mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: So 11.12.2016 10:55 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: ausbeutung oder überempfindlich!? vom 07.04.2005


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Beruf und Karriere -> ausbeutung oder überempfindlich!?
Autor Nachricht
Dschaennie01
Threadersteller

Dabei seit: 14.12.2003
Ort: :: Hamburg ::
Alter: 34
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Do 07.04.2005 14:53
Titel

ausbeutung oder überempfindlich!?

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

hallo meine lieben....

....ich habe im letzten sommer meine ausbildung zur mediengestalterin abgeschlossen und arbeitet nun die letzten fünf monate für eine gerade wachsenden betrieb (systemgatronomie).
ich habe dort erst drei monate (vor den fünf jetzt als mediengest.) als aushilfe gejobbt, einen vorschlag gemacht und arbeite nun im büro.

so weit so schön....ich habe noch einen vertrag als gastronomische gehilfin, bekomme 850 eur netto (kein extra-geld, keine bezahlten überstunden), mache alles alleine, habe programme besorg, meinen eigenen rechner ins büro gestellt und das schlimmste, mein chef ist völlig überfordert!

versuche ich mit ihm zu sprechen, weicht er aus oder ist beleidigt und redet sich mit "keine zeit" raus!

jetzt bin ich mit den nerven am ende, krank und überlege gerade zu kündigen!

aber vielleicht seht ihr das ganze objektiver und sagt, dass ich die berufserfahrung sammeln soll!? vielleicht stelle ich mich ja wirklich an!?

ich weiß, ähnliche fragen werden hier oft gestellt....aber ich würde so gern eine meinung zu meinem persönlichen "problem" hören/ lesen!

danke, jenny
  View user's profile Private Nachricht senden
Cusario
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Do 07.04.2005 15:05
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

jepp, kündigen wenn das Gespräch nicht stattfindet! Oder besser noch, Bewerbungen ohne Ende rausschicken und dann kündigen!
 
Anzeige
Anzeige
aUDIOfREAK

Dabei seit: 04.04.2002
Ort: Ansbach
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 07.04.2005 16:18
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

hm... klingt nicht wirklich sehr erbaulich... besonders, das du für deine arbeit deinen privatrechner nutzt zeugt nich gerade von der professionalität deines betriebes... ich würde mir auf jeden fall was anderes suchen... naja und dein gehalt is ja jetzt auc nicht das eines schwerverdieners...

kündigen, ohne was neues zu haben is halt immer so ne sache... vom arbeitsamt bekommste, wennde selbst kündigst ja erstma ne sperre und somit kein geld... wenn du damit leben kannst dann geh - zur not findet sich evtl. für die übergangszeit n aushilfsjob im supermarkt oder als kellnerin - wenn du eh aus der gastronomie kommst, hast du da ganz gute karten würd ich mal sagen. naja und dann suchen suchen suchen... gute jobs liegen leider grad net umbedingt auf der straße... aber so wie du das beschreibst, ist das ja kein zustand bei euch...
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Ben

Dabei seit: 20.07.2004
Ort: Balin
Alter: 34
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 07.04.2005 17:47
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

generell ist es kein job auf der erde wert, sich selbst dabei kaputt zu machen.

wenn es noch erträglcih ist und die aussicht auf eine baldige kündigung
es erträglicher macht, dann schick bewerbungen raus und sobald du ne zusage
hast, machste die biege.

wenn du aber völlig runter bist mit den nerven, musst du eben sofort kündigen.
das wird hart wegen den schon erwähnten 3 monaten....
was hast du denn für laufende kosten? könntest du es schaffen? und wenn du abends
inner tanke stehst isses immer noch besser.

*daumen sind gedrückt*
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Dschaennie01
Threadersteller

Dabei seit: 14.12.2003
Ort: :: Hamburg ::
Alter: 34
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Do 07.04.2005 20:04
Titel

danke

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

ja, ihr habt wahrscheinlich recht!

ich habe leider relativ hohe kosten.....ich wohne in hamburg und allein die miete ist hier recht hoch!
ich "hoffe" ja auf eine kündigung (obwohl sich das wahrscheinlich in meinem lebenslauf nicht sonderlich gut macht), dass ich gekündigt werde!

dann habe ich doch keine sperre....oder!?

mensch, alles sehr ärgerlich....fing doch so unkompliziert an!

na ja und auch ein nebenjob fliegt einem nicht so einfach zu.....ich werde jetzt einfach zusehen, dass ich etwas anderes finde!!
  View user's profile Private Nachricht senden
yses

Dabei seit: 26.03.2004
Ort: freiburg
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Do 07.04.2005 21:10
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Würde ich auch machen! Irgendwas anderes findet sich bestimmt! Viel Glück noch...
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Ausbeutung???
Ist das/wäre das Ausbeutung?
Flexibilität und Ausbeutung in der Ausbildung
zwingende Notwendigkeit oder Ausbeutung
Einstiegsgehalt - Ausbeutung oder faire Chance???
[Spiegel] Ausbildung statt Ausbeutung von Absolventen
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
MGi Foren-Übersicht -> Beruf und Karriere


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.