mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mo 05.12.2016 01:55 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Beruf Mediengestalter annerkennen lassen? vom 20.12.2004


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Beruf und Karriere -> Beruf Mediengestalter annerkennen lassen?
Autor Nachricht
moohain
Threadersteller

Dabei seit: 21.06.2004
Ort: Eckernförde
Alter: 45
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 20.12.2004 10:50
Titel

Beruf Mediengestalter annerkennen lassen?

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo Leute,
kann mir jemand sagen ob die Möglichkeit besteht sich den Beruf als Mediengestalter (dig.+print) anerkennen zu lassen (durch eine bestimmte Anzahl von Berufsjahren /Erfahrungen / Projekten etc ..) ?
Arbeite nämlich schon einige Jahre in diesem Beruf, habe aber nie wirklich eine Ausbildung gemacht. Als ich mit digitalen Medien begonnen habe gab es noch diesen Beruf meines Wissens noch nicht.
Vielen dank schon mal im Vorwege.
  View user's profile Private Nachricht senden
shaly

Dabei seit: 19.11.2002
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mo 20.12.2004 10:56
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

du kannst die prüfung als externer ablegen, wenn du berufserfahrung nachweist.
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
Bastiwelt

Dabei seit: 21.02.2004
Ort: Wiesbaden
Alter: 33
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 20.12.2004 10:56
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Geh zum Arbeitsamt. Meld Dich arbeitslos. Und schon wird Dir geraten Dich umschulen zu lassen. Dann machst Du drei Monate Praktikum. Und voila: Du darfst Dich MG nennen.

Traurig aber so gut wie wahr.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
moohain
Threadersteller

Dabei seit: 21.06.2004
Ort: Eckernförde
Alter: 45
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 20.12.2004 11:29
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Vielen Dank für die Antworten.
Ich arbeite nun schon über 4 Jahre als Mediengestalter, überwiegend im digitalen Bereich, allerdings auch im Print Bereich. Fühle mich einfach ein bißchen nlöd wenn ich behaupte ich bin Mediengestalter, obwohl ich es ja irgendwie schon bin.
Wie jetzt 3 Monate Praktikum und sich dann als Mediengestalter betitlen,...versteh ich nicht??
  View user's profile Private Nachricht senden
shaly

Dabei seit: 19.11.2002
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mo 20.12.2004 11:38
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

mal im ernst... der schein ist in meinen augen wirklich egal. es zählen sowieso nur deine referenzen...
mach dir mal keinen stress. der post nach mir war glaube ich eher als scherz gemeint *zwinker*

falls du wirklich wert auf den schein legst... mach halt die prüfung. wird zwar ein wenig was zu tun für die theoretische, aber ist sicher machbar...
  View user's profile Private Nachricht senden
moohain
Threadersteller

Dabei seit: 21.06.2004
Ort: Eckernförde
Alter: 45
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 20.12.2004 11:46
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Keine Ahnung ob sichs wirklich lohnt den Schein in der Tasche zu haben.
Meinen Job habe ich zumindest aufgrund meiner Referenzen bekommen.
Wenn ich arbeitslos werden würde, würd ich eh sofort als Freelancer weiterarbeiten,...

Werd mich mal auf der suche nach Prüfungsfragen machen und mal schauen...
  View user's profile Private Nachricht senden
Jess

Dabei seit: 19.01.2004
Ort: -
Alter: 34
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mo 20.12.2004 13:51
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Es gibt Kurse durch die du berufsbegleitend den Abschuss bekommst.

schau mal hier:

http://www.medienberufe.de/kurse/pruefvorber_mg_fachkraefte.htm


Zitat:
Berufsbegleitende Vorbereitung zur IHK-Prüfung:
Mediengestalter/in für Digital- und Printmedien


für Fachkräfte aus der Medienbranche

Ziel der Maßnahme:

In diesem Vorbereitungskurs haben Medienschaffende die Möglichkeit, ihre bisher in der Praxis erworbenen Kenntnisse um das notwendige theoretische Fachwissen zu erweitern und den fehlenden Berufsabschluss nachzuholen.

Durch die IHK-Prüfung zum „Mediengestalter für Digital und Printmedien“ verfügt der Teilnehmer zusätzlich zur beruflichen Erfahrung über eine anerkannte abgeschlossene Ausbildung.

Optional kann nach erfolgreicher IHK-Abschlussprüfung zum Mediengestalter die Ausbildereignisprüfung bei der IHK angeschlossen werden.


Zugangsvoraussetzung:

mindestens 5-jährige (mit Abitur 3-jährige) Berufspraxis.....

......


Inwiefern es rentabel ist kann ich nicht sagen. Bin da nur gerade zufällig drauf gekommen.

Informier dich mal weiter... und post deine Recherchen mal bitte hier. Würde mich auch interessieren.

Der große Nachteil an solchen Schulungsmaßnahmen ist aber immer der hohe Preis.

Best wishes. *zwinker*
  View user's profile Private Nachricht senden
moohain
Threadersteller

Dabei seit: 21.06.2004
Ort: Eckernförde
Alter: 45
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 20.12.2004 14:27
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Grundvoraussetzung: Mindestens 5 Jahre Berufserfahrungen, bei Abitur lediglich 3 Jahre
(...sowas versteh ich schon mal garnicht!!)

Der Schein bei dieser Gesellschaft kostet monatlich 450,00 € zzgl. Prüfungsgebühren.
Unterrichtszeiten: 2 X Woche von 08:00 - 21:00 Uhr jeden zweiten Samstag von den ganzen Tag.
Wie lange konnte ich nicht erlesen.

Soetwas kommt für mich rein garnicht in Frage, zu teuer und zu Zeitintensiv... muss ja immerhin auch noch arbeiten.
Mal schauen ob es noch andere Wege gibt...
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Alternativen zum Beruf Mediengestalter!
Fragen zum Beruf Mediengestalter
Mediengestalter -> guter Beruf ?
Infos zum Beruf Mediengestalter
BK, HöHa sinvoll für Beruf Mediengestalter?
Facharbeit über den Beruf Mediengestalter (9. Kl, Gym)
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
MGi Foren-Übersicht -> Beruf und Karriere


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.