mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mi 07.12.2016 19:45 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: BAB => Beantragung vom 20.07.2005


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Beruf und Karriere -> BAB => Beantragung
Seite: 1, 2  Weiter
Autor Nachricht
Invisible
Threadersteller

Dabei seit: 20.07.2005
Ort: -
Alter: 30
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 20.07.2005 13:22
Titel

BAB => Beantragung

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo.

Folgende Situation:

Meine Freundin ist 16. Sie beginnt anfang September nahe Odenwald ihre Berufsschule (zur Sozialassistentin, damit sie Erzieherin lernen kann). Eigentlich wohnt sie aber noch oberhalb von Frankfurt. Um genau zu sein, in Altenstadt. Die Entfernung liegt wohl bei ca. 160 km.

Jetzt nimmt sie sich dort eine Wohnung, wegen der Berufsschule.
Ausserdem, würde sie gerne jeden Freitag wieder nach Hause fahren und jeden Sonntag wieder zurück.

Ihre Eltern sind jetzt zwar nicht arm, aber es ist seeehr knapp. Ihr Vater muss sich wohl deshalb (um ihr "Taschengeld" zu geben und die Wohnung zu finanzieren) einen Nebenjob suchen.


Jetzt meine Frage:

1. Was genau kann man beantragen, an Kosten sparen? BAB dürfte wohl das Richtige sein, oder?
2. Weiss jnd. ob diese Beantragungs-Formulare für BAB online verfügbar sind und kann mir mal einen Link geben?


Greetz
  View user's profile Private Nachricht senden
npunkt

Dabei seit: 13.10.2004
Ort: Ruhrpott
Alter: 37
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mi 20.07.2005 13:39
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Kommt darauf an was für eine ausbildung das ist. wenn es eine reine schulische ausbildung ist, müsste sie - glaube ich - bafög beantragen. aber das sollte der ausbildungsträger wissen. einfach da mal anrufen und nachfragen.
achso, und wenn es betrieblich ist, BAB, klar
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Anzeige
xyclope

Dabei seit: 18.11.2004
Ort: Augusta Treverorum
Alter: 12
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 20.07.2005 13:40
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Also den Antrag bekommt sie beim AA (so wars bisher).

Aber benutze mal die "Suche"
Lächel

Hatten wir schon einiges hier
  View user's profile Private Nachricht senden
Invisible
Threadersteller

Dabei seit: 20.07.2005
Ort: -
Alter: 30
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 20.07.2005 13:45
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Aber ich habe nichts gefunden, wo auf ein entsprechendes Formular verwiesen wird.

Das suche ich primär im Moment!
  View user's profile Private Nachricht senden
mojiito

Dabei seit: 11.06.2005
Ort: -
Alter: 35
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 20.07.2005 14:05
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

anruf aufm bürgeramt - und schon weißt du`s! bei mit war früher das arbeitsamt zuständig.
wenn sie wirklich was braucht, kriegt sie auch was - vorrausgesetzt, sie liegt u. best. grenzen.

entweder bab oder wohngeld. wenns ne duale (wahrsch.) ausbildung ist...auf keinen fall an bafög oder so`n schmarrn denken...muß ja imemrhin z.t. zurückgezahlt werden.

fakt ist z.b. daß zur bewilligung v. bab das einkommen der eltern unter eine best. grenze fallen muß. ansonsten geht der staat davon aus, daß die dich unterstützen - was nur logisch ist.
wird bab nicht bewilligt, wäre noch die option auf wohngeld. aber auch hier gibts hürden..z.b. mußt du die bude schon (glaube) 1 jahr haben, um anspruch zu haben usw.

aber über die sachen geben aufm amt bereitwillig diverse beamte auskunft - anruf genügt *zwinker*


Invisible hat geschrieben:
Aber ich habe nichts gefunden, wo auf ein entsprechendes Formular verwiesen wird.

Das suche ich primär im Moment!


bitte erstmal informieren, was in frage kommt, bevor deine frau diverse tolle bunte formular für umsonst ausfüllt, hm?!


Zuletzt bearbeitet von Mischpult am Mi 20.07.2005 14:35, insgesamt 2-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Invisible
Threadersteller

Dabei seit: 20.07.2005
Ort: -
Alter: 30
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 20.07.2005 14:13
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Zählen auch Schulden oder nur das Einkommen?

Ihr Eltern haben bei gewissen Sachen (wie z.B. Waschmaschine etc) Schulden, bzw. müssen in Raten bezahlen....

Wird ihr Einkommen so berechnet, was sie netto nach den festen Abzügen der laufenden Kosten haben, oder einfach nur was sie etto verdienen.. weil ich denke, bei denen wäre das ein Unterschied wie zw. Himmel und Hölle-.-
  View user's profile Private Nachricht senden
mojiito

Dabei seit: 11.06.2005
Ort: -
Alter: 35
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 20.07.2005 14:19
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

alter...bitte....ruf aufm amt an - sag mir wo du wohnst, dann such ich dir die nummer!

ansonsten google...aber das dauert erfahrungsgemäß länger...

http://www.arbeitsagentur.de/vam/vamController/CMSConversation/anzeigeContent?docId=80182&rqc=3&ls=false&ut=0

http://www.arbeitsagentur.de/vam/vamController/CMSConversation/anzeigeContent?docId=5155&rqc=3&ls=false&ut=0

http://www.ruhrpottforum.de/thread.php?threadid=25892

http://www.uni-protokolle.de/foren/viewt/28936,0.html


Zuletzt bearbeitet von mojiito am Mi 20.07.2005 14:20, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Franschi

Dabei seit: 19.09.2003
Ort: Hessen / FFM
Alter: 33
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mi 20.07.2005 14:21
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

forder beim Arbeitsamt in Gießen einen Antrag an,
den schicken die zu. Dann kann sie es ja mal austesten, ob sie was bekommt.
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen bab
BaB
BAB für die Mediengestalterausbildung?
BaFöG und BAB!
BAB Anspruch?
[BAB]Rückwirkend?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: 1, 2  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Beruf und Karriere


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.