mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mi 07.12.2016 23:23 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Ausbildung und/oder Festanstellung in einer Bewerbung vom 24.10.2006


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Beruf und Karriere -> Ausbildung und/oder Festanstellung in einer Bewerbung
Seite: Zurück  1, 2
Autor Nachricht
Nachtfalter
Account gelöscht Threadersteller


Ort: -

Verfasst Do 26.10.2006 18:27
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Also, äh, entweder Du bist so gut, dass Du keine Ausbildung mehr brauchst, oder eben nicht. Du kannst Dich schlecht bei ein und derselben Agentur auf alle möglichen Posten bewerben. Also: entweder Ausbildung ODER Festanstellung. Hast Du Dich denn schon mal rein als Qereinsteigerin beworben? Die Reaktionen nach einem Praktikum sind nicht unbedingt vergleichbar mit denen auf eine echte Bewerbung. Da wird schon anderes erwartet.

Als Mittelweg würde ich höchstens vorsschlagen, Dich um eine Ausbildung zu bewerben oder alternativ freie Mitarbeit für einzelne Projekte anzubieten. Da kann man sich mal kennenlernen, und entweder Du kriegst dann ne Ausbildung, oder Du bist wirklich so gut und steigst voll ein.
 
Account gelöscht
Threadersteller


Ort: -
Alter: -
Verfasst Fr 27.10.2006 11:20
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

@Evil_Eva: ja, verkürzen würde ich auf jeden fall wollen.

@nachtfalter: das mit freier mitarbeit ist auch eine gute idee. und auch wenn ich so gut wäre das ich keine ausbildung mehr brauche, ich finde sowas sollte besser im lebenslauf stehen (oder seh ich das falsch?)

habe nur nach beurteilung meines "chefs" (also da wo ich prak machte/machen und der mir schon etlich viel begebracht hat) ansgt das ich mich im ersten leerjahr langweile.


Zuletzt bearbeitet von am Fr 27.10.2006 11:21, insgesamt 1-mal bearbeitet
 
Anzeige
Anzeige
Kev
Account gelöscht Threadersteller


Ort: -

Verfasst Fr 27.10.2006 11:50
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

*ha ha* da ist aber einer von sich überzeugt!

ERSTENS: die Berufsschule is verdammt heavy!
ZWEITENS: es sind auch Fächer wie BWL und Marketing dabei, die pack erstmal, danach kannst dich langweilen,..

*ha ha* immer wieder erstaunlich hier dass so mancher 3Käsehoch denkt mit nem Praktikum wäre er prädistiniert Topverdiener zu sein *ha ha* *ha ha*
 
LadyJay

Dabei seit: 27.03.2006
Ort: -
Alter: 29
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Fr 27.10.2006 12:24
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Kev hat geschrieben:


ERSTENS: die Berufsschule is verdammt heavy!


Au weia!

ähm meinst du wirklich die Berufsschule oder das was man in der Prüfung können sollte? *Huch*

.. weiss nicht, aber Schule ist eigentlich ziemlich einfach, da die meisten Lehrer doch eh total inkompetent sind...

zumindest meine Meinung / bzw. ist bei mir so * Ich geb auf... *
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Kev
Account gelöscht Threadersteller


Ort: -

Verfasst Fr 27.10.2006 12:28
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

LadyJay hat geschrieben:
Kev hat geschrieben:


ERSTENS: die Berufsschule is verdammt heavy!


Au weia!

ähm meinst du wirklich die Berufsschule oder das was man in der Prüfung können sollte? *Huch*

.. weiss nicht, aber Schule ist eigentlich ziemlich einfach, da die meisten Lehrer doch eh total inkompetent sind...

zumindest meine Meinung / bzw. ist bei mir so * Ich geb auf... *


ist wohl nur bei dir so,..wir werden ganz schön gescheucht,..finde ich auch gut so!
 
Nimroy
Community Manager

Dabei seit: 26.05.2004
Ort: zwischen Köln und D'dorf
Alter: 38
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 27.10.2006 13:31
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Meine Meinung: Entscheide dich. Dich in Zusammenhang mit einem Ausbildungsgesuch um eine feste oder freie Stelle als vollwertige Kraft zu bewerben ist widersprüchlich. ne Ausbildungsbewerbung hat den Tenor "Sieh her was ich schon kann, aber ich kann nicht alles und will von dir lernen, wie man es richtig macht" und ne Anstellungsbewerbung sollte eher nach "Sieh her was ich alles kann und das könnte ich auch für dich und deine Kunden tun. Ich bin das Beste, was dir passieren kann". Das lässt sich nicht kombinieren.

Also guck dir die Läden viorher an, versuch soviel wie möglich über sie rauszukriegen (Kunden, Aufgabenspektrums, Arbeitsteilung etc.) und dann entscheide von zu Fall zu Fall über entweder-oder.

Und btw: Es gibt Leute, die können sich alles selbst beibringen aus Büchern, verfügen über ein ausgeprägtes Allgemeinwissen und begreifen schnell Sachverhalte, auf die sie gelerntes transferieren. Die werden die Berufsschule eher als Bremse empfinden. Andere brauchen dieses verschulte und den latenten Druck von oben, damit sie sich auch mit uninteressanten Themen auseinadersetzen. Die fühlen sich wohl in der Schule und kämen nie auf die Idee, das für überflüssig zu halten. Muss jeder selber wissen, was für ein Typ er ist.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Ähnliche Themen Online Bewerbung für Festanstellung - Fragen?
bewerbung zur festanstellung- brauche unbedingt rat!
Bewerbung für Festanstellung in Agentur.Zeugnisse auch rein?
Bewerbung nach der Ausbildung
Bewerbung nach der ausbildung?
Bewerbung nach der Ausbildung
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2
MGi Foren-Übersicht -> Beruf und Karriere


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.