mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Fr 09.12.2016 18:39 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Als was bewirb man sich den in Amerika? vom 21.07.2005


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Beruf und Karriere -> Als was bewirb man sich den in Amerika?
Seite: 1, 2  Weiter
Autor Nachricht
bashbeau
Threadersteller

Dabei seit: 21.07.2005
Ort: wiesbaden
Alter: 38
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Do 21.07.2005 13:18
Titel

Als was bewirb man sich den in Amerika?

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ich würde gerne in amerika weiterhin als mediengestalter digial print arbeiten, leider weiß ich nicht wie man diesen beruf so nennt.

danke
  View user's profile Private Nachricht senden
Designhure

Dabei seit: 26.07.2004
Ort: Bremerhaven
Alter: 35
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Do 21.07.2005 13:36
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

ich würde mal sagen

"digital media designer"

Denke auch daran, dass sich der amerikanische Lebenslauf (curriculum vitae/resume) deutlich vom deutschen unterscheidet!

Gruß
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
aUDIOfREAK

Dabei seit: 04.04.2002
Ort: Ansbach
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 21.07.2005 14:08
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

schonmal im internet auf amerikanischen agenturseiten geschaut in den job-sections?
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
beeviZ

Dabei seit: 30.09.2002
Ort: Dortmund
Alter: 23
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 21.07.2005 14:43
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

sone threads hatten wir schon hundertfach. totdiskutiert. suche benutzen * Such, Fiffi, such! *
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
johnny love

Dabei seit: 19.03.2004
Ort: Los Angeles, CA
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 21.07.2005 14:54
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

vergiss es.....kommste eh net rein ohne monsterbeziehungen nach washington d.c. oder so. du als kleiner mediengestalter machst für die amerikanische regierung keinen sinn ein dementsprechendes visum auszustellen um dich reinzulassen..............

man is das ne behinderte satzstellung....aber was ich meine is klar...


sach ma....hast du dich für die frage hier angemeldet???


Zuletzt bearbeitet von johnny love am Do 21.07.2005 14:56, insgesamt 2-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
aUDIOfREAK

Dabei seit: 04.04.2002
Ort: Ansbach
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 21.07.2005 14:57
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

JohnnyKramer hat geschrieben:
vergiss es.....kommste eh net rein ohne monsterbeziehungen nach washington d.c. oder so. du als kleiner mediengestalter machst für die amerikanische regierung keinen sinn ein dementsprechendes visum auszustellen um dich reinzulassen..............

man is das ne behinderte satzstellung....aber was ich meine is klar...


sach ma....hast du dich für die frage hier angemeldet???


so wie ich das in nem anderen thread gelesen hab, is ihr mann amerikaner und sie zieht demnächst zu ihm... wenn verheiratet > aufenthalts & arbeitsgenemigung Lächel


Zuletzt bearbeitet von aUDIOfREAK am Do 21.07.2005 14:58, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
johnny love

Dabei seit: 19.03.2004
Ort: Los Angeles, CA
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 21.07.2005 15:10
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

aUDIOfREAK hat geschrieben:
JohnnyKramer hat geschrieben:
vergiss es.....kommste eh net rein ohne monsterbeziehungen nach washington d.c. oder so. du als kleiner mediengestalter machst für die amerikanische regierung keinen sinn ein dementsprechendes visum auszustellen um dich reinzulassen..............

man is das ne behinderte satzstellung....aber was ich meine is klar...


sach ma....hast du dich für die frage hier angemeldet???


so wie ich das in nem anderen thread gelesen hab, is ihr mann amerikaner und sie zieht demnächst zu ihm... wenn verheiratet > aufenthalts & arbeitsgenemigung Lächel


ahsööö....hab ich net gesehen. hatte aber meine ich irgendwo auf ner amiseite gelesen dass man dann trotzdem ne wartezeit von 5 jahren hat. finde die seite leider nicht mehr, bin mir auch nicht sicher. will selber rüber und hab mir den ganzen scheiß mal durchgelesen, finde aber kein schlupfloch ausser mich heiratet ne tussi in sexy las vegas *zwinker*
  View user's profile Private Nachricht senden
bashbeau
Threadersteller

Dabei seit: 21.07.2005
Ort: wiesbaden
Alter: 38
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Do 21.07.2005 15:23
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

ich habe noch nicht in agenturen reingeschaut, ich wollte erstmals dahin und mich dann umschauen. vielleicht gehe ich dort erstmal aufs college wenn das mit den 5 jahre wartezeit für arbeitserlaubnis stimmt.
Welche qualifikation ich eigentlich habe
ob dieses beruf so dort eigentlich existiert und wieviel man eigentlich verlangen kann. meine freundin die lebt dort und sie sagt, dass die menschen dort mehr auf das können achten als aufs schulszeugnis.
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Fotointernat in England/amerika
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: 1, 2  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Beruf und Karriere


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.