mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: So 04.12.2016 21:30 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Arbeitslosenversicherung jetzt auch für Selbständige vom 10.02.2006


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Beruf und Karriere -> Arbeitslosenversicherung jetzt auch für Selbständige
Autor Nachricht
Sisaya
Threadersteller

Dabei seit: 30.11.2005
Ort: Bayern
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Fr 10.02.2006 22:52
Titel

Arbeitslosenversicherung jetzt auch für Selbständige

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Weiss nicht, ob es schon einen Thread deswegen gibt, über die Suche habe ich nichts gefunden.
Seit 01.02. kann man sich auch als Selbständiger über die Arbeitslosenversicherung absichern.

http://www.muenchen.ihk.de/internet/mike/ihk_geschaeftsfelder/starthilfe/Unternehmensgruendung/Arbeitslosenversicherung_fuer_Selbstaendige.html

http://www.bankmitarbeiter.de/html/arbeitslosenversicherung.html

http://www.arbeitsagentur.de/vam/vamController/CMSConversation/anzeigeContent?docId=94297&rqc=6&ls=false&ut=0

Das klingt doch mal richtig gut und die Beiträge sind auch nicht die Welt!

Grüße
Tanja
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
pRiMUS

Dabei seit: 09.09.2003
Ort: Vienna
Alter: 41
Geschlecht: Männlich
Verfasst Sa 11.02.2006 08:16
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

wie hoch der beitrag ist steht da aber nicht. und das finde ich arg doof.

ansonsten, wenn der beitrag sich in grenzen hält, wärs sicherlich ne gute absicherung.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Anzeige
aUDIOfREAK

Dabei seit: 04.04.2002
Ort: Ansbach
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Sa 11.02.2006 08:39
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

da steht n betrag:

http://www.bankmitarbeiter.de/html/arbeitslosenversicherung.html

Zitat:
Der Freiberufler kann damit am 1. Februar 2006 bei der für ihn zuständigen Kölner Filiale der Agentur für Arbeit einen Antrag auf die freiwillige (Weiter-)Versicherung stellen. Dabei fallen für ihn monatliche Beiträge in Höhe von 39,81 Euro an. In den neuen Bundesländern wären es 33,56 Euro.

Für Auslandsbeschäftigte und pflegende Angehörige sind die Anspruchsvoraussetzungen gleich, Unterschiede gibt es nur bei den Beiträgen. Diese liegen für pflegende Angehörige in den neuen Bundesländern bei 13,42, in den alten Ländern bei 15,93 Euro. Auslandsbeschäftigte zahlen für die Versicherung bundeseinheitlich 39,81 Euro monatlich.


wenn die beträge stimmen, wäre das mal wirklich "günstig" und schwer zu überlegen. die frage ist, welche ansprüche man dann daraus bekommt. als normal arbeitender hat man ja das erste jahr anspruch auf einen bestimmten prozentsatz seines vorherigen gehaltes, danach hartz IV. muss man als selbstständiger dann seine geschäftszahlen vorlegen (was ja ziemlich bescheuert wäre, weil man ja arbeitslos wird, weil die geschäftszahlen nicht gut sind!) oder bekommt man "nur" Hartz IV. Ich glaub ich muss am Montag mal mitm Arbeitsamt teflonieren...
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
pRiMUS

Dabei seit: 09.09.2003
Ort: Vienna
Alter: 41
Geschlecht: Männlich
Verfasst Sa 11.02.2006 11:45
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

das würde mich auch interessieren in wieweit man dann gesichert wäre. bekommt man hartz4 nicht sowieso, wenn man sein gewerbe abmeldet und sich dafür anmeldet?

ach kein plan, telenier mal und sag mir bescheid *zwinker* ich hab schon mehr als 3 jahre nicht mehr mit dem aa telefoniert, und das soll auch so bleiben ... *zwinker*
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Ähnliche Themen Kontaktbörsen / Messen für Selbständige
Versicherungen als selbständige Grafikdesignerin
Coach(ing) für Selbständige?
beendigung der zusammenarbeit mit kunden als selbständige
Gute Bücher für selbständige Designer?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
MGi Foren-Übersicht -> Beruf und Karriere


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.