mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: So 04.12.2016 03:05 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Arbeitsproben als Kopie dazulegen? vom 16.08.2006


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Beruf und Karriere -> Arbeitsproben als Kopie dazulegen?
Autor Nachricht
Nikkoll
Threadersteller

Dabei seit: 22.01.2003
Ort: überm Goe
Alter: 39
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mi 16.08.2006 14:34
Titel

Arbeitsproben als Kopie dazulegen?

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo!

Bevor ihr mich verbal tötet:
Habe hier gesucht, jedoch nichts eindeutiges gefunden.

Da ich seit 11 Jahren in meinem jetzigen Betrieb arbeite und noch keine Bewerbungen versandt habe, stellt sich mir jetzt auch die Frage:

Wenn ich Stellenanzeigen lese, sehe ich oft, dass dabei steht, Arbeitsproben sollten gleich mitgeschickt werden.
Generell schön und gut, jedoch komme ich aus dem Printbereich und habe pro Auftrag ca. 2 bis 3 Original-Drucke,
die ich ungern versenden würde.
Klar, manche mögen die Bewerbung zurücksenden, jedoch möchte ich mich darauf nicht verlassen. Abgesehen davon weiß ich nicht, wie die Proben hinterher aussehen; Knicke etc. fänd ich nicht so prickelnd.

ICH stelle mir das eigentlich so vor, dass ich im Anschreiben darauf hinweise,
bei dem eventuellen Gespräch meine Mappe mitzubringen.

Wie haltet ihr das? Sind Farbkopien/Ausdrucke, eventuell auch in verkleinerter Form, ok?
Schicke ich ne CD mit den pdfs dahin? Schaut sich das wer an?

daaaaaaaank schonmal!
  View user's profile Private Nachricht senden
c_writer
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Mi 16.08.2006 15:02
Titel

Re: Arbeitsproben als Kopie dazulegen?

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Nikkoll hat geschrieben:

Klar, manche mögen die Bewerbung zurücksenden, jedoch möchte ich mich darauf nicht verlassen. Abgesehen davon weiß ich nicht, wie die Proben hinterher aussehen; Knicke etc. fänd ich nicht so prickelnd.

ICH stelle mir das eigentlich so vor, dass ich im Anschreiben darauf hinweise,
bei dem eventuellen Gespräch meine Mappe mitzubringen.


Ja, mache ich auch so. Damit lässt sich gut der 'würde ich mich über ein persönliches Gespräch freuen'-Standard variieren, nach dem Motto 'Hey, wenn Ihr meine Mappe sehen wollt, müsst Ihr mich schon einladen'.

Zitat:
Wie haltet ihr das? Sind Farbkopien/Ausdrucke, eventuell auch in verkleinerter Form, ok?


Yup. Mach' gute Kopien von wirklich guten Sachen und gut is'. Ich hatte als Teil meines CV immer noch eine Liste dabei, was ich in den Jahren so gemacht habe, einfach kurz & knackig Etat - Werbemittel - was-habe-ich-daran-gemacht.

Zitat:
Schicke ich ne CD mit den pdfs dahin? Schaut sich das wer an?


Ich guck' mir bei Print-Leuten keine CD an, wozu? Wenn ich die Bewerbung interessant finde und die Arbeitsproben mich neugierig machen, plädiere ich immer für's Einladen.

c_writer
 
Anzeige
Anzeige
ninja23

Dabei seit: 22.09.2005
Ort: Austria
Alter: 34
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 16.08.2006 15:09
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

wie wärs wenn du deine arbeiten zu nem portfolio zusammenstellst die dann in die bewerbung inkludiert ist? dürfte ja kein problem sein deine arbeiten schön zu präsentieren wenn du den job eh schon seit 11 jahren machst...

ich würd auf jeden fall arbeitsproben von dir mitschicken, ansonsten hast du halt das risiko das deine bewerbung schon von vornherein gleich aussortiert wird. ich bin hier auch in der position gestalter einzustellen - wenn ich bei jedem dann noch die arbeitsproben anfordern müsste würde ich ja nie mehr fertig werden...


Zuletzt bearbeitet von ninja23 am Mi 16.08.2006 15:10, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
c_writer
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Mi 16.08.2006 15:49
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

ninja23 hat geschrieben:
(...) - wenn ich bei jedem dann noch die arbeitsproben anfordern müsste würde ich ja nie mehr fertig werden...


Der Unterschied zwischen Mappe und Arbeitsproben ist aber klar, oder?

c_writer
 
Nikkoll
Threadersteller

Dabei seit: 22.01.2003
Ort: überm Goe
Alter: 39
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mi 16.08.2006 18:39
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

@ c_writer:
Dank dir! Das mit der Liste ist ne gute Idee. Und wenn gute Farbkopien auch "erlaubt" sind, ist ja eh alles prima Lächel

@ninja23:
Dir danke ich natürlich auch!
Klar, dass ich - wenn direkt in der Stellenausschreibung gefordert - Arbeitsproben auch mitschicken werde. Nur das "wie" war mir nicht ganz klar; halt wegen der Originale, die ich mich selbst fast gar nicht anzufassen traue *zwinker*

Ihr seid super hier!
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Arbeitsproben
Arbeitsproben
Arbeitsproben?
Arbeitsproben
arbeitsproben auf cd?
Arbeitsproben
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
MGi Foren-Übersicht -> Beruf und Karriere


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.