mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa 10.12.2016 08:30 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Arbeitsproben für Bewerbung vom 27.09.2006


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Beruf und Karriere -> Arbeitsproben für Bewerbung
Seite: Zurück  1, 2, 3
Autor Nachricht
buff-daddy

Dabei seit: 12.03.2003
Ort: Hamburg
Alter: 35
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 28.09.2006 20:13
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Barett hat geschrieben:
Kev hat geschrieben:
hmm,..was ich immer bedenklich finde sind leute die sich für nen kreativen Beruf bewerben aber nicht so richtig kreativ sind..

in meiner B.Klasse sind auch so Fälle,.die haben von tuten und blasen kein Plan schimpfen sich aber MG.
Bist du dir ganz sicher dass das der Beruf deiner Wahl ist!?

nicht falsch verstehen, aber viele Missverstehen den Beruf des MGs


Vor allem, weil man als MG auch nicht so wahnsinnig kreativ arbeitet...


Stimmt so nicht, es gibt Agenturen wo man auch als Mediengestalter Ideen/ Konzepte entwickelt.


Zuletzt bearbeitet von buff-daddy am Do 28.09.2006 20:13, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Kev
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Do 28.09.2006 20:38
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

ja eben, ich habe bei mir in der agentur auch ab und an das glück konzepte zu entwickeln und "mein Ding" durchzuziehen..
aber ich glaube das ist eher die Ausnahme,..

ich finde es nur sehr schade, wenn man sich heutzutage mal an den Realschulen umhört dann bekommt man meist folgendes mit: ja weiß noch nich was ich machen will, ich mal halt gerne und will was lockeres machen,..so wie mediengestalter"

und dann ist das der absolute traumberuf, und das leben ist verfuscht wenn man kein mg wird blablabla..
und wenn sie dann doch ne Stelle finden, sind sie derbe enttäuscht weil sie nix anders machen als Bildchen zusammen zufügen ab und zu mal ne Tonwertkorrektur machen und die Dummys von den Grafikern zusmmen basteln müssen.
dass dieser Beruf eher technisch und nicht kreativ ausgelegt ist, entgeht den meisten bewerbern...

aber noch viel schlimmer finde ich, so hinterhof hütten die hauptschüler oder gar Leute ohne abschluß einstellen und die den ganzen tag aufkleber aus der Maschine ziehen,..selbst die nennen sich dann nach drei Jahren MG.
ICh meine, wenn die Leute engagiert sind und das Zeug dazu haben ist das was anderes, aber da werden potenzielle Hartz IV empfänger gezüchtet, weil die nix anderes könne als zu warten wenn das kleine Lämpchen am drucker aufhört zu blinken und Ihre Aufkleber auszuschneiden,...schade eigentlich, genau das erwegt dann das falsche Bild des MGs bei richtigen Grafik Designern,..

deswegen bin ich einfach dafür dass für den Beruf des MGs eine gewissen Grundvoraussetzung da sein muss!
ich weiß ich greife jetzt viele hier an, aber ich finde wenn man MG werden will, sollte man wenigstens das Fachabitur gemacht haben. Es gibt bestimmt auch Leute bei denen ist das nicht notwendig, aber anderen fehlt es wirklich an ernsthaftigkeit und charakterlicher Reife,..das sind dann die die später auf der Strecke bleiben.
ich will das jetzt nicht veralgemeinern,...aber ich kenne beide Seiten und muss doch sagen, diejenigen die eine höhere Schulische Laufbahn hintersich haben (und dann auch meist älter sind) haben einfach die besseren Karten und sind in vielen Fällen auch deutlich sicherer in der Materie.
Ich erlebe es einmal die Woche,..Ich sitze dann in der Berufschule und neben mir dann 17 und 18 Jährige, die nix besseres zu tun haben als im Inet zu hocken, nach Partys zu suchen und am ende irgendwelche Layouts die mit Photoshop erstellt wurden abzugeben.
Ich dachte früher immer ich wäre mit 22 zu alt für diesen Beruf, jetzt denke ich, ich bin wohl genau in dem richtigen alter evtl. sogar noch zu jung und habe definitiv die richtige entscheidung getroffen als ich mein abi auf dem zweiten Bildungsweg gemacht habe,..

huups,..bin jetzt aber arg vom Thema abgekommen Ooops


Zuletzt bearbeitet von am Do 28.09.2006 20:47, insgesamt 2-mal bearbeitet
 
Anzeige
Anzeige
 
Ähnliche Themen Arbeitsproben für Bewerbung
Arbeitsproben/Bewerbung
Bewerbung ... und jetzt ... Arbeitsproben
Arbeitsproben in einer Bewerbung?
Arbeitsproben zur Bewerbung
Arbeitsproben für Bewerbung
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2, 3
MGi Foren-Übersicht -> Beruf und Karriere


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.