mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: So 11.12.2016 01:14 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Alle wollen Freelancer...was muss ich tun? vom 09.06.2006


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Beruf und Karriere -> Alle wollen Freelancer...was muss ich tun?
Autor Nachricht
lilliemarie
Threadersteller

Dabei seit: 26.10.2005
Ort: Köln
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Fr 09.06.2006 13:29
Titel

Alle wollen Freelancer...was muss ich tun?

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo ihr lieben,

ich bin gerade auf aktueller Jobsuche und alle Firmen, selbst die mit einer angeblichen Vollzeitstelle suchen, wollen dann plötzlich doch nur alle Freelancer. So weit so gut, oder auch nicht...

Jetzt spile ich natürlich mit dem Gedanken als Freelancer einzusteigen.
Jetzt kommt mein Problem:

Ich weiss es ist hier schon oft "theoretisch" über den Schritt in die Selbständigkeitn von Kleingewerbe über Rechnung über Privat geschrieben worden und ich muss gestehen....ich weiß trotzdem nicht wie ich es am besten anstelle.
Vielleicht lann mir ein "Mediengestalter Freelancer" ein paar knackige "praktische" Tipps geben und vielleicht auch ein paar Ratschläge welche Fehler ich nicht machen sollte.
Was muss ich in welcher Reihenfolge machen, an was muss ich denken und was darf ich auf gar keinen FAll vergessen.

Freue mich über eure Hilfe.... fühle mich gerade als kleiner Lemming *zwinker*
  View user's profile Private Nachricht senden
hyko

Dabei seit: 29.04.2002
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 09.06.2006 13:32
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

http://www.mediengestalter.info/forum/45/faq-der-weg-in-die-selbststaendigkeit-45370-1.html

mehr tipps geht ja schon fast garnicht
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Anzeige
lilliemarie
Threadersteller

Dabei seit: 26.10.2005
Ort: Köln
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mo 12.06.2006 08:41
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Danke, aber ein paar praktische Tipps hätte ich auch nett gefunden....
schein also keine aktiven Hilfsbereiten Freelancer zu geben, oder haben die alle sooo viel zu tun, dass sie sich nicht im Forum rum treiben müssen....
  View user's profile Private Nachricht senden
radschlaeger
Moderator

Dabei seit: 10.12.2004
Ort: Neuss
Alter: 49
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 12.06.2006 08:54
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Au weia! was ist denn das für ne aussage???

da stehen jede menge praktische tipps drin - und wenn du konkrete fragen hast, dann werden die dir sicher hier gerne beantwortet. aber ein wenig eigeninitiative und auch mühe musst du selber aufwänden!
  View user's profile Private Nachricht senden
aUDIOfREAK

Dabei seit: 04.04.2002
Ort: Ansbach
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 12.06.2006 08:55
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

mal grundsätzlich - aus der not heraus würde ich mich nich selbstständig machen - das geht in 90 % aller Fälle schief. Als ich damals aus der Berufschule kam haben sich neben mir noch ca 30 weitere Leute selbstständig gemacht. Meist auch auf Anraten der Ausbildungsbetriebe hin, die Ihre Azubis nicht übernehmen konnten oder wollten, aber sich dennoch die Arbeitskraft erhalten wollten - natürlich unverbindlich. Und so haben Sie ihren Azubis Aufträge in aussicht gestellt, die sie als Freelancer bekommen könnten. Naja nach nun fast 3 Jahren die ich selbstständig bin ist das Resüme, das neben mir noch genau 1er immer noch selbstständig ist. Für die anderen war der Ofen meist nach spät. 1 Jahr dann aus.

Solltest Du Dich wirklich ernsthaft mit dem Gedanken beschäftigen, dich selbstständig machen zu wollen, erstelle Dir einen Businessplan. Hier hast Du dann alle Kosten aufgelistet und deinen voraussichtlichen Einnahmen gegenüber gestellt. Daran lässt sich dann relativ schön erkennen, ob dein Unternehmen überhaupt tragfäig ist. Als Selbstständiger hat man eben Kosten (Vor allem Versicherungen), die man als Arbeitnehmer nicht hat. Als kleines Beispiel: Mit all meinen Fixkosten muss ich im Monat mind. 3000 - 3500 Euro einfahren, damit ich einigermaßen ein "Normales" Angestelltengehalt (ca. 1200 Euro netto) rausbekomm. Da müssen dann erstmal Aufträge und Kunden für da sein.

Besonders gefährlich ist es sich auf nur 1 - 2 Auftraggeber (eben Agenturen) zu stützen. Ein Bekannter von mir arbeitete fast 15 Jahre für eine Kerzenfabrik und hat dort alles Gestalterische gemacht. Mittlerweile macht die Fabrik das ganze Inhouse und der Gute ist nun mehr oder weniger Arbeitslos, weil er keinen anderen nennenswerten Kunden hat. Und bei Agenturen ist das noch viel schnellebiger. Da bist Du oftmals schneller wieder draußen aus dem Freelancerpool als dir lieb ist. Und erfahrungsgemäß versuchen die Agenturen an den Freelancern noch ordentlich Geld zu sparen. Da wird sich dann gegenseitig in Stunden- und Tagessätzen unterboten. Manch einer arbeitet da wirklich für n Appel und n Ei und hat unterm Strich manchmal sogar weniger als Hartz IV inner Tasche.

Das A und O als Selbstständiger sind Kontakte. Über die üblichen Aquisemethoden an Aufträge zu kommen ist aufgrund der doch recht großen Mitbewerberzahl meist aussichtslos. Wie gesagt ich bin jetzt seit 3 Jahren selbstständig und habe fast alle meine Kunden über Kontakte und Empfehlungen bekommen.

Was Du machen kannst, ist "nebenbei" als Freelancer für Agenturen zu arbeiten und dabei Kontakte zu knüpfen. Auch als Arbeitsloser darf man ja eine Gewissen Anzahl von Stunden im Monat arbeiten, ohne Abzüge. So würd ich mir das Aufbauen. Und wenn irgendwann so viel Arbeit da ist, das Du davon leben kannst, würd ich den Schritt in die Selbstständigkeit erst wagen.


Zuletzt bearbeitet von aUDIOfREAK am Mo 12.06.2006 09:00, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
lilliemarie
Threadersteller

Dabei seit: 26.10.2005
Ort: Köln
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mo 12.06.2006 09:30
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo aUDIOfREAK,

vielen Dank für die promte Antwort.
So in der Art hatte ich es für mich auch anvisiert und fühle mich durch deine konkreten Tipps bestärkt.

An Eigeninitative mangelt es uns in dem Berufsfeld sicher allen nicht, aber für Frischlinge ist nicht immer alles so einfach wie es für alte Hasen scheint...und immerhin hängt die eigene Existenz dran.....darum vielen Dank für den Einblick in deine Erfahrungen.

DAnke und hab einen schönen sonnigen Tag....
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Link für alle die sich selbstständig machen wollen
Was wollen Firmen wirklich von einem Bewerber?
Macht es Sinn Mediengestalter werden zu wollen?
Freie Mitarbeit – Büroarbeiten wollen nicht vergütet werden
[online Kurse] für alle die noch was lernen wollen!
Was ist ein Freelancer?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
MGi Foren-Übersicht -> Beruf und Karriere


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.