mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: So 11.12.2016 15:12 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Kritik meiner Mappe? (Ohne weiteren Kommentar abgelehnt) vom 21.11.2005


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Artwork Showcase -> Kritik meiner Mappe? (Ohne weiteren Kommentar abgelehnt)
Seite: Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
Autor Nachricht
johnny love

Dabei seit: 19.03.2004
Ort: Los Angeles, CA
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 21.11.2005 23:18
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

leck mich am arsch. sowas hab ich mit 14 gemacht und hab gedacht ich bin cool. deine zeitangaben sind echt daneben. damit würdest du bei mir noch nichtmal nen praktikumsplatz kriegen......
  View user's profile Private Nachricht senden
buff-daddy

Dabei seit: 12.03.2003
Ort: Hamburg
Alter: 35
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 21.11.2005 23:19
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

ulmer_hocker hat geschrieben:
Zitat:

... ist für KD-Mappe auf jeden fall ungeeignet.

(leider) sind funktionierende KD-Mappen fast immer ohne Computer gemacht und Frei.
ansonsten "Roter Faden", versch. Zeichentechniken, ...


Du kennst das Buch ganz offensichtlich nicht, der Computer wird dort nämlich nur als Werkzeug genutzt. Das Buch vermittelt unabhängig vom Gerät die Grundlagen des Gestaltens, und zwar besser als manch deutlich teurere Lektüre.


Das stimmt, das Buch geht zurück zu den Wurzeln des gestaltens und man lernt eine Menge über Formen und Farben. Habe ich auch hier im Regal stehen.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Anzeige
tuxedo

Dabei seit: 10.10.2002
Ort: ~/
Alter: 44
Geschlecht: -
Verfasst Mo 21.11.2005 23:41
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

puh, harter tobac....
*Huch*

sorry, aber die arbeiten sind gelinde gesagt nicht gut. und ich kann bg nur beipflichten:
die zeitangaben sind ja wohl mehr als hanebüchen.zwei/vier stunden für nen fünf-minuten
job (z.b. die "logos" dj duo und searchengine)? oder gar dein strandbild? petshops in neun??

wenn ich mir die 3d-arbeiten so anschaue kommen mir ehrliche zweifel (vor allem
bei deinem mittelmeerraum/1*hehe* das die arbeiten inkl. aller modelle von dir
sind. der leistungsbruch ist zu extrem, vergleiche nur mal eben genanntes mit deinem "logo"
(seite 15)...

ganz ehrlich: ich hätte dich auch abgelehnt, auch ohne kommentar...
Menno!
  View user's profile Private Nachricht senden
dizi

Dabei seit: 08.01.2005
Ort: Kölle
Alter: 31
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 22.11.2005 00:00
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

ich arbeite selber gerade an meiner mappe und stelle dabei auch immer wieder fest, dass sich die ganze angelegenheit doch sehr schwer gestaltet.

hier mal so ein paar gedanken, die ich mir im vorfeld so übrer das mappe-erstellen gemacht hab, bzw. in gesprächen, beim lesen etc. gesammelt habe:

als aller erstes wollen die unis - jetzt mal ganz unabhängig um design-diziplin(en) es geht - sehen, dass man in der lage ist, sich selber mit dem gestalten auseinander zu setzen, d.h. ohne konkrete aufgabe bzw. vorgaben, oder sogar jemanden, der einem sagt, was man gestalten soll. gleichzeitig soll aber noch ein ziel bzw. intention in den arbeiten erkennbar sein. sei es inhaltlich oder visuell, also formen erforschen oder farben(wirkungen).
ich hab auch einige arbeiten, welche ich im praktikum oder auch sonst für "auftraggeber", sprich freunde/bekannte, von denen ich überzeugt bin, dass sie gut sind - nicht zuletzt weil sie ja schließlich genommen wurden.
aber eigendlich immer war da irgendwas bei, hinter dem ich nicht stehe: vorgaben aus styleguides, typovorgaben, logos etc.
aber immer hatte ich hier vorgaben, nach denen ich mich richten konnte. dir grundlage für die gestaltung kam also nie von mir. deswegen kommen die sachen alle nicht in die mappe!

das design-studium soll mich letzten endes dazu qualifizieren, eigenständig neue gestalterische wege zu finden oder vorhandene einfach nur freizulegen. im idealfall brauch ich dazu keine technik, ins besondere keine software. vielmehr geht es darum, sich umzusehen, zu gucken was gibt es und was kann man daraus machen. ich muss also meine wahrnehmungsgabe (gibt es das wort überhaupt) und mein interesse an dem geschehenum mich herum darlegen. das buch was CrazyGecko erwähnt heist "mythos mappe". von dem schmöker kann man halten was man will, jedenfalls sprcht da drin ein professor von "sammelwut", und die halte ich auch für elementar wichtig.

ansonsten müssen einem die eigenen ziele von so einem studium klar sein. es ist ja nicht so, das man da rein geht und dann garantiert als super-universal-designer rauskommt. einen generellen überblick hat man danach bestimmt, aber ein eigener antrieb, der einen in die verschiedenen richtungen lenkt, muss schon vorhanden sein. sonst käme warscheinlich nie eine diplomarbeit zu stande.

ich stelle gerade fest, man könnte mehrbändige abhandlungen darüber verfassen, als mach ich hier mal nen punkt.


das oben beschriebene, ist meiner aufassung nach das, was so eine mappe aussagen sollte. das kann man bei deinen arbeiten leider nocht nicht erkennen. ich glaub schon, dass du talent hast, und begabt bist. das sieht man an deinen 3d-sachen. offenbar liegt dir das, also mach da weiter.

lass das, was du nicht kannst, einfach aus der mappe raus. dann klappt das auch. guck dich auch mal um, nach der uni oder dem studiengang, der dir am meisten entspricht. davon gibt es ne ganze menge und die sind bei weitem nicht alle gleich. oft ist der grund für eine abgelehnte mappe auch einfach der, das sie einfach nicht zur entpreschenden uni passt. ich kenne die fhtw nicht, aber das sei trotzdem am rande als nicht ganz unwichtiger hinweis genannt.

Zu dem was crazygecko geschrieben hat
Zitat:
Ich würde das auch eher in Richtung Multimedia schicken, als Richtung K-Design ... warum? Weil ich keinen blassen Schimmer hab, was die K-Designer wirklich wollen ...


würde ich dir vielleicht auch empfehlen, das käme deiner 3d-affinität sehr entgegen.

mein cheffe hat mir mal zum thema mappe machen gesagt: "du musst zeigen, das du ein roher diamant bist, der noch geschliffen werden will!" das fand ich sehr richtig. vielleicht wirst du feststellen, dass dir das mit der mappe noch nicht gelungen ist. lass auch die beschreibungen zu den arbeiten weg. wie gesagt, das programm mit welchem du gearbeitet hast, ist im prinzip scheiß-egal. und die - offengesagt sehr kurzen - zeitangaben suggeriren zudem noch, dass du dich nicht wirklich mit der mappe beschäftigt hast.

ich hoffe, ich konnte dir ein paar nötige denkanstösse für einen erneuten versuch im geben.

über rechtschreibfehler bitte ich einfach hinweg zu sehen. bin gerade zu faul um den ganzen krams nochmal korrektur zu lesen.

gruß
der dizi
  View user's profile Private Nachricht senden
213db

Dabei seit: 20.09.2005
Ort: Nuremberg +/- 30km
Alter: 30
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Di 22.11.2005 01:44
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

jonaz hat geschrieben:
Tara:

habe bei den Leuten angerufen und denen erzählt, dass ich nicht malen kann. Daraufhin die "kein Problem, das lernste. Das Meiste wird eh mit Computer gemacht". Ich hab unter Kommunikationsdesign eben eher verstanden, sachen zu entwerfen und zu kommunizieren, als beispielsweise Werbung oder Homepages oder was auch immer.
[/b]
Zu den Anderen:

Schrott hin oder her, woran muss ich arbeiten, was für Bücher empfehlt ihr etc?

Ja ich weiß, der Schritt erfolgt etwas spät Lächel


alter,dir gehört gerichtlich die erlaubnis entzogen ein
europäisches bildungszentrum zu betreten. mal abgesehen vom kinder
garten. und sowas wie du macht mir meinen ausbildungs- / studienplatz
streitig... * Ich geb auf... *

gibs zu: du bist abiturient und hast mit ach und krach
eine einzige erfahrung im medienbereich gesammelt;
nämlich dem praktikum bei mtv.

also ich empfehl dir wärmstens diese lektüre hier: (sie is zwar net ganz so leicht
verdaulich,aber deine mühe wird belohnt)

[b]Design for the Skilled


Zuletzt bearbeitet von 213db am Di 22.11.2005 01:48, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
edgar

Dabei seit: 03.12.2004
Ort: trier
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 22.11.2005 09:50
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

ich habe auch vor eine mappe zu machen und habe mich die letzten 2 jahre damit intensiv beschäftigt. mein ziel ist es im voraus so viele infos wie möglich zu sammeln. mich optimal vorzubereiten, sollte zumindest einen schnellschuss vorbeugen.

diese mappe nimmt mir die Angst! ich beginne jetzt, und gebe in 4h meine mappe ab... * Mal bisschen die Nase pudern... * *ha ha*
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
bluedom

Dabei seit: 25.10.2003
Ort: Hamburg
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 22.11.2005 10:02
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

bis auf ein paar 3d sachen is alles andere müll!
  View user's profile Private Nachricht senden
Stillnezz

Dabei seit: 27.03.2003
Ort: -
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 22.11.2005 10:12
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Wenn du dich nicht informiert hast weißt du doch auch garnicht für WAS du dich da bewirbst! Hauptsache Design und so, gell? Kauf dir Mythos Mappe und fall in ein tiefes Loch! Kann ja manchmal ganz hilfreich sein....
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Ähnliche Themen Bewerbung KD abgelehnt, hier die Mappe - neuer Versuch?
[KRITIK] Bierflasche - HA für Mappe
Kommentar April-Battle
[kommentar] pixelf..... für shirt druck
Werbeplakat für meine mappe
Linolschnitt - Was für die Mappe?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Artwork Showcase


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.