mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Di 06.12.2016 19:03 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: [kritik] Website eines Landmaschinenhändlers vom 24.01.2006


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Artwork Showcase -> [kritik] Website eines Landmaschinenhändlers
Seite: Zurück  1, 2, 3  Weiter
Autor Nachricht
cyanamide
Moderator

Dabei seit: 09.12.2002
Ort: Altkaiserreich Koblenz WW
Alter: 40
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Di 24.01.2006 16:41
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

pcfan hat geschrieben:
ich geh kaputt, der text ist aus meiner musterkonzeption.

nee, oder? *ha ha*
  View user's profile Private Nachricht senden
Cörv

Dabei seit: 06.10.2005
Ort: Berlin
Alter: 34
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 24.01.2006 16:45
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Aber wenn du die Seite nur zum Teil in Flash machen willst, dann kannste, aber nich sonen abstrakten Scrollbalken machen. Und Kantenglättung gibts dann bei der Schrift auch nicht.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Anzeige
Sidschei

Dabei seit: 20.06.2003
Ort: Ponyhof
Alter: 108
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 24.01.2006 16:49
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Schon klasse Idee, da in den Bildern so Schrottkarren abzubilden. Das wird den Umsatz sicher sehr ankurbeln!
Auch wenn du tatsächlich erst 17 sein solltest: Ein guter Gestalter überzeugt seine Auftraggeber auch von guter Gestaltung! Die Schrift und die farbe gehen gar nicht! Und wenn es sich nicht um einen Weltkonzern handelt, sondern wie ich vermute um einen kleinen bis mittleren mittelständler, dann gehört es auch zu Deinen Aufgaben ihm nicht nur "irgendwas" zu basteln, sondern genau das Richtige. Und das heißt nun mal auch im eine vernünftige Schrift und Farbe zu bescheren.
Ich würd's auch nicht so stylisch machen, sondern mehr derbe. In dem laden werden keine dessous verkauft sondern Landwirtschaftliche Nutzmaschinen. Landwirtschaft ist übrigens grün. Schau Dich mal auf anderen Seiten um.
Hier folgt ein schlechtes beispiel, was ich aber aus den vorgenannten Gründen immer noch besser finde als deins:

Claas
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Bachi
Threadersteller

Dabei seit: 03.01.2006
Ort: Deutschlandsberg
Alter: 28
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 24.01.2006 17:05
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ich glaube ihr könnt alle kein Deutsch, oder?

Mal ein paar kleine Leitpunkte die ich wiederholen möchte:
- erster Entwurf
- Das Foto ist zurzeit von Photocase und wird natürlich ersetzt (hab nichts anderes mit einem Traktor gefunden)

Das ist übrigens noch ein reines Photoshop- Design, es wurde noch nichts realisiert, dh bei den Schriften wird das mit der Kantenglättung auch noch wegfallen.

Wie gesagt: dieser Grauton als Hintergrund ist vom Händler vorgegeben.

Zum Beispieltext: das erste File, das ich auf dem Desktop mit meiner Maus erwischt hab... *zwinker*

Ich werde den ganzen Entwurf nochmals überarbeiten und morgen eine neue Version online stellen. Konstruktive Kritik werde ich ernst nehmen, der Rest...*denkt es euch**
  View user's profile Private Nachricht senden
ulmer_hocker
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Di 24.01.2006 17:05
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Also ob es sonderlich zielgruppengerecht ist da ein Flash-Intro vorzuschalten wage ich mal zu bezweifeln. Das hat immer diesen „ey! Flash kann ich auch - egal wie überflüssig“-Touch.

Die Seite eines Landmaschinenhändlers wird ja nunmal in der Regel von einer recht konservativen Klientel besucht, die wollen keinen überflüssigen Schnickschnack den der Gestalter überflüssigerweise da rein pappt, sondern eine einwandfreie, übersichtliche und eingängige Navigation.

Hinzu kommt das es mit eine der Hauptaufgaben eines Gestalters ist den Kunden zu beraten und aufzuklären. Das hat ja Sidschei schon erklärt. Das bedeutet dann z.B. darauf hinzuweisen das Serifenfonts in Lesegrößen auf einer Website ungünstig sind. Die kann man ja für Headlines etc. trotzdem nutzen, aber bitte nciht für den Fliesstext.

Die Ausrede „Vorgabe des Kunden“ höre ich persönlich äusserst ungern (in finde sie zum * Ich muß mich mal kurz übergeben... * ). Denn in vielen Fällen hat der Kunde nur mal so nebenbei erwähnt: „die Schrift und Farbe der momentanen Seite fin ich hübsch“ und das wird dann gleich als strikte Vorgabe gesehen, ohne je zu versuchen den Kunden über andere, bessere Möglichkeiten aufzuklären.

Es würde bereits wesentlich frischer wirken wenn man den grauen Hintergrund in einen leichten Verlauf wandelt.
 
Bachi
Threadersteller

Dabei seit: 03.01.2006
Ort: Deutschlandsberg
Alter: 28
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 24.01.2006 17:08
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Noch zum Flash:
ich persönlich kann kein Flash...
Diese werden von einem Freiberufler gemacht.
Insofern erledigt sich deine Aussage:
Zitat:
„ey! Flash kann ich auch - egal wie überflüssig“


@cörv
Doch kann man... Schau dir das Thema JavaScript bitte nochmal ganz genau an. Du glaubst gar nicht wie komplex das ist... *Thumbs up!*


Zuletzt bearbeitet von Bachi am Di 24.01.2006 17:09, insgesamt 2-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
Cörv

Dabei seit: 06.10.2005
Ort: Berlin
Alter: 34
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 24.01.2006 18:30
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

OK, das hab ich wirklich noch nicht gewusst. Interessant! * Such, Fiffi, such! *

Aber mich würd mal interessieren, was für konzeptionnelle Vorüberlegungen ihr bei dem Auftrag gemacht habt.

Du bist jetzt 17 und machst eine Lehre zum Mediengestalter, hab ich das richtig verstanden? Dann biste grad im ersten Lehrjahr oder? Hast du da noch jemanden, der dir da im Betrieb hilft, mit dem Design?

Wenn ich mir deinen ersten Entwurf anschaue, dann seh ich nämlich lauter Sachen, bei denen ich mich frage, ob sie wirklich Sinn machen? Z.B. die Serifenschrift im Fließtext, oder ob es wirklich nötig ist einen speziellen Scrollbalken in JavaScript zu programmieren, der dann wieder bei denjenigen, die JavaScript in ihrem Browser abgeschaltet haben nicht angezeigt wird.

Ich mein das jetzt nicht böse. Aber ich denke ein Design wird nicht dadurch gut, dass man viele tolle und aufwendige extrafeatures miteinbaut, sondern indem man die Inhalte übersichtlich und sinngemäß und spannend aufbereitet.

Probier lieber mal deine Seite im goldenen Schnitt aufzuteilen. Versuch mal etwas mit Farben Formen und Schrift zu experimentieren. Und in der Regel ist es immer gut wenn man vorher etwas skribbelt.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
stylefrisör

Dabei seit: 04.07.2005
Ort: Augsburg
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 25.01.2006 04:22
Titel

sf ist empört:

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

... @ Bachi

das ist das HÄSSLICHSTE GRAU (!!!), das ich jemals gesehen habe ... pfui teufel - schäm´ dich!!!

mfg
stylefrisör
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Ähnliche Themen [Website Kritik] Entwurf für Musik-Website
[Website] Kritik
[Kritik] Website
(Kritik) Website
[Kritik] Website
website-- kritik--
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2, 3  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Artwork Showcase


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.