mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa 10.12.2016 08:11 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Autrag als Nebenjob annehmen? vom 30.08.2006


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Beruf und Karriere -> Autrag als Nebenjob annehmen?
Seite: 1, 2  Weiter
Autor Nachricht
tikso
Threadersteller

Dabei seit: 26.05.2006
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mi 30.08.2006 14:58
Titel

Autrag als Nebenjob annehmen?

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

ich bin als grafikerin angestellt, habe aber aber ne privat anfrage für ein neues CI?

aber wie kann ihc sowas abrechnen? muss ich mihc dann als selbstständig melden, obwohl ich angestellt bin?

ich kenn mich leider in diesem gebiet null aus, wär um nen rat dankbar... (weiss auhc nicht nach was ich suchen soll um mich zu informieren..)

er braucht halt selber ne rechnung..

darf man einen nebenjob haben? gibts hier ne grenze mit dem verdienst?

danke tikso...
  View user's profile Private Nachricht senden
supermia

Dabei seit: 03.05.2006
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mi 30.08.2006 16:20
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

meines wissens, musst du zuerst einmal deinen anstellungsvertrag checken, denn evtl. steht da schon, dass ein nebenerwerb in selbiger branche nicht geduldet wird. sollte darin nichts zu finden sein, muss meines wissens eine gewerbeanmeldung vorliegen, um die nebentätigkeit sauber abrechnen zu können (wegen steuernummer etc.). ich würde in jedem fall meinen arbeitgeber darüber in kenntnis setzen, weil ich mich damit wohler fühlen würde... egal, welche konsequenzen daraus folgern.

wer es besser weiß, den bitte ich darum mich aufzuklären.

grüßle von mia.


Zuletzt bearbeitet von supermia am Mi 30.08.2006 16:21, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
burnout

Dabei seit: 31.01.2002
Ort: Osnabrücker Land
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 30.08.2006 16:24
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

1. Vom Arbeitgeber schriftlich genehmigen lassen, einem Nebenerwerb nachgehen zu dürfen
2. Steuernummer vom Finanzamt geben lassen, als Freiberufler melden.
3. Gewerbeanmeldung ist nicht nötig, wenn Du ein CI erstellst.

Weitere Infos findest Du im FAQ
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
supermia

Dabei seit: 03.05.2006
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mi 30.08.2006 16:39
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

danke, sehr guter link!
  View user's profile Private Nachricht senden
grafix

Dabei seit: 31.07.2006
Ort: Weserbergland
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 30.08.2006 17:54
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

burnout hat geschrieben:
1. Vom Arbeitgeber schriftlich genehmigen lassen, einem Nebenerwerb nachgehen zu dürfen
2. Steuernummer vom Finanzamt geben lassen, als Freiberufler melden.
3. Gewerbeanmeldung ist nicht nötig, wenn Du ein CI erstellst.

Weitere Infos findest Du im FAQ


Noch viel einfacher: da du angestellt bist, hast du eine Steuernummer. Einfach bei der nächsten Steuererklärung die Einnahmen als Einnahmen aus selbstständiger Tätigkeit angeben. Fertig.

Da es sich bei der Gestaltung eines ci mit hoher Wahrscheinlichkeit um eine freiberufliche Tätigkeit handelt(Selbstständige Tätigkeiten werden in gewerbliche und freiberufliche unterteilt), ist nichts weiter erforderlich. Wenn du für den Auftrag Ausgaben hast, musst du die Belege sammeln und kannst die Gesamtsumme noch von den Einnahmen abziehen.

Erst wenn's mehr wird, solltest du dich auch um Dinge wie Umsatzsteuer(-befreiung) usw. kümmern. Aber für einen Auftrag mit Sicherheit nicht.


Zuletzt bearbeitet von grafix am Mi 30.08.2006 17:55, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
tikso
Threadersteller

Dabei seit: 26.05.2006
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Do 31.08.2006 10:11
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

super vielen vielen dank!

meinem chef muss ich es noch beichten wenn er aus dem urlaub zurück is...
danke nochmal vielmals!
  View user's profile Private Nachricht senden
pRiMUS

Dabei seit: 09.09.2003
Ort: Vienna
Alter: 41
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 31.08.2006 11:52
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

wärst du eine gute mitarbeiterin würdest du den auftrag im rahmen deines betriebes machen.

solche angestellten wünscht sich echt niemand. ich würd dich rausschmeissen.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Mac

Dabei seit: 26.08.2005
Ort: Köln
Alter: 55
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 31.08.2006 11:54
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

pRiMUS hat geschrieben:
wärst du eine gute mitarbeiterin würdest du den auftrag im rahmen deines betriebes machen.

solche angestellten wünscht sich echt niemand. ich würd dich rausschmeissen.


Au weia!
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Ähnliche Themen Vertragsangebot annehmen?
Arbeitsstelle annehmen oder nicht?
3 Zusagen: Medienwissenschaften, wo annehmen??
Stelle als Produktionerin - Annehmen? Ablehnen?
Als Azubi Aufträge Nebenbei annehmen?
1.mal arbeitslos: sofort ausbildungsfremde Jobs annehmen?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: 1, 2  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Beruf und Karriere


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.