mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa 10.12.2016 08:14 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Plakat Kampagne vom 28.07.2006


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Artwork Showcase -> Plakat Kampagne
Seite: 1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
Autor Nachricht
iclaudia
Threadersteller

Dabei seit: 20.07.2006
Ort: Bayern
Alter: 35
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Fr 28.07.2006 00:41
Titel

Plakat Kampagne

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hab zum Thema "AIDS" eine Plakatkampagne entworfen und würde gerne wissen was ihr davon haltet.
Freu mich über viel Resonanz.


  View user's profile Private Nachricht senden
walker987

Dabei seit: 08.12.2005
Ort: Hamburg
Alter: 32
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 28.07.2006 00:47
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Die Aussage ist irgendwie nicht richtig deutbar. Ok, Aids ist nicht sichtbar. Und? Konsequenz für den der es liest? Was soll er dadurch lernen?
Bei den Kondomwerbungen ist es für die Person offensichtlich was er dann machen soll. Die Lösung sehe ich bei deinem Plakat irgendwie nicht. Es irritiert nur (was auf jeden Fall schonmal gut ist). Aber der letzte Kick fehlt imo irgendwie.
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
santos

Dabei seit: 21.02.2006
Ort: erfurt
Alter: 31
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 28.07.2006 01:15
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

hallo?!? is doch klar auf was das plakat anspielt!
es gibt leider viel zu viele leute, die immer noch der meinung sind, aids könne
man sich nur bei ungepflegten leuten holen so von wegen "ich seh das schon ob eine/r aids hat."
ergo will sie damit diese leute ansprechen und ihnen sagen, dass es nicht so ist.
und das argument mit den nicht sichtbaren konsquenzen ist auch nichtig.

was bringt es, wenn ein plakat, das offensichtlich zum nachdenken anregen soll, dem betrachter gleich verrät was er zu tun/ denken hat? der lerneffekt und damit die festsetzung dieser gedanken im gehirn wird sicher nicht dadurch gewährleistet, dass man dem betrachter alles wie einen brocken hinwirft, den er so oder so anzunehmen hat.

finde das ding sehr schlicht und echt auffällig. sehr schön *Thumbs up!*


Zuletzt bearbeitet von santos am Fr 28.07.2006 01:22, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
kaspar

Dabei seit: 01.04.2003
Ort: Constance
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 28.07.2006 01:51
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

santos hat geschrieben:
was bringt es, wenn ein plakat, das offensichtlich zum nachdenken anregen soll, dem betrachter gleich verrät was er zu tun/ denken hat?


Dass er die dahinter stehende Aussage kapiert!


Zuletzt bearbeitet von kaspar am Fr 28.07.2006 01:52, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
walker987

Dabei seit: 08.12.2005
Ort: Hamburg
Alter: 32
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 28.07.2006 01:54
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

kaspar hat geschrieben:
santos hat geschrieben:
was bringt es, wenn ein plakat, das offensichtlich zum nachdenken anregen soll, dem betrachter gleich verrät was er zu tun/ denken hat?


Dass er die dahinter stehende Aussage kapiert!


Das meinte ich damit. Wen soll das Plakat denn ansprechen? Wohl nicht die Hellsten unserer Gesellschaft.
  View user's profile Private Nachricht senden
hiArt

Dabei seit: 02.05.2006
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 28.07.2006 01:57
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hi, den Ausdruck und Kontrast finde ich schon mal ganz gut, macht neugierig und angst.
Was ich anders machen würde. Ich würde die untere Schrift nicht ganz soweit runter vom Titel setzten. Auch scheinen etwas einfach gestrickter Menschen dies nicht zu begreifen… schätze ich mal.
Was hällst du von einem zweiten Plakat.

„AIDS ist nicht sichtbar“
Wobei das „nicht“ schwarz mit weiser hauch dünner outline ist und kleiner als der Rest?


Gruß
.:hiArt:.
  View user's profile Private Nachricht senden
iclaudia
Threadersteller

Dabei seit: 20.07.2006
Ort: Bayern
Alter: 35
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Fr 28.07.2006 02:59
Titel

Zweites Layout

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Freut mich das so viel konstruktive Kritik kommt! Natürlich habe ich mich gleich an die Vorschläge gemacht und "AIDS ist nicht sichtbar" umgesetzt.






Zustimmen kann ich all denen die der Meinung sind das die Werbung nicht jeder verstehen wird. Allerdings gibt es auch genügend Leute die der Meinung sind das man AIDS dem anderen "ansieht".
Genau diese Aussage widerlege ich mit der Wortspielerei, daß AIDS sichtbar ist! ... Jedoch nur wie das Schwarze auf dem Schwarzen.

Ich möchte den Betrachter zum Intensiven Denken anregen. Ich möchte aber nicht den Zeigefinger erheben und nur: du darfst nicht, du sollst nicht, etc. sagen. Es soll sozusagen bei jedem selber "Klick" machen. Jeder soll sich seine eigenen gedanken machen.
Es wäre allerdings durchaus denkbar eine zweite Kampagne zu starten, bei der eine Art "Lösung" geboten wird.
  View user's profile Private Nachricht senden
maxpower

Dabei seit: 05.03.2006
Ort: Linz, Österreich
Alter: 30
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 28.07.2006 07:44
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Die Idee an sich mit "Aids nicht nicht sichtbar" gefällt mir. Doch solltest du dir bei der Umsetzung noch Gedanken machen. Das Wort "nicht" ist einfach schlecht in Szene gesetzt. Die Outline schaut nach nichts aus und fördert die Klarheit der Idee keineswegs.
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen YG Kampagne
Bewerbung >Kampagne
Spielesucht Kampagne
erfolgreiche wahlkampf kampagne
Kondom-Kampagne /Grafiker(in) gesucht!
Suche Ideen für fiktive Kampagne
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: 1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Artwork Showcase


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.