mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: So 04.12.2016 15:29 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Bundeswehr und Ich – Eine Geschichte über den UK-Antrag. vom 02.12.2005


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Beruf und Karriere -> Bundeswehr und Ich – Eine Geschichte über den UK-Antrag.
Seite: Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7
Autor Nachricht
Falk Wussow

Dabei seit: 13.12.2005
Ort: Wiesbaden
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 16.12.2005 16:20
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Pixelpole hat geschrieben:
Wat hattest du denn für ne lockere AGA? Bei uns warn 1,5 Stunden Schlaf im biwak viel. Und nachm O-Marsch der 10 Stunden bei -15° und Schneetreiben stattgefunden hat war ich total im Eimer


ich sach ja ... bund is eigentlich pillepalle *zwinker*
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
depot.hdm

Dabei seit: 12.04.2003
Ort: Siegburg
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 16.12.2005 16:23
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

jo, die alte Wehrdienstgeschichte....

Also mich haben die Deppen vom Bund einfach total vergessen. Ich habe nie Post bekommen, bin ja jetzt schon 25 und brauch mir denk ich erstmla keine Sorgen zu machen. Es sei denn die Russen kommen *ha ha* *zwinker*
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Anzeige
Astro

Dabei seit: 14.04.2003
Ort: auf der Flucht
Alter: 41
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 16.12.2005 16:23
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ich hab damals meinen Zivildienst in der techn. Abteilung im Krankenhaus abgeleistet. Elektriker, Müllmann, Gärtner. Je nach Bedarf.
Besser als Pfannenschwenken und von irgendwelchen Idioten durch den Matsch geschickt werden.
  View user's profile Private Nachricht senden
iAlex

Dabei seit: 16.12.2005
Ort: Brakel (OWL)
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Sa 17.12.2005 10:47
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

gtz hat geschrieben:
iAlex hat geschrieben:
Katastrophenfall (was bei der heutigen Anschlagssituation immer passieren kann)


ja, bei der riesigen terrorgefärdung in mitteleuropa muss man wirklich jeden augenblick mit einem anschlag rechnen.

iAlex hat geschrieben:
Und die ganze BW mit all ihren Angehörigen stehen auch für den Erhalt unserer Demokratie


am arsch. und jetz schon schnell den account wieder löschen, woll?


Soso, Du bist ja ein ganz Schlauer...
London z.B. ist ja auch sooo weit weg von uns...

Und erzähl Du mir nicht, was ich mit meinem Account zu machen habe...
Wenn Du nicht kontrovers diskutieren kannst, dann lösch Du doch besser selbst.
  View user's profile Private Nachricht senden
gtz

Dabei seit: 15.04.2002
Ort: -
Alter: 41
Geschlecht: Männlich
Verfasst Sa 17.12.2005 13:54
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

iAlex hat geschrieben:

Soso, Du bist ja ein ganz Schlauer...
London z.B. ist ja auch sooo weit weg von uns...


oh ja. ist es. zeigt sich nich zuletzt in jeder debatte im eu-kontext. das sind echt zwei verschiedene paar schuhe. die patienten, die für deutschland eine wie auch immer geartete terorgefährdnug herbeifabulieren, stellen sich damit selbst ne komplette merkbefreiung aus.

iAlex hat geschrieben:

Wenn Du nicht kontrovers diskutieren kannst, dann lösch Du doch besser selbst.


diskutieren != buzzword dropping.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Pixelpole

Dabei seit: 25.10.2004
Ort: Trier
Alter: 30
Geschlecht: Männlich
Verfasst Sa 17.12.2005 13:56
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

CAINAM hat geschrieben:
Pixelpole hat geschrieben:
Wat hattest du denn für ne lockere AGA? Bei uns warn 1,5 Stunden Schlaf im biwak viel. Und nachm O-Marsch der 10 Stunden bei -15° und Schneetreiben stattgefunden hat war ich total im Eimer


ich sach ja ... bund is eigentlich pillepalle *zwinker*


...nach der AGA. Danach werde ich sie mir wahrscheinlich zurückwünschen vor lauter langeweile
  View user's profile Private Nachricht senden
buchstabensuppe
Threadersteller

Dabei seit: 14.09.2004
Ort: Wuppertal
Alter: 33
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 29.12.2005 12:02
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Kleines Update.

Es hat sich langsam aber sicher zu einer wirklich knappen Geschichte entwickelt. Mein UK Antrag wurde abgelehnt, ich habe schnell eine Verweigerung geschrieben und an das Bundesamt für Zivildienst geschickt. Diese Verweigerung wurde abgelehnt, da ich (wirklich nur in einem Absatz) Texte aus dem Internet genommen habe. Ok, eigene Dummheit, aber hätt ich ja nicht mit gerechnet. Bei der zweiten Verweigerung etwas weiter ausgeholt, alles neu geschrieben und nun bin ich als Kriegsdienstverweigerer anerkannt.

Jetzt warte ich auf Post vom Bundesamt für Zivildienst dass ich mir eine Stelle suchen muss. Evtl werde ich ja bei denen zur Aktenleiche, auch wenn die Chance klein ist. *zwinker*


Warscheinlich werde ich aber beim THW anfangen.
  View user's profile Private Nachricht senden
darkGFX

Dabei seit: 21.11.2005
Ort: Bayern
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 01.01.2006 14:04
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Also ich muss iAlex in jedem seiner Threads zustimmen. Man bedenke auch was die Bundeswehr in manche Städte investiert, Arbeitsplätze schaft insgesamt die Wirtschaft ankurbelt.

Man merkt meistens erst wenn etwas fehlt, wenn es nicht mehr da ist.


Glückwunsch buchstabensuppe
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Bundeswehr, blubb
Bundeswehr funkt dazwischen, was tun?
UK - Antrag
Wehrdienst: UK-Antrag. Wann?
Antrag auf Wechsel der Fachrichtung
Hilfe zum Antrag KSK (zu Punkt 1 )
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7
MGi Foren-Übersicht -> Beruf und Karriere


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.