mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Do 08.12.2016 11:21 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Einkommenssteuererklärung vom 02.03.2005


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Beruf und Karriere -> Einkommenssteuererklärung
Seite: 1, 2  Weiter
Autor Nachricht
Cusario
Account gelöscht Threadersteller


Ort: -

Verfasst Mi 02.03.2005 09:46
Titel

Einkommenssteuererklärung

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Moin,

ich habe von sowas keine Ahnung aber trotzdem werde ich die machen müssen.
Freunde haben mir gesagt, das es reicht, wenn ich die Anlage N ausfülle und zum Finanzamt schicke. Habe die mir jetzt mal runtergelden und wollte euch fragen, ob das reicht oder ob ich noch mehr machen muss?!?!

Bin normaler Angestellter und bezahle monatlich ungefähr 80 Euro an Fahrtgeld. Sonst keine weiteren Einkünfte oder berufliche Ausgaben (oder kann ich mein morgendliches Brötchen vom Bäcker auch angeben)

Danke!
 
steffiii

Dabei seit: 21.04.2004
Ort: KÖLLE
Alter: 35
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mi 02.03.2005 09:54
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

hab auch nur die anlage n ausgefüllt.
fahrtkosten kannst du mit angeben und kontoführungsgebühren (sind immer 15€), Arbeitsmaterialien wie bücher, ... (hierbei brauchst du die belege), bewerbungskosten (bei bewerbungen musst du die absage bzw zusage des ag mitschicken) ich hab 10€ pro bewerbung angesetzt, fortbildungskosten ...
hab letztes jahr meinen laptop und kamera mit angegeben da für die arbeit benötigt.
dann eben deine versicherungen eintragen ... fertig
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
Account gelöscht
Threadersteller


Ort: -
Alter: -
Verfasst Mi 02.03.2005 09:57
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

deine 80 tacken monatlich fahrtkosten würde ich schon mal nicht
angeben sondern 30 cent [neu ab 05] pro kilometer einfache
strecke x 220 arbeitstage pro jahr (abzgl. urlaub etc. geht man von
diesen tagen aus). biste länger als 10 std. von zu hause weg, gibbet
nochmal 6 € pro tag verpflegungsmehraufwand. lebensversicherung
kannste auch in vollem umfang absetzen, sowie spenden, gewerkschafts-
beiträge. das sollte es erstmal als angestellter gewesen sein.

du kannst dir aber auch bei jedem finanzamt (z. b. dssd-altstadt) die
elster-cd holen, da sind auch steuer-tipps drauf und es soll super ver-
einfacht sein die ganze kacke auszufüllen.


Zuletzt bearbeitet von am Mi 02.03.2005 10:02, insgesamt 2-mal bearbeitet
 
Cusario
Account gelöscht Threadersteller


Ort: -

Verfasst Mi 02.03.2005 10:14
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

el_camaleon hat geschrieben:
deine 80 tacken monatlich fahrtkosten würde ich schon mal nicht
angeben sondern 30 cent [neu ab 05] pro kilometer einfache
strecke x 220 arbeitstage pro jahr (abzgl. urlaub etc. geht man von
diesen tagen aus). biste länger als 10 std. von zu hause weg, gibbet
nochmal 6 € pro tag verpflegungsmehraufwand. lebensversicherung
kannste auch in vollem umfang absetzen, sowie spenden, gewerkschafts-
beiträge. das sollte es erstmal als angestellter gewesen sein.

du kannst dir aber auch bei jedem finanzamt (z. b. dssd-altstadt) die
elster-cd holen, da sind auch steuer-tipps drauf und es soll super ver-
einfacht sein die ganze kacke auszufüllen.



Ich mach die Steuererklärung für 2004 und wo ist der Unterschied ob ich die 80 für die Fahrkarte angebe oder 30 Cent pro Kilometer?? Ist das legal?
Und was heisst länger als 10 Stunden von zuhause weg? Heisst das wann ich die Haustür verlasse und wieder heimkomme? (dann wären das 12,5 Stunden) Muss ich das irgendwo angeben das ich solange fort bin?
 
Account gelöscht
Threadersteller


Ort: -
Alter: -
Verfasst Mi 02.03.2005 10:20
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Cusario hat geschrieben:



Ich mach die Steuererklärung für 2004 und wo ist der Unterschied ob ich die 80 für die Fahrkarte angebe oder 30 Cent pro Kilometer?? Ist das legal?
Und was heisst länger als 10 Stunden von zuhause weg? Heisst das wann ich die Haustür verlasse und wieder heimkomme? (dann wären das 12,5 Stunden) Muss ich das irgendwo angeben das ich solange fort bin?


natürlich ist das mit der fahrtkostenberechnung legal! es ist sogar wurst ob du dir jeden
monat die kohle sparst und mit dem fahrrad fährst. soweit ich weiß arbeitest du ja ziemlich
außerhalb von d'dorf und da kommt ja bei km-berechnung mehr bei rum als 80 euro?!

mit dem verpflegungsmehraufwand bin ich mir jetzt auch nicht mehr so ganz sicher ... hmmm.
da haste mich jetzt verunsichert ... also ich mein jetzt ob die auch von haustür zu haustür
akzeptieren oder nur die reine arbeitszeit?!?

achja, ich meine du kannst auch gewisse arztrechnungen absetzen, z. b. zahnersatz,
vorsorgeuntersuchungen ...


Zuletzt bearbeitet von am Mi 02.03.2005 10:25, insgesamt 1-mal bearbeitet
 
Cusario
Account gelöscht Threadersteller


Ort: -

Verfasst Mi 02.03.2005 10:28
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

el_camaleon hat geschrieben:
Cusario hat geschrieben:



Ich mach die Steuererklärung für 2004 und wo ist der Unterschied ob ich die 80 für die Fahrkarte angebe oder 30 Cent pro Kilometer?? Ist das legal?
Und was heisst länger als 10 Stunden von zuhause weg? Heisst das wann ich die Haustür verlasse und wieder heimkomme? (dann wären das 12,5 Stunden) Muss ich das irgendwo angeben das ich solange fort bin?


natürlich ist das mit der fahrtkostenberechnung legal! es ist sogar wurst ob du dir jeden
monat die kohle sparst und mit dem fahrrad fährst. soweit ich weiß arbeitest du ja ziemlich
außerhalb von d'dorf und da kommt ja bei km-berechnung mehr bei rum als 80 euro?!

mit dem verpflegungsmehraufwand bin ich mir jetzt auch nicht mehr so ganz sicher ... hmmm.
da haste mich jetzt verunsichert ... also ich mein jetzt ob die auch von haustür zu haustür
akzeptieren oder nur die reine arbeitszeit?!?

achja, ich meine du kannst auch gewisse arztrechnungen absetzen, z. b. zahnersatz,
vorsorgeuntersuchungen ...


63km sinds von Haustür zu Haustür. One Way!

Ich wurschtel mich einfach mal durch die Anlage!

Danke!
 
Account gelöscht
Threadersteller


Ort: -
Alter: -
Verfasst Mi 02.03.2005 10:32
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Cusario hat geschrieben:


63km sinds von Haustür zu Haustür. One Way!

Ich wurschtel mich einfach mal durch die Anlage!

Danke!


alter schwede, da kommt ja richtig was bei rum! * Applaus, Applaus *

noch was, als ich bei meiner ex ausgezogen bin musste ich
quasi einen neuen »hausstand« gründen und habe meinen
backofen angegeben und abgesetzt und das finanzamt hat
es akzeptiert. *ha ha* Grins * Applaus, Applaus * geil, ne ...
 
benjo

Dabei seit: 06.05.2003
Ort: Hamburg
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 02.03.2005 10:33
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

neuerdings gibt es auch die vereinfachte steuererklärung für arbeitnehmer. kannste dir mantelbogen + anlage N sparen:

und zwar hier
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: 1, 2  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Beruf und Karriere


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.