mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: So 11.12.2016 05:50 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Visitenkartenkritik nr. 237 vom 04.01.2007


Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten. MGi Foren-Übersicht -> Artwork Showcase -> Visitenkartenkritik nr. 237
Seite: Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11  Weiter
Autor Nachricht
mark

Dabei seit: 26.08.2002
Ort: München
Alter: 39
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 07.01.2007 16:29
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

--
gefällt mir sehr gut.
mit der 6,5 punkt version machst
du sicherlich nix falsch.

schöne arbeit!
  View user's profile Private Nachricht senden
Tofutante

Dabei seit: 20.04.2006
Ort: Ruhrpott
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst So 07.01.2007 16:43
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

oliver_mahlke hat geschrieben:
Ich kann mir nicht vorstellen das so ein 9Punkt Adressblock besonders ansprechend wirkt.


Kommt auf die Länge des Adressenblocks an. Früher hatten viele nur Straße, Ort und Telefonnummer - da kam man auch mit 9 Punkt ganz gut hin. Ich habe gerade mal geschaut... bei den letzten Karten, die ich gemacht hatte, musste ich aufgrund der Vielzahl der Angaben bis auf 7 Punkt runtergehen. Kleiner würde ich die Anschrift aber auch echt nicht machen.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Anzeige
Diesel
Gesperrt

Dabei seit: 09.12.2003
Ort: Hamburg
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 07.01.2007 16:48
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

So ihr Lieben!
Alles was unter 8 Punkt gesetzt ist wird sehr kritsch sein, da Lesegrößen zwischen 8 und 12 Punkt definiert werden.
Allenfalls geht gerade noch eine 7,5 Punkt Schrift bei dieser Visitenkarte durch, insbesondere deswegen weil Hotelgäste auch durchaus älter sind und kleine Schriften nicht gut lesbar sind. In diesem Falle würde ich besonders viel Rücksicht auf die Empfänger der Karte nehmen.

Mehr dazu hier:
http://edoc.hu-berlin.de/e_rzm/18/pirr-uwe-1999-08-01-b/HTML/7.html

Gruß Diesel


Zuletzt bearbeitet von Diesel am So 07.01.2007 20:37, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
Astro

Dabei seit: 14.04.2003
Ort: auf der Flucht
Alter: 41
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 07.01.2007 16:49
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Für die Lesbarkeit könnte man sich für 6,5 entscheiden und die Absätze der Blöcke etwas zusammenziehen. 7 ist mir eindeutig zu schwer für diese Karte. * Such, Fiffi, such! *


Diesel, les dir deine Quellen in Zukunft vorher durch. *ha ha*
Zitat:
Ermüdungsfreies Lesen als eine wichtige Maxime der Typografie ist bei Produkten mit viel Grundtext besonders wichtig, nicht aber bei Werbung oder Visitenkarten.


Zuletzt bearbeitet von Astro am So 07.01.2007 16:53, insgesamt 2-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
oliver_mahlke
Gesperrt

Dabei seit: 25.12.2006
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst So 07.01.2007 16:51
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang




*Huch*

@diesel: Das ist eine Adresse, kein Roman oder Zeitungsartikel. Dafür bezieht man sich auf die Konsultationsgrößen, und die betragen 6-8 Punkt
  View user's profile Private Nachricht senden
Tofutante

Dabei seit: 20.04.2006
Ort: Ruhrpott
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst So 07.01.2007 16:52
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Diesel hat geschrieben:
Alles was unter 8 Punkt gesetzt ist wird sehr kritsch sein, da Lesegrößen zwischen 8 und 12 Punkt definiert werden.


Vielen Dank, Diesel. *Thumbs up!*
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
oliver_mahlke
Gesperrt

Dabei seit: 25.12.2006
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst So 07.01.2007 17:04
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Lesegrößen sind von Belang wenn es um das erfassen größerer Textmengen geht, zum Beispiel einem Brief, einem Zeitungsartikel oder eines Buchs, nicht jedoch bei Visitenkarten. Hier kann man die Konsultationsgrößen als Anhaltspunkt nehmen. Und was eure Punkt-Verliebtheit angeht, ein kleiner Linktipp:

http://typolexikon.de/l/lesbarkeit.html

Zitat:
Der Schriftgrad alleine hat nur sehr wenig mit der optimalen Lesbarkeit eines Schriftsatzes zu tun, auch wenn dieser Irrglaube leider weit verbreitet ist.


Wenn ich eine Fette Fraktur in 9 Punkt setze, oder einen Condensed Schnitt der Futura in 8, dann sind beide nicht besser lesbar als eine Vectora in 6,5 Punkt.

Alle auf 9 Punkt:




Zuletzt bearbeitet von oliver_mahlke am So 07.01.2007 17:14, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
Diesel
Gesperrt

Dabei seit: 09.12.2003
Ort: Hamburg
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 07.01.2007 17:24
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

oliver_mahlke hat geschrieben:

@diesel: Das ist eine Adresse, kein Roman oder Zeitungsartikel. Dafür bezieht man sich auf die Konsultationsgrößen, und die betragen 6-8 Punkt


Wo hast du das gelernt? Steht jedenfalls im Gegensatz zu dem was ich gelernt habe, bzw. seit 25 Jahren praktiziere.
Wer ist eigentlich die Zielgruppe? Würde mal sagen 50% sind über 40 Jahre alt.

Gruß Diesel
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten. Seite: Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Artwork Showcase


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.