mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Fr 02.12.2016 19:23 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Bewerbungsmappe zurück verlangen? vom 22.02.2005


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Beruf und Karriere -> Bewerbungsmappe zurück verlangen?
Seite: Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter
Autor Nachricht
ventura

Dabei seit: 07.04.2002
Ort: -
Alter: 76
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Di 22.02.2005 12:30
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

also, ich meine das es so ist:

das anschreiben bleibt beim empfänger, der übrige inhalt der bewerbung wird an den bewerber zurückgestellt. handelt es sich um eine bewerbung auf eine ausgeschriebene stelle besteht ein rechtsanspruch auf rückgabe der unterlagen.

es ist auch verbreitet das agenturen ihre absagen kurz schriftlich begründen,beilegen und so gesammelt zurücksenden.

initiativbewerbungen sind davon ausgenommen, behaupte ich mal.
  View user's profile Private Nachricht senden
McMaren

Dabei seit: 06.09.2002
Ort: Düsseldorf
Alter: 36
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Di 22.02.2005 12:33
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

VENTURA hat geschrieben:
also, ich meine das es so ist:

das anschreiben bleibt beim empfänger, der übrige inhalt der bewerbung wird an den bewerber zurückgestellt. handelt es sich um eine bewerbung auf eine ausgeschriebene stelle besteht ein rechtsanspruch auf rückgabe der unterlagen.

es ist auch verbreitet das agenturen ihre absagen kurz schriftlich begründen,beilegen und so gesammelt zurücksenden.
initiativbewerbungen sind davon ausgenommen, behaupte ich mal.


ich habe das auch so im hinterkopf.

aber wo man das nachsehen könnte... vielleicht irgendwo im arbeitsrecht?
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
Mischpult

Dabei seit: 19.11.2003
Ort: Bochum
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 22.02.2005 12:35
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

VENTURA hat geschrieben:
ist es nicht so das bei blindbewerbungen kein rückgabeanspruch besteht? für ausgeschriebene stellen jedoch schon?


genau so kenn ich das auch nur ...

und das etwas nur weil es Dir zugeschickt wird, in deinen Besitz uebergeht ist mal echt Quatsch und gehoert in den Bereich Sagen und Maerchen
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
cyanamide
Moderator

Dabei seit: 09.12.2002
Ort: Altkaiserreich Koblenz WW
Alter: 40
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Di 22.02.2005 12:50
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ich denke mal, dass man die Bewerbungen bei einer ausgeschriebenen
Stelle nicht wegwerfen darf. Aber zurücksenden... nöö.

Man kann den Bewerber ja auch anrufen und sagen: Sie können sich
ihre Unterlagen hier abholen.
  View user's profile Private Nachricht senden
saucer

Dabei seit: 19.05.2002
Ort: München
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 22.02.2005 13:56
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

McMaren hat geschrieben:
aber wo man das nachsehen könnte... vielleicht irgendwo im arbeitsrecht?


ich würds eher im BGB versuchen Lächel :
http://dejure.org/gesetze/BGB/985.html
In der Rechtsprechung wird eine kostenfreie Rücksendung der Unterlagen bejaht, wenn der Bewerber zur Abgabe der Unterlagen (z.B. Stellenausschreibung, Zeitungsannoncen) aufgefordert wurde.

Bewerbungsunterlagen sind Eigentum des Bewerbers!
Es besteht der Anspruch auf Datenschutz!

Mit der Überlassung der Unterlagen an ein Unternehmen, begibt man sich in ein Vertrauensverhältnis.

Bei einer Initiativbewerbung ist es etwas kritisch, ansonsten könnten Sie die Bewerbung auch selbst wieder abholen. Sie dürfen eine Aufwandentschädigung (Fahrgeld) verlangen §685BGB(?)).
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
McMaren

Dabei seit: 06.09.2002
Ort: Düsseldorf
Alter: 36
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Di 22.02.2005 14:05
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ah, zum Thema "Datenschutz einer Bewerbung" hätte ich nochmal eine Frage. Vielleicht kann die ja einer beantworten.

Wenn man die Stelle bekommen hat, haben die meisten Personalchefs bzw. Arbeitgeber doch die Bewerbung oder zumindest das Anschreiben auf. Das ist doch dann Teil der Personalakte und damit nicht fürr Jedermann einsehbar, oder?
  View user's profile Private Nachricht senden
saucer

Dabei seit: 19.05.2002
Ort: München
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 22.02.2005 14:13
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

maren, les mal hier quer:
http://www.datenschutz-berlin.de/recht/de/bdsg/bdsg2.htm#nr28
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
McMaren

Dabei seit: 06.09.2002
Ort: Düsseldorf
Alter: 36
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Di 22.02.2005 14:16
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Interessanter Link, vielen Dank!
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Zurück in das Angestelltendasein
Wieviel Lohnsteuer zurück?
geld für bewerbungsmappen zurück
was kann ich verlangen?
Was kann ich verlangen?
Was kann ich verlangen?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Beruf und Karriere


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.