mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Do 08.12.2016 07:28 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: [scribbles] zeigt her eure… vom 29.12.2004


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Artwork Showcase -> [scribbles] zeigt her eure…
Seite: Zurück  1, 2, 3, 4 ... 678, 679, 680, 681, 682 ... 712, 713, 714, 715  Weiter
Autor Nachricht
Benutzer 64901
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Mo 08.04.2013 17:28
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Danke dir, auch an Morph, freut mich. Ich bin leider noch nicht so zufrieden damit. Bin grad dabei Kategorie-Symbolbilder für eine Website zu erstellen, hab aber noch ein bissel Probleme bei der Motivwahl und der Konsistenz des Striches über mehrere Motive hinweg.
Vektorisieren wollte ich das (diesmal) nicht mehr, evtl. nur noch ein paar kleine Highlights setzen. Ich mache ja sonst sehr viel in Illustrator, diesmal brauche und ich will ich aber was natürliches. Dazu werde ich sicher in den nächsten Tagen noch mehr posten, mit der Bitte um Kritik.
 
Der_Morph

Dabei seit: 30.03.2004
Ort: Brandenburg
Alter: 37
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 08.04.2013 17:58
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Da bin ich mal gespannt.

Bei der ersten Serie passt der Stil zumindest hervorragend. Es wirkt lebendig, organisch.
Wie es mit der zweiten ausschaut, bin ich mir nicht ganz sicher. Die Motive sind "größer", aufwendiger und sachlicher, aber etwas klein auf dem Bild, um das mit den anderen zu vergleichen.

Was mir aber schonmal so auffällt: Du verwendest dort unterschiedliche Perspektiven. Die Ansichten bilden keine Linie, wie bei den ersten. Das A mit der Lupe z.B. entspricht diesen am ehesten. Bei den Rechnern hast du eine recht distanzierte, aber gerade ausgerichtete Ansicht. Telefon und Stifte hingegen wirken wie mit dem Makro darübergebeugt. Jede der Gruppen für sich gefällt mir, aber sie wirken nicht so ganz zusammengehörig.

So die Meinung eines unausgebildeten Pfuschers, der das Zeug schon ziemlich nice findet. Also nicht zu eng nehmen. *zwinker*

EDIT: Um es noch zu präzisieren: Die Rechner bilden mit Monitor, Tastatur, Schreibtischkante und Maus schon eine ganze Landschaft, während die anderen Sachen eher als einzelne Objekte oder Symbole zu identifizieren sind.


Zuletzt bearbeitet von Der_Morph am Mo 08.04.2013 18:00, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
Benutzer 64901
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Mo 08.04.2013 18:25
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Danke dir, das hilft mir schon mal sehr weiter und bekräftigt auch die Meinung eines befreundeten Grafikers, den ich heut in der Mittagspause damit gegängelt habe. Und in der Tat sind Telefon und Stifte nachträglich rein gezeichnet, um den Arbeitsplatz nicht als reinen Rechnerplatz zu verstehen. Ich bin insgesamt mit der Motivwahl auch noch nicht zufrieden. Zum Teil gestaltet es sich recht schwer, die richtige Symbolik für die jeweilige Kategorie zu finden, ohne dabei auf abgegriffene Motive zurückgreifen zu müssen.
Das andere Problem ist wohl auch, dass ich meist ohne Vorlage, aus dem Kopf drauf los zeichne, da kommt dann sowas dabei raus. Das Telefon hingegen ist von Bildschirmvorlage abgezeichnet und da haut die Perspektive ganz und garnicht nicht hin. Würdest du generell mit oder "ohne" Perspektive arbeiten, bin mir da auch nicht so sicher.
 
GreenMan
Moderator

Dabei seit: 06.09.2003
Ort: Bremen
Alter: 51
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 08.04.2013 18:29
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Einerseits ein moderner Computer - kein Röhrenbildschirm -, andererseits ein altes Telefon mit Wählscheibe und "Knochenhörer"?
  View user's profile Private Nachricht senden
NaMaMe

Dabei seit: 26.09.2011
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mo 08.04.2013 18:37
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hipken hat geschrieben:
Danke dir, das hilft mir schon mal sehr weiter und bekräftigt auch die Meinung eines befreundeten Grafikers, den ich heut in der Mittagspause damit gegängelt habe. Und in der Tat sind Telefon und Stifte nachträglich rein gezeichnet, um den Arbeitsplatz nicht als reinen Rechnerplatz zu verstehen. Ich bin insgesamt mit der Motivwahl auch noch nicht zufrieden. Zum Teil gestaltet es sich recht schwer, die richtige Symbolik für die jeweilige Kategorie zu finden, ohne dabei auf abgegriffene Motive zurückgreifen zu müssen.
Das andere Problem ist wohl auch, dass ich meist ohne Vorlage, aus dem Kopf drauf los zeichne, da kommt dann sowas dabei raus. Das Telefon hingegen ist von Bildschirmvorlage abgezeichnet und da haut die Perspektive ganz und garnicht nicht hin. Würdest du generell mit oder "ohne" Perspektive arbeiten, bin mir da auch nicht so sicher.


Was die Perspektive angeht glaube ich, dass das auf den gesamteindruck ankommt. Man kann ja nicht NUR bei den Symbolen auf einmal perspektivisch werden, von daher ist so eine zentrierte Ansicht vermutlich einfacher zu handhaben. Wenn sich die Perspektive aber in ein Gesamtbild einfügen kann dürfte es dadurch sogar harmonischer/lebendiger werden.

ich glaub nicht, dass das so allgemein gesagt werden kann.
  View user's profile Private Nachricht senden
Benutzer 64901
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Mo 08.04.2013 18:37
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

GreenMan hat geschrieben:
Einerseits ein moderner Computer - kein Röhrenbildschirm -, andererseits ein altes Telefon mit Wählscheibe und "Knochenhörer"?


Ja, das Telefon is auch schon aussortiert und die Zeichnung verschenkt. Lächel


Zuletzt bearbeitet von am Mo 08.04.2013 18:38, insgesamt 1-mal bearbeitet
 
Der_Morph

Dabei seit: 30.03.2004
Ort: Brandenburg
Alter: 37
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 08.04.2013 18:42
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Naja, an sich gefällt mir der erste Ansatz am besten. Eine Frontalansicht mit einem Hauch Horizontlinie und Fläche. Also bei den Büromotiven das A mit der Lupe, wobei ich da entsprechend des Waldes, Apfels und der Blätter der Fläche weniger Raum geben würde.

Wenn es mehrere Ebenen gibt, also Unterkategorien, kann man das aber durchaus so bringen. "Arbeitsplatz" bekommt demnach ein solches Panorama mit vielen Details, dem untergeordnet stehen die Kategorien Telefon, Stifte, usw. Ein "Küche" könnte eine Arbeitsplatte bekommen mit den Unterkategorien "Messer", Teller, Pfanne,... Lediglich die Perspektive wie oben genannt würde ich dann noch vereinheitlichen.
  View user's profile Private Nachricht senden
Benutzer 64901
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Mo 08.04.2013 19:01
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Okay, wenn wir schon mal dabei sind, hier noch 2 andere Skizzen von gestern, wobei mir das untere zu dunkel geraten ist.
Edit: nee, eigentlich sind mir beide zu dunkel.




Zuletzt bearbeitet von am Mo 08.04.2013 19:07, insgesamt 1-mal bearbeitet
 
 
Ähnliche Themen [scribbles 2. LIGA ] zeigt her eure…
Zeigt her Eure Wallpaper!
Zeigt her Eure Comics
Zeigt her eure Flyer !
Zeigt her eure Website...
Zeigt her eure ... Gestaltungsrichtlinien
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2, 3, 4 ... 678, 679, 680, 681, 682 ... 712, 713, 714, 715  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Artwork Showcase


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.