mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: So 04.12.2016 07:12 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Für die Bewerbungsmappe Komm.design vom 01.02.2006


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Artwork Showcase -> Für die Bewerbungsmappe Komm.design
Seite: Zurück  1, 2
Autor Nachricht
Tengelmann
Threadersteller

Dabei seit: 01.02.2006
Ort: -
Alter: 30
Geschlecht: -
Verfasst So 19.02.2006 05:12
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

He, Leute, habt ihr denn keine Kritik mehr für mich auf Lager? Würd mich wirklich echt freuen, wenn ihr mir noich weiterhelfen könntet. In meinem Umfeld gibts echt zu wenig professionelles Feedback- Freunde finden sowas immer toll, als helft mir bitte!
  View user's profile Private Nachricht senden
Baboon

Dabei seit: 11.05.2004
Ort: Braunschweig
Alter: 43
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 19.02.2006 12:27
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo, ich habe auch mal an der HBK studiert, ist abder mittelrweile schon ne Weile her, aber vielleicht kann ich Dir ja doch ein paar Tipps geben. Tipp 1 :Falls es immer noch möglich ist, sich mit der gleichen Mappe für Industrie-Design zu bewerben (falls es den Studiengang noch dort gibt), auf jeden Fall machen, dort sind die Chancen höher genommen zu werden (später könnte man dann wechseln). Tipp 2: Deine Arbeiten zeigen bis jetzt noch keine Vielfalt, d.h., Du bist sehr festgefahren in den Techniken und in den Motiven, die Du darstellt (und die offensichtlich Deine Interessen Neigungen widerspiegeln - sprich Skateboarding usw.) Versuche mal was ganz anderes zu machen, ruhig mal was ganz Klassisches z.B. ein Stilleben (damit man sieht, dass Du a) offfen bist für andere Stilrichtungen und b) dich nicht scheust, auch mal was "langweiliges" zu zeichnen.) Ich habe damals ein und dasselbe Motiv in verschiedenen Techniken umgesetzt (Bleistift, Skriptol, Buntstift), das kam ganz gut an, dann hatte ich noch Drucktechniken (Linoldrucke und Radierungen) und sogar ein paar angemalte Springerstiefen dazugepackt. Du kannst Dir auch ein Thema ausdenken und dann dazu eine Serie konzepieren (also vertschiedene Arbeiten die etwas miteinander zu tun haben, in verschiedenen Umsetzungen oder die sich aufeinander beziehen - sprichwort: roter Faden). Sowas kommt auf jeden Fall immer besser an, als ein paar zusammengewürfelte Einzelarbeiten. Tipp 3: falls es nicht klappen sollte, auf jden Fall dranbleiben, als Gasthörer einschreiben, dem Unterrricht beiwohnen, die Profs kennenlernen - so habe es meiner Zeit die meisten geschafft!!
Tipp 4: evtl. kann ich mir vorstellen, dass es mittlerweile nicht schaden kann, in der Mappe zu zeigen, dass man sich in Photoshop/indesign/Illustrator auskennt, dass wird nämlich noch immer nicht richtig vermittelt.
Viel Erfolg und Grüße aus dem östl. Ringgebiet!
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
 
Ähnliche Themen [DVD-Gestaltung] Ich komm nicht weiter ...
Wie komm ich nach dem GTA zur Mediengestalterin?
Ich komm nicht zurecht mit meiner Tattoo Erweiterung
Bewerbungsmappe
Bewerbungsmappe
Bewerbungsmappe Praktikum
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2
MGi Foren-Übersicht -> Artwork Showcase


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.