mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: So 04.12.2016 09:11 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Deckblatt Bewerbung - Was meint ihr? vom 06.03.2006


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Beruf und Karriere -> Deckblatt Bewerbung - Was meint ihr?
Seite: Zurück  1, 2, 3, 4
Autor Nachricht
McMaren

Dabei seit: 06.09.2002
Ort: Düsseldorf
Alter: 36
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mo 06.03.2006 21:18
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ich find den ersten entwurf eigentlich gar nicht schlecht. Bis auf die Tatsache, dass du ja ne MediengestalterIN bist und die Schrift doof ist. Die wirkt irgendwie zu einfach.

Das Foto find ich eigentlich ganz gut, ich weiß nicht so genau, was die anderen da wollen, aber gut.
  View user's profile Private Nachricht senden
Nääänce

Dabei seit: 07.11.2005
Ort: bald Nürnberg
Alter: 34
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Di 07.03.2006 12:45
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

wie sieht denn der Rest deiner Bewerbung aus?? Kommt da das normale Programm mit Lebenslauf etc oder legst du auch bisschen was mit dazu an Arbeiten?

Ich finde das Rot für eine Bewerbung in dieser Form auch etwas zu krass. Wenn du das Deckblatt in dem Stil gestalten willst, finde ich dass eine neutrale Farbe einfach besser passt. Wie wäre es denn mit einem Mix aus Grau und Schwarz? Das knallt beim ersten Anblick nicht so rein. Ich schätze mal, dass du genau dieses "Standard-Schwarz" umgehen wolltest, aber probier es mal aus. Das wirkt einfch klassischer und klassisch ist ja nicht gleich langweilig.

bei den letzten Beiden Entwürfen finde ich das Bild auch etwas zu weit oben. Das Gewicht ist komplett in der oberen Hälfte des Blattes. das wirkt nicht harmonisch.

Zum Thema Deckblatt an sich finde ich noch, dass da auf keinen Fall das Bild mit drauf gehört!
Du könntest z.B. auf dem Deckblatt aufführen, was sich alles in der Mappe befindet wie z.B.

Bewerbung als MG
- Susan (infos zu dir, da dann auch erst die Adresse und so)
-Lebenslauf
-Zeugnisse
-Arbeitsbeispiele

und aus. Der Rest wird in die Mappe gepackt!

Kommt natürlich auch drauf an, wo du dich bewirbst!

Ich hab mich z.b. überhaupt nicht an diesen ganzen Mappenkram etc gehalten und alles frei Schnauze in einer Broschüre über mich (A5, 32 Seiten) und meine Arbeiten verpackt! Wenn du willst, kann ich dir dat ja mal schicken als PDF, falls dir irgendwann die Ideen ausgehen;-)

Bei mir hat diese Variante auf Anhieb funktioniert, hab den Job sofort bekommen und der Personalchef meinte auch es ist mal was andres. Und man sieht auch sofort welche fertigkeiten man hat. Es fliegen keine sinnlosen Blätter durch die Gegend und alles was der Chef wissn muss befindet sich innen. Natürlich kommt es auch auf den Personalchef an, aber ich denke als Mediengestalter kann man ruhig mal ein wenig "aus der Reihe tanzen" . Auch wenn es sich bei der STelle um einen ganz normalen Setzer-Job handelt, versuchen in der Bewerbung schon einige fertigkeiten unter beweis zu stellen-aber das ist nur meine Meinung!

Wünsch dir aber auf jeden fall viel glück:D
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
caZpa
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Di 07.03.2006 13:00
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

ich würd auf klare linien setzen
 
Nääänce

Dabei seit: 07.11.2005
Ort: bald Nürnberg
Alter: 34
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Di 07.03.2006 13:08
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

ja klare Linie auf jeden Fall!!!
aber auch einen Wiedererkennungswert....
  View user's profile Private Nachricht senden
Jess

Dabei seit: 19.01.2004
Ort: -
Alter: 34
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Di 07.03.2006 13:29
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Generell kann hier eigentlich niemand sagen ob das Deckblatt was taugt,
denn niemand weiß für welche Firma das sein soll.

Ist es ein konservatives Unternehmen, dann sind Brushes absolut fehl am Platz.

Ist es ein ultra-super-stylisches Unternehmen, dann sind die Brushes auch ungeeignet,
da die genau wissen, dass Brushes gerade eher out sind.

Ist es ein sehr kleines Unternehmen, bei dem du allein alle Mediengestaltungsangelegenheiten übernehmen sollst,
dann hast du relative Freiheiten. Abgesehen von der Frage ob es nun konservativ oder modern ist...

Was ich damit sagen will: Es ist nahezu zwecklos hier ein Deckblatt zu bewerten. Selbst die Typo muss auf das entsprechende Unternehmen angepasst werden...

Was heißt muss? Müssen tut man garnichts. Aber den höchstmöglichen Erfolg erzielt man nur, wenn man seine Bewerbungsunterlagen direkt auf ein bestimmtes Unternehmen maßschneidert.

Macht zwar viel Arbeit, aber lieber 5 gezielte Bewerbungen, als 100 Standardunterlagen rausschicken.

Das gilt jetzt natürlich nicht nur für das Deckblatt. Auch Referenzen sollte man dem Unternehmen entsprechend auswählen...

Macht es doch den Personalchefs einfach und zeigt, dass ihr euch mit der Firma richtig auseinandergesetzt habt.

Ihr wisst was ich meine...

Dennoch viel Glück.
  View user's profile Private Nachricht senden
Diesel
Gesperrt

Dabei seit: 09.12.2003
Ort: Hamburg
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 07.03.2006 13:38
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Deine Meinung dazu kann ich leider nicht teilen.
Eine Bewerbungsmappe ist wie eine persönliche Visitenkarte und die sind ja nun bekanntlich bei Medeingestalter recht unterschiedlich, jeder so wie er sich sieht - als Person.

Eine gestaltete Bewerbung ist immer besser als ein Standardbewerbung.
Deshalb bin ich immer für ein Deckblatt (und finde den ersten Entwurf auch recht gut)
Auf die zweite Seite gehört dann das Foto mit der Adresse und auf die 3. Seite der Lebenslauf.

Nur wenn das bis dahin ankommt, liesst man auch noch die Zeugnisse durch.

Gruss Diesel
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Bewerbung Deckblatt was meint ihr?
Bewerbung-Deckblatt-2mal-was meint ihr ?
Deckblatt Entwürfe für Bewerbung - Was meint ihr dazu?
bewerbung---was meint ihr?
Deckblatt Bewerbung
Deckblatt für Bewerbung
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2, 3, 4
MGi Foren-Übersicht -> Beruf und Karriere


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.