic".

Übrigens eine Antwort zu der Css-Page bezw. dem besagten Opera-Problem habe ich ja auch noch nicht bekommen.

Wenn einige Fragen nicht beantwortet werden ist das irgendwie unneutral, so als wenn Journalisten etwas bewusst weglassen. Naja was ist schon wirklich neutral - Neutral ist ja auch irgendwie langweilig, bzw. Emotionen spielen im Leben immer eine Rolle *zwinker*

Nun aber zurück zum Roten Faden *zwinker*

Mir ist aufgefallen, dass zu meinen "Werken" eigentlich nicht wirklich jemand eine differenzierte Kritik geschrieben hat.

Ich setze jetzt mal meine Grafiken noch mal rein, von denen ich (von anderen Seiten) positive Kritiken bekommen habe.

http://www.creativ-x.de/screen3/Shirt.html
http://www.creativ-x.de/vek/VE.php?site=5
http://www.creativ-x.de/plk/PL.php?site=2
http://www.creativ-x.de/plk/PL.php?site=3

Natürlich bin ich für konstruktive Kritik offen, es soll auch nichts "schöngeredet" werden.

Aber bitte konstruktive Kritik, die einen Aussagewert zum Thema hat.

Es kann doch nicht sein, dass ich zu Allem was mich interessiert, völlig untalentiert bin.

Anscheinend habe ich nur das Talent, jemand unbewusst durch meine Äußerungen zu provozieren.

Aber Kunst soll ja auch provozieren bzw. Emotionen wecken - beim Betrachter etwas bewirken - vielleicht liege ich ja doch nicht mit meiner "Branche" so falsch.

Ich höre mal lieber jetzt auf zu Schreiben, sonst bekomme ich noch eine Identitätskrise *zwinker*

Es grüßt nanu
  View user's profile Private Nachricht senden
ulmer_hocker
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Fr 26.05.2006 06:51
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

***

Zuletzt bearbeitet von am Sa 27.05.2006 09:43, insgesamt 3-mal bearbeitet
 
 
Ähnliche Themen Einschätzung der Qualifikation
Qualifikation des Chefs?
Zukunftspläne und eure Einschätzung zu diesen
[Kennt Ihr das] Angst vor unzureichender Qualifikation
Die Suche nach der Nonprint-Qualifikation | R.I.P. Print
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Beruf und Karriere


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.