mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Do 08.12.2016 17:23 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Arbeitslose Mgs - warum seit ihr noch hier??? vom 14.01.2005


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Beruf und Karriere -> Arbeitslose Mgs - warum seit ihr noch hier???
Seite: 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter
Autor Nachricht
osx_lover
Threadersteller

Dabei seit: 09.02.2002
Ort: Weit weg von ueberall
Alter: 35
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Fr 14.01.2005 03:31
Titel

Arbeitslose Mgs - warum seit ihr noch hier???

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Was ich hier so im Forum lese ist ja manchmal schon recht erschreckend: Unmengen an Mgs werden nicht uebernommen, finden keine neue Stelle mehr etc., schreiben 10.000 Bewerbungen und sitzen trotzdem noch auf dem Trockenen!

Was ich mich frage ist jedoch: warum werden 1000 Bewerbungen innerhalb Deutschlands verschickt, wenn man die 1001te auch ins Ausland verschicken koennte? Warum nicht Koffer packen, engl. Kenntnisse auffrischen, Formular fuer "3 Monate Arbeitslosengeld im Ausland" ausfuellen und ab fuer ein paar Jahre ins europ. Ausland? Ich meine ihr seit doch meist noch alle recht jung, ohne Kind & Kegel, warum wird da nicht mal was Neues gewagt Hä? Und am Geld alleine kann es wohl nicht liegen, denn es gibt ja ein bissl support vom Staat und jeder sollte sich zumindest ein bissl Geld zur Seite gelegt haben, von seinem frueheren Gehalt (naja, das habe ich zumindest gemacht)!? Zudem kann man im Ausland voruebergehend immer nur kurz einen anderen Job annehmen, wenn man sonst nicht ueber die Runden kommt - bis man die entsprechende Mg Stelle gefunden hat! Also: ist der Mg doch nicht so offen und mutig gegenueber Neuem?

Nun denn, es interessiert mich ja schon mal was die lieben Mgs hier im Forum dazu sagen!

Viele Gruesse

L.
  View user's profile Private Nachricht senden
mercutio

Dabei seit: 31.03.2003
Ort: F´Hain
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 14.01.2005 05:01
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Du wirst lachen, aber genau das habe ich (für meinen Teil) gerade vor.
Ich übersetzte gerade meine Bewerbung und meine Website in`s Englische.
Klappere auch schon fleißig Jobbörsen etc. nach Angeboten durch.
Ist meiner Meinung nach ein ganz schönes Stück Arbeit. Würde gern nach
Skandinavien oder Asien gehen. Aber besonders an Adressen von deutschen
Unternehmen in China zu kommen ist mühsam. Also wenn Du ein paar Tipps
auf Lager hast (ganz allgemein), immer her damit.

Am Besten würde mir aber ein Work&Travel durch Neuseeland gefallen.
Und hinterher die ganzen Photos an Bildagenturen verhöckern. Oder gleich
da bleiben. Allerdings ist es extrem schwierig dort einen Job zu bekommen.
Von wegen, nur wenn es keinen Neuseeländer gibt, der den Job machen könnte.

Würde mich auch mal interessieren, wer den Sprung schon gewagt hat. Oder
auch mit dem Gedanken spielt. Man, ist das schon wieder spät ...

gute nacht * Ich bin müde... *
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
osx_lover
Threadersteller

Dabei seit: 09.02.2002
Ort: Weit weg von ueberall
Alter: 35
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Fr 14.01.2005 07:00
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

@mercutio
Skandinavien & Asien: es ist natuerlich bestimmt etwas schwierig von Deutschland aus an einen Job heran zu kommen - wenn man nicht gerade ein Spezialist in einem besonders gefragten Berufsfeld ist.

Neuseeland: wenn du nur mit dem WHV Visa nach Neuseeland willst brauchst du keine Sponsorship von einem employer und somit muss dieser auch nicht beweisen das er keinen Nzler findet der den Job uebernehmen kann. Also: einfach WHV Visa beantragen, Flug buchen, hinfliegen und Job suchen. Allerdings: nur 3 Monate Arbeit pro Arbeitgeber sind erlaubt. Somit finden sich schneller Jobs in der Gastronomie, Aushilfsjobs etc. Aber: nix ist unmoeglich. Ich habe letztes Jahr in Australien fuer 3 Monate als Schritfsetzer gearbeitet. Jedoch: das vorhanden sein vor Ort (fuer direkte Interviews, Probearbeiten etc) ist schon sehr zu empfehlen....; Die Hauptballungszentren in Neuseeland sind Auckland und Wellington auf der Nordinsel. Und so schauts dort aus: http://www.laura-in-australia.net.ms/ (auf NZ 2004 klicken)

Bildagenturen: da musst du schon ganz spezielle Bilder anzubieten haben. Ich denke die normalen Landschaftsaufnahmen gibts ja wie Sand am Meer!
  View user's profile Private Nachricht senden
zwetschgo
R.I.P.

Dabei seit: 21.02.2002
Ort: Porada Ninfu, Lampukistan
Alter: 42
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 14.01.2005 07:18
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ich geb zu, ich bin einer der besonders unflexiblen.Ich seh nicht mel ein innerhalb Deutschlands umzuziehen. Mir gefällt es hier, ich möchte hier bleiben.

Es ist doch so: Man hat zwei Möglichkeiten, entweder man schaut sich anderswo um um eben den Job zu machen den man möchte, oder man bleibt da wo man sein möchte, dafür macht man dann eben einen anderen Job als den den man eigentlich gelernt hat.

Warum muss ich also immer Lösung A nehmen? Ich werde in den nächsten Wochen ein Sogenanntes Profiling machen um zu sehen was ich denn außer Mediengestalter, wo ich zugegebener maßern wirklich schlechte Karten hab, noch machen kann, dann werde ich mich mit meinem Vermittlungsgutschein zu einem netten privaten (!) Arbeitsvermittler begeben um dort mein Glück zu versuchen.

Aber um ehrlich zu sein, habe ich, als es mir viel schlechter ging, schon mit dem Gedanken gespielt auszuwandern, zu der Zeit wurde auch viel über die boomende Dienstleistungsbranche in Irland berichtet, aber das dürfte mittlerweile auch schon gegessen sein. Wahrscheinlich war ich aber zu der Zeit auch etwas depressiv. Auswandern oder umziehen kommt für mich nicht in frage. Allein schon wegen der Kosten. Ich hab hier eine Wohnung für die ich keine Kaution zahlen musste, wenn ich jetzt umziehe brauch ich Kaution, denn solche Wohnungen sind schwer zu bekommen. Außerdem bin ich in den letzten 10 Jahren fünfmal umgezogen, ich hab da keine Lust mehr. Mir gefällt meine jetztige Wohnung. Wenn ich das nicht aufgeben will, muss ich eben Abstriche machen. Ich jammer aber auch nicht, oder?
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Account gelöscht


Ort: -
Alter: -
Verfasst Fr 14.01.2005 07:49
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

zwetschgo hat geschrieben:
Ich geb zu, ich bin einer der besonders unflexiblen.Ich seh nicht mel ein innerhalb Deutschlands umzuziehen. Mir gefällt es hier, ich möchte hier bleiben.

Es ist doch so: Man hat zwei Möglichkeiten, entweder man schaut sich anderswo um um eben den Job zu machen den man möchte, oder man bleibt da wo man sein möchte, dafür macht man dann eben einen anderen Job als den den man eigentlich gelernt hat.

Warum muss ich also immer Lösung A nehmen? Ich werde in den nächsten Wochen ein Sogenanntes Profiling machen um zu sehen was ich denn außer Mediengestalter, wo ich zugegebener maßern wirklich schlechte Karten hab, noch machen kann, dann werde ich mich mit meinem Vermittlungsgutschein zu einem netten privaten (!) Arbeitsvermittler begeben um dort mein Glück zu versuchen.

Aber um ehrlich zu sein, habe ich, als es mir viel schlechter ging, schon mit dem Gedanken gespielt auszuwandern, zu der Zeit wurde auch viel über die boomende Dienstleistungsbranche in Irland berichtet, aber das dürfte mittlerweile auch schon gegessen sein. Wahrscheinlich war ich aber zu der Zeit auch etwas depressiv. Auswandern oder umziehen kommt für mich nicht in frage. Allein schon wegen der Kosten. Ich hab hier eine Wohnung für die ich keine Kaution zahlen musste, wenn ich jetzt umziehe brauch ich Kaution, denn solche Wohnungen sind schwer zu bekommen. Außerdem bin ich in den letzten 10 Jahren fünfmal umgezogen, ich hab da keine Lust mehr. Mir gefällt meine jetztige Wohnung. Wenn ich das nicht aufgeben will, muss ich eben Abstriche machen. Ich jammer aber auch nicht, oder?


auf jeden fall weißt du was du willst.
das problem ist nur, wenn du arbeitslos bist und dein
arbeitsberater zu dir sagt: also herr zwetschgo, wir hätten da einen
job für sie und zwar in zwickau.

wat machste dann?
 
osx_lover
Threadersteller

Dabei seit: 09.02.2002
Ort: Weit weg von ueberall
Alter: 35
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Fr 14.01.2005 08:29
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Al_camaleon, genauso ist es: etwas flexibilitaet ist eben heutzutage gefragt. Den Einen zieht's vielleicht nur von Muenchen nach Berlin, den Anderen vielleicht von Muenchen nach Liverpool. Natuerlich: will man seinen jetztigen Lebensstandart mit allen angenehmen Seiten wie schoene Wohnung, evtl. Auto etc nicht aufgeben dann bleibt man wo man ist. Nur: wie lange kann man sich das leisten? Wie lange will/kann man mit Arbeitslosengeld ueber die Runden kommen? Will man auf ewig Jobs machen, die man eigentlich gar nicht machen will, nur weil sich in der eigenen Umgebung nix anderes finden laesst? Und zu guter letzt: laesst sich der eigene Lebensstandart ueberhaupt langfristig noch aufrecht erhalten? Mit den steigenden Abgaben, Steuern, neuen Reformen etc in der BRD?
  View user's profile Private Nachricht senden
Account gelöscht


Ort: -
Alter: -
Verfasst Fr 14.01.2005 08:55
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

wenn mein englisch konversationsfest wär, dann
würde ich mich auch mal im ausland umschauen!
 
Flex

Dabei seit: 25.08.2004
Ort: Im schrägen e
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 14.01.2005 09:37
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

--> me ist von Plauen (Vogtland Sachsen) nach hamburg gezogen gaaanz allein *bäh*
work and travel in Neuseeland würde mich auch reizen, aber ist es echt so schwer da an nen aushilfsjob zu kommen?


Zuletzt bearbeitet von Flex am Fr 14.01.2005 09:37, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Arbeitslose Printlerin sucht Weiterbildung Webdesign, PHP,..
jobboerse speziell für mgs?
Wer bildet MGs aus und wie komm ich an die Firmen?
Welche Magazine für MGs gibt es?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Beruf und Karriere


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.