mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa 10.12.2016 00:51 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Berufswechsel, Quereinstieg in Mediengestaltung möglich? vom 07.12.2006


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Beruf und Karriere -> Berufswechsel, Quereinstieg in Mediengestaltung möglich?
Seite: 1, 2  Weiter
Autor Nachricht
wildjenna
Threadersteller

Dabei seit: 07.12.2006
Ort: Schwarmstedt
Alter: 33
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Do 07.12.2006 08:24
Titel

Berufswechsel, Quereinstieg in Mediengestaltung möglich?

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo,

ich bin gelernte Groß- und Außenhandelskauffrau, und habe mich schon damals für diesen Berufszweig interessiert aber leider keinen Ausbildungsplatz bekommen...

Ich überlege des öfteren, oder sagen wir ich träume davon *zwinker*
Ob es möglich wäre den Beruf zu wechseln? Ich würde so gerne was kreatives machen, ob im WWW oder auch print...

Aber ich bezweifel das ein solche Berufswechsel möglich wäre...

Oder habt ihr vielleicht Tipps Ideen, wie man das angehen kann...?

Würdet mir echt weiterhelfen...

Lieben Gruß
Jenny

Ps. Vielleicht habt ihr ja auch Büchermäßig was zu empfehlen?


Zuletzt bearbeitet von wildjenna am Do 07.12.2006 08:25, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
pRiMUS

Dabei seit: 09.09.2003
Ort: Vienna
Alter: 41
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 07.12.2006 08:29
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

unabhängig von deiner ausbildung hängt es einzig und allein von deinem können ab, ob du einen quereinstieg schaffst oder nicht.

hier sind einige, die einen quereinstieg von der kaufmännischen seite (ich bin zb. gelernter sped. kaufmann) gemacht/geschafft haben. zwar die, die ich kenne, sind meist freiberuflich - aber ich denke auch in einer agentur wäre das mit dem entsprechenden können/wissen keine problematik.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Anzeige
Sidschei

Dabei seit: 20.06.2003
Ort: Ponyhof
Alter: 108
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 07.12.2006 08:40
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Möglich ist das mit Sicherheit! Ich selbst komme eigentlich (nach viel zu vielen Semestern Jura Grins ) aus dem Bereich Presse / Public Relations.
Trotzdem habe ich dann auf's Gestalten umgesattelt. Ich hätte es besser nicht treffen können!
Es ist aber wohl auch so, dass mein individueller Weg in die Mediengestaltung eher die Ausnahme als die Regel ist.
Will sagen: Es gibt viele Kollegen, die vielleicht einen ähnlichen Weg gehen wollten, die aber aufgrund der Arbeitsmarktsituation kein vernünftiges Auskommen finden...

Dir wünsche ich jedenfalls viel Glück! *Thumbs up!*
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
wildjenna
Threadersteller

Dabei seit: 07.12.2006
Ort: Schwarmstedt
Alter: 33
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Do 07.12.2006 09:19
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Und habt ihr denn Tipps wo man anfangen kann? Ich meine noch ne Ausbildung ranhängen wäre ja nicht sinnvoll...
  View user's profile Private Nachricht senden
Sidschei

Dabei seit: 20.06.2003
Ort: Ponyhof
Alter: 108
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 07.12.2006 09:42
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

wildjenna hat geschrieben:
Und habt ihr denn Tipps wo man anfangen kann? Ich meine noch ne Ausbildung ranhängen wäre ja nicht sinnvoll...


...ohne Ausbildung hast Du bei diesem Überlaufenen Markt im Regelfall nur dann eine Chance, wenn Du auch tatsächlich ohne sie besser bist als die vielen Ausgebildeten. Da hängt die Messlatte dann aber schon sehr hoch!!!
...und es kommt dabei nicht nur auf künstlerische Ausdrucksfähigkeit an. Im Regelfall erwartet man auch Kenntnisse aus "anderen" Bereichen, wie z.B. Drucktechnik, oder das man nicht nur eine Auszeichnungssprache, sondern auch eine Script/Programmiersprache beherrscht, etc.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
aUDIOfREAK

Dabei seit: 04.04.2002
Ort: Ansbach
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 07.12.2006 09:55
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

was spricht (mal abgesehen von der kohle) gegen eine zweite ausbildung? ich bin diesen weg auch gegangen. nach meiner ersten ausbildung zum einzelhandelskaufmann und dann einigen jahren tätigkeit in ner spedition hab ich da für mich auch keine zukunft mehr gesehen. ich habs auch erst mals quereinsteiger versucht. aber zu dem zeitpunkt war der markt auch schon sehr überlaufen. deswegen hab ich dann nen verkürzte ausbildung (mit abgeschlossenerer berufaausbildung muss man ja nur 2 jahre) drangehangen. und im nachhinein muss ich sagen, das was ich fachlich da gelernt habe in den 2 jahren hätte ich auf "normalem" wege wohl um einiges länger gebraucht.

zum thema kohle - ich hab mir meine ausbildung durch nebenjobs finanziert und es hat ganz gut funktioniert. bei mir waren die nebenjobs zum schluss so viel, das es für ne selbstständigkeit in dem bereich gereicht hat (und seit nun über 3 jahren reicht).

wie schon gesagt wurde. die möglichkeit als quereinsteiger reinzukommen gibt es nach wie vor, aber durch viele ausgebildete fachkräfte am markt, die arbeitslos sind hängt die messlasse verdammt hoch. wenn du nicht grad mit irgendwelchen spezialkenntnissen aufwarten kannst, die die anderen ausgebildeten mediengestalter oder grafikdesigner nicht haben, haste da wohl recht wenig chancen... aber wie heisst es so schön - probieren geht über studieren. schick doch einfach mal ein paar bewerbungen raus. dann siehst du an der reaktion schon (nur absagen oder auch mal die eine oder andere einladung zum gespräch) ob du überhaupt eine chance hast, rein zu rutschen.

was besonders wichtig ist - referenzen. die sind da die halbe miete. ohne referenzen brauchst dich im grunde gar nicht erst zu bewerben. hast du in dem bereich schon gearbeitet? gibt es arbeiten von dir zu sehen?

evtl. ist es sinnvoll deine bisherige tätigkeit mit der medientätigkeit zu verbinden. also z.b. eher im bereich marketing anzufangen und dann nach und nach auch die grafischen tätigkeiten übernehmen (z.b. in einem industriebetrieb, welche bisher mit agenturen gearbeitet hat).


Zuletzt bearbeitet von aUDIOfREAK am Do 07.12.2006 10:01, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
nanu

Dabei seit: 31.03.2006
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Do 07.12.2006 21:00
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

aUDIOfREAK hat geschrieben:
was spricht (mal abgesehen von der kohle) gegen eine zweite ausbildung?.deswegen hab ich dann nen verkürzte ausbildung (mit abgeschlossenerer berufaausbildung muss man ja nur 2 jahre).


klinke mich hier auch mal ein,
wenn man eine abgeschlossene kaufmännische Ausbildung (3 Jahre) hat, kann man die 2 . Ausbildung um 1 Jahr verkürzen??

Was verdient eigentlich ein MG im ersten Ausbildungsjahr, hoffte mal etwas mehr, wie bei der Ausbildugn zum Fotografen.
Wegen der Kohle usw. könnte man ja auch nebenberuflich schon Aufträge annehmen.

Noch eine Frage..ist es eigentlich wirklich möglich die Prüfung extern abzuschließen?
  View user's profile Private Nachricht senden
Mischpult

Dabei seit: 19.11.2003
Ort: Bochum
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 08.12.2006 00:04
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

nanu hat geschrieben:

Was verdient eigentlich ein MG im ersten Ausbildungsjahr, hoffte mal etwas mehr, wie bei der Ausbildugn zum Fotografen.
Wegen der Kohle usw. könnte man ja auch nebenberuflich schon Aufträge annehmen.

Nach Tarif -> http://www.zfamedien.de/ausbildung/alleberufe/tarif.php
nanu hat geschrieben:
Noch eine Frage..ist es eigentlich wirklich möglich die Prüfung extern abzuschließen?

Ja
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Ähnliche Themen Berufswechsel - Mediengestalter
Berufswechsel per Abendschule, bitte um Rat!
Quereinstieg 3D
Ausbildung für Quereinstieg in der Schweiz
Quereinstieg: Unterrichtsstoff der ersten 6 Blöcke?
Maschinenbau (B.eng) -> Quereinstieg Produktdesign ?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: 1, 2  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Beruf und Karriere


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.