mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mi 07.12.2016 21:33 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Bewerbungsschreiben... was meint ihr? vom 22.08.2005


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Beruf und Karriere -> Bewerbungsschreiben... was meint ihr?
Seite: Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
Autor Nachricht
Miss-Sunny

Dabei seit: 17.05.2005
Ort: Düsseldorf
Alter: 33
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mo 22.08.2005 15:02
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

was in deinerm schreiben fehlt ist die begründung wieso du gerade im unternehmen X arbeiten willst

das was du bisher hast ist eine standartbewerbung...sie könnte auf fast jeden zutreffen und auch bei jeder x-beliebigen Firma eingereicht werden
Firmen wollen aber oft das gewisse extra...wieso gerade du...was macht dich im gegensatz zu den anderen 500 bewerbern besondern, und weso möchtest du gerade in dieses unternehmen...

ich glaube dir, dass du ne menge zeit darin investiert hast
aber lies mal andere bewerbungen, sie hören sich exact genauso an....
  View user's profile Private Nachricht senden
Gina-X
Threadersteller

Dabei seit: 27.06.2003
Ort: Halle (Saale)
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mo 22.08.2005 15:09
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Das mag schon sein das sih andere genauso anhören... aber das ist nunmal das was man in einer bewerbung schreibt...! Es gibt halt mal nix anderes zu schreiben... es ist das was ich kann und das was ich bin... das muß reichen.

Aber nun gut lasset uns dieses Thema beenden am anfang waren gute tipps dabei s´die ich auch sofort umgeändert habe.. danke noichmal an die jenigen... und das andere bleibt jetzt so ! BASTA
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Anzeige
Miss-Sunny

Dabei seit: 17.05.2005
Ort: Düsseldorf
Alter: 33
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mo 22.08.2005 15:11
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

wieso schreibst du dann erst hier rein wenn du eh du die kritik annimmst die dir gefällt? * Keine Ahnung... *
war doch klar das nicht nur positives kommt

wenn du von deinem schreiben überzeugt bist und meinst dass du damit einen job findest dann lass es so...aber besonders in der Grafikbranche muss man dem Ganzen immer eines draufsetzen und eine besondere Bewerbung abliefern
wir arbeiten schließlich nicht inner spießigen versicherung...
aber wenn du meinst...es ist ja deine bewerbung Lächel
  View user's profile Private Nachricht senden
Gina-X
Threadersteller

Dabei seit: 27.06.2003
Ort: Halle (Saale)
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mo 22.08.2005 16:07
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ist ja wohl klar das ich nur das annehme was mir gefällt bzw. was ich mit mir selber verinbaren kann...! Kann ja wohl kaum etwas annehmen wovon ich nciht überzeugt bin... * Ööhm... ja? *

deswegen schreibe ich hier rein..., um sachen bzw. vorschläge anzunehmen die ich mit mir selbst vereinbaren kann
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
capslockdevil

Dabei seit: 20.04.2004
Ort: Bad Homburg
Alter: 35
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 23.08.2005 08:07
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

... achja, ich bin der Meinung, man bewirbt sich nicht "um einen Arbeitsplatz" sondern "für/um eine Stelle".
Klingt zumindest besser.
  View user's profile Private Nachricht senden
phonk

Dabei seit: 16.09.2004
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 23.08.2005 08:48
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

hier mal die sachen die mir so aufgefallen sind:


- anschrift des arbeitgebers. z.d.d. schreibt man nicht mehr, der name "frau nahrendorf" reicht.

- betreffzeile: "bewerbung um einen arbeitsplatz als" streichen. dass es bei deinem schreiben um eine bewerbung geht sieht man auf den ersten blick, dass du dich um einen arbeitsplatz bewerben möchtest ist auch klar. einfach schreiben: mediengestalter für digital....... und dann noch der hinweis wo du das stellenangebot gefunden hast, z.b. ihr stellen angebot auf www.xyz.de

- erster absatz: hier das gleiche, "hiermit möchte ich mich um....bewerben". das ist klar, ist ja eine bewerbung. in diesem absatz sollte dein stärkstes argument stehen. das argument, dass unmissverständlich klar macht, dass du - und nur du - für diese stelle geeignet bist.
wenn du z.b. zu einem gesangscasting gehen würdest stellst du dich ja auch nicht erst hin und langweilst die jury mit einem monolog warum du dort vorsingen möchtest sondern du singst!!!

- haupteil: hier nicht chronologisch vorgehen sondern die aktuellsten projekte und referenzen zuerst. mit den stärksten argumenten beginnen, und die schwächeren zum schluss. alles was du schreibst muss belegbar sein, immer begründungen und referenzen mit aufführen, jedoch darauf achten, dass du das anschreiben nicht zu voll packst.
mach dir eine liste mit deinen stärken und suche dir die wichtigsten und besten für dein anschreiben heraus. am besten mit der stellenbeschreibung abgleichen und darauf eingehen.
mach klar, dass du dich mit dem umternehmen beschäftigt hast - ganz wichtig: mach klar warum du dort arbeiten möchtest.

- schluss: hier klar machen, dass du zu einem gespräch eingeladen werden möchtest (machst du ja grundsätzlich auch) aber auch hier auf die form achten. unter dem namen auch noch hinzufügen, dass du anlagen beigefügt hast (musst du nicht im einzlenen aufführen, der hinweis "anlagen" reicht aus)

tipp: schau mal unter www.jova-nova.com, hier findest du eine menge nützlicher tipps und hilfen zum thema bewerbung die vom schema f abweichen.

viel erfolg
  View user's profile Private Nachricht senden
ulmer_hocker
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Di 23.08.2005 09:35
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

BeWerbung

Du machst Werbung, du kommunizierst. Habe ich ein Produkt oder eine Dienstleistung anzubieten muss ich die Zielgruppe neugierig machen. Auch Personalchefs sind eine Zielgruppe der du etwas anbietest: dich!

Und da sollte dann nicht stehen: „entschuldigen Sie bitte, ich möchte, ich könnte…“, nein, da gehören Fakten rein, klare Aussagen, Kanten. Wer eine 08/15 Bewerbung schreibt kriegt auch nur 08/15 Anstellungen!

Wenn du überzeugen willst, dann musst du Profil zeigen, deine „USP“ rausstellen. Du musst es ja zunächst mal schaffen Neugier zu wecken, um zu einem Vorstellungsgespräch zu kommen.

Und in der Branche so einen veralteten Stil: Bewerbungsschreiben... zu nutzen ist auch nicht gerade der Burner.

Aus deinem Ursprungstext schliesse ich auf eine verschüchterte graue Maus. Ich würde sowas nicht zum Gespräch einladen. Denn wenn du nicht von dir überzeugt bist (und das kommuniziert dein Schreiben) wie willst du dann andere überzeugen?
Du solltest nicht überheblich auftreten, um Himmels Willen! ein, aber du solltest ein klares Profil zeigen: ich bin, ich kann, ich will > ihr braucht mich!


Zuletzt bearbeitet von am Di 23.08.2005 09:38, insgesamt 1-mal bearbeitet
 
cyanamide
Moderator

Dabei seit: 09.12.2002
Ort: Altkaiserreich Koblenz WW
Alter: 40
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Di 23.08.2005 09:48
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hattest du dich nicht selbständig gemacht?
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Bewerbungsschreiben..was meint ihr?
Bewerbungsschreiben was meint ihr?
bewerbung---was meint ihr?
Selbstständig oder nicht - Was meint ihr?
[was meint ihr???] ausbildung oder studium ???
Deckblatt Bewerbung - Was meint ihr?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Beruf und Karriere


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.