mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Di 06.12.2016 11:17 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: A3 Portfolio Mappe für Bewerbunggespräche immer noch nötig? vom 03.01.2006


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Beruf und Karriere -> A3 Portfolio Mappe für Bewerbunggespräche immer noch nötig?
Autor Nachricht
Brasilianerinn
Threadersteller

Dabei seit: 03.01.2006
Ort: Hamburg
Alter: 35
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Di 03.01.2006 23:38
Titel

A3 Portfolio Mappe für Bewerbunggespräche immer noch nötig?

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Moin!

Ich würde gerne eure Meinung haben:

Ich bin gerade dabei mein Portfolio neu zu gestallten. Ich habe dann, wie üblich, ein PDF mit Arbeitsproben gemacht und so... Und nun ist die Frage:

Meint ihr es ist nötig so eine A3 Mappe, die nicht gerade günstig ist, zu kaufen um meine Arbeit bei dem Bewerbungsgespräche zu präsentieren?? Oder meint ihr es ist heutzutage gar nicht mehr nötig?

So eine Mappe ungefähr: http://www.gerstaecker.de/gerstaecker_8351.html

Wenn dann, würde ich den Inhalt meiner PDF Arbeitsproben einfach auf A3 vergrössern lassen, und noch ein paar extra Seiten hinzufügen.

Vielen Dank!

Mariana
www.marka.ppg.br
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Jess

Dabei seit: 19.01.2004
Ort: -
Alter: 34
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mi 04.01.2006 00:43
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Es kommt immer darauf an WO du dich bewirbst und auf welche Stelle hin.

Vor jedem Bewerbungsgespräch würde ich mich vorher erkunden.

Pauschal lässt sich da weder ja, noch nein sagen...
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
Brasilianerinn
Threadersteller

Dabei seit: 03.01.2006
Ort: Hamburg
Alter: 35
Geschlecht: Weiblich
Verfasst So 08.01.2006 17:32
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Danke fürs Antwort!

Hmmm bewerben würde ich mich bei verschiedenen Werbeagenturen...

Zur info: ich habe kommunikationsdesign studiert, hatte schon vor dem Studium 1 1/2 Jahre Berufserfahrung mit Webdesign (allerdings in Brasilien) und hier in Deutschland habe ich ein Jahr Praktikum bei einer relativ grossen Agentur gemacht, und danach würde ich übernommen. Ich bin allerdings momentan nicht so ganz zufrieden mit der Arbeit, deswegen würde ich gerne einen neuen Job finden...

lieben gruss,

Mariana
www.marka.ppg.br


Zuletzt bearbeitet von Brasilianerinn am So 08.01.2006 17:33, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
c_writer
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst So 08.01.2006 17:46
Titel

Re: A3 Portfolio Mappe für Bewerbunggespräche immer noch nöt

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Brasilianerinn hat geschrieben:
Moin!

Ich würde gerne eure Meinung haben:

Ich bin gerade dabei mein Portfolio neu zu gestallten. Ich habe dann, wie üblich, ein PDF mit Arbeitsproben gemacht und so... Und nun ist die Frage:

Meint ihr es ist nötig so eine A3 Mappe, die nicht gerade günstig ist, zu kaufen um meine Arbeit bei dem Bewerbungsgespräche zu präsentieren?? Oder meint ihr es ist heutzutage gar nicht mehr nötig?

So eine Mappe ungefähr: http://www.gerstaecker.de/gerstaecker_8351.html

Wenn dann, würde ich den Inhalt meiner PDF Arbeitsproben einfach auf A3 vergrössern lassen, und noch ein paar extra Seiten hinzufügen.


Es kommt wirklich darauf an, wo Du Dich bewirbst. In klassischen Agenturen wird Dein Vorstellungssgespräch so aussehen, dass Dich der Verantwortliche CD oder GF oder was auch immer in einem dafür reservierten oder gerade freien Konferenzraum trifft. Da steht in aller Regel kein PC und Dein potentieller Chef schleppt auch kein Notebook mit sich rum, also will er Deine Mappe sehen. Und wenn Du dann keine hast ...

Wie's ausserhalb der Klassik aussieht, kann ich Dir mangels eigener Erfahrung nicht sagen. Aber Du musst nicht alles auf A3 hochziehen - wenn das Originalformat kleiner ist, lass' es so. Die Mappen haben ja in der Regel schon so vollformatige Papiereinleger in den einzelnen Taschen, darauf kann dann ein kleineres Format auch wirken.

Und kauf' Dir bloss keine Ledermappe, das wirkt leicht grosskotzig. Lächel

HTH,

c_writer
 
Brasilianerinn
Threadersteller

Dabei seit: 03.01.2006
Ort: Hamburg
Alter: 35
Geschlecht: Weiblich
Verfasst So 08.01.2006 20:01
Titel

Re: A3 Portfolio Mappe für Bewerbunggespräche immer noch nöt

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

c_writer hat geschrieben:


Es kommt wirklich darauf an, wo Du Dich bewirbst. In klassischen Agenturen wird Dein Vorstellungssgespräch so aussehen, dass Dich der Verantwortliche CD oder GF oder was auch immer in einem dafür reservierten oder gerade freien Konferenzraum trifft. Da steht in aller Regel kein PC und Dein potentieller Chef schleppt auch kein Notebook mit sich rum, also will er Deine Mappe sehen. Und wenn Du dann keine hast ...


Genau so stelle ich mir das vor. Und so habe ich es auch gehabt als ich mein Vorstellungsgespräch als Praktikant gehabt habe... CD und GF... Allerdings gab es ein PC und ein Beamer dabei, mit dem ich meine Website zeigen konnte. Damals war ich Screendesigner und es hatte immer gereicht nur meine Portfolio-Website zu zeigen. Aber jetzt das ich auf dem Offlinewelt bin, muss ich mich anpassen... Grins

c_writer hat geschrieben:


Und kauf' Dir bloss keine Ledermappe, das wirkt leicht grosskotzig. Lächel


Hmmm wirklich?? Was denn nun sonst?? * Keine Ahnung... *

vielen Dank!

Mariana
www.marka.ppg.br


Zuletzt bearbeitet von Brasilianerinn am So 08.01.2006 20:01, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
c_writer
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Mo 09.01.2006 10:13
Titel

Re: A3 Portfolio Mappe für Bewerbunggespräche immer noch nöt

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Brasilianerinn hat geschrieben:

Aber jetzt das ich auf dem Offlinewelt bin, muss ich mich anpassen... Grins


Besser is' das. Ich hab' nochmal kurz nachgedacht - ich habe nie an einem Bewerbungsgespräch teilgenommen, weder aktiv noch passiv, in dem ein Rechner zum Einsatz kam. Allerdings waren das auch alles "klasssische" Arter und Texter ...

Zitat:


Und kauf' Dir bloss keine Ledermappe, das wirkt leicht grosskotzig. Lächel


Hmmm wirklich?? Was denn nun sonst?? * Keine Ahnung... *


Na, so ein Plastikteil wie Du es in Deinem ersten Beitrag verlinkt hattest. Das ist absolut ausreichend. Bei Gerstacker gibt's auch die Mappen der Marke "Prat", die sind etwas günstiger und trotzdem gut.

Viel Glück bei Deinen Bewerbungen,

c_writer
 
rpgo

Dabei seit: 02.12.2003
Ort: Berlin
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 09.01.2006 11:51
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Man kann ja auch wahlweise ein eigenes Notebook mitnehmen um sein PDF durchzuklicken.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Ähnliche Themen Mappe nötig für Ausbildung als Mediengestalter?
iPad als Portfolio Mappe?
Hilfe brauche eine gute Portfolio-Mappe. Wer hat Tipps?
[Kritik][Umfrage] - MG "Portfolio/Mappe" Dein...Meinung...
Ausgefallene Mappe oder schlichte Buchbinder Mappe?
Ist BWL nötig?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
MGi Foren-Übersicht -> Beruf und Karriere


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.