mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa 03.12.2016 23:06 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Foto- oder Visitenkarte vom 12.06.2006


Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten. MGi Foren-Übersicht -> Artwork Showcase -> Foto- oder Visitenkarte
Seite: Zurück  1, 2, 3, 4 ... 22, 23, 24, 25, 26, 27, 28, 29, 30  Weiter
Autor Nachricht
SL-Design

Dabei seit: 09.11.2005
Ort: 8° 15' 0'' | 50° 4' 60''
Alter: 58
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 07.07.2006 18:45
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

nanu hat geschrieben:
das Beispiel:
http://www.woort.de/Fotokarte2.html

Auwei, das geht mal gar nicht. Das sieht aus wie von einem Hersteller für Gratisabsenderaufkleber für Briefumschläge.
Wenn schon Fotovisitenkarte, dann im üblichen Format und formatfüllend mit sehr ausgewählten Bildern. Und SELBSTVERSTÄNDLICH hochqualitativ im Offset auf ansprechendem und schwerem Papier (250 - 300g) gedruckt.
Falls du ernsthaft vorhattest, Kleinauflagen auf dem Tintenpisser zu produzieren, dann gute Nacht.

ulmer_hocker hat geschrieben:
Die Variante eigene Fotos mit einzubringen ist nicht verachtenswert, nur sollten die Fotos dafür auch eine wirklich hohe Qualität haben

Richtig, dazu müsste sie auch mehr online stellen. Mit dem Dutzend auf der HP wird sich nicht sonderlich viele Kunden akquirieren können, zumal man die auch bei Bilddatenbanken bekommt.
ulmer_hocker hat geschrieben:
Es muss auch nicht die simple Variante Foto+Text obendrauf sein, da ist mehr Potential drin.
.

Klar. Wobei ich eine simple Variante schon gut finde um nicht vom Bild abzulenken. Wie gesagt, Bild auf der einen Seite, Text auf der Rückseite ist auch eine gute Alternative. Ich finde halt den Gedanken interessant, auf einem Drucknutzen gleich mehrere Motive zu verbauen. Sieht man selten und das habe ich einmal für eine freie Harleywerkstatt gemacht. Der hat dann auf 10 VKs unterschiedliche Motorrad-Umbauten abgebildet. das kam gut an, erhöht aber den Kartenverbrauch, da manche Kunden gleich mehrere wollen. Lächel


Zuletzt bearbeitet von SL-Design am Fr 07.07.2006 18:54, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
ulmer_hocker
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Fr 07.07.2006 19:08
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

SL-Design hat geschrieben:
nanu hat geschrieben:
das Beispiel:
http://www.woort.de/Fotokarte2.html

Auwei, das geht mal gar nicht. Das sieht aus wie von einem Hersteller für Gratisabsenderaufkleber für Briefumschläge.
Wenn schon Fotovisitenkarte, dann im üblichen Format und formatfüllend mit sehr ausgewählten Bildern. Und SELBSTVERSTÄNDLICH hochqualitativ im Offset auf ansprechendem und schwerem Papier (250 - 300g) gedruckt.
Falls du ernsthaft vorhattest, Kleinauflagen auf dem Tintenpisser zu produzieren, dann gute Nacht.

ulmer_hocker hat geschrieben:
Die Variante eigene Fotos mit einzubringen ist nicht verachtenswert, nur sollten die Fotos dafür auch eine wirklich hohe Qualität haben

Richtig, dazu müsste sie auch mehr online stellen. Mit dem Dutzend auf der HP wird sich nicht sonderlich viele Kunden akquirieren können, zumal man die auch bei Bilddatenbanken bekommt.
ulmer_hocker hat geschrieben:
Es muss auch nicht die simple Variante Foto+Text obendrauf sein, da ist mehr Potential drin.
.

Klar. Wobei ich eine simple Variante schon gut finde um nicht vom Bild abzulenken. Wie gesagt, Bild auf der einen Seite, Text auf der Rückseite ist auch eine gute Alternative. Ich finde halt den Gedanken interessant, auf einem Drucknutzen gleich mehrere Motive zu verbauen. Sieht man selten und das habe ich einmal für eine freie Harleywerkstatt gemacht. Der hat dann auf 10 VKs unterschiedliche Motorrad-Umbauten abgebildet. das kam gut an, erhöht aber den Kartenverbrauch, da manche Kunden gleich mehrere wollen. Lächel


In Anbetracht des „Werbewertes“ und der geringen Druckkosten ist eine solche Visitenkartenserie mit einem sehr guten Kosten/Nutzenverhältnis gesegnet.
Visitenkarten sind nun wirklich das letzte woran man sparen sollte.
 
Anzeige
Anzeige
tobey

Dabei seit: 17.01.2006
Ort: Wien
Alter: 7
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 07.07.2006 19:17
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ich es auf einen simplen Schriftzug mit deinem Namen reduzieren. Wirkt in meinen Augen professioneller als ein Hintergrundfoto mit Text. So wie vorher, nur mit anderer Schrift; serifenlos.

Zuletzt bearbeitet von tobey am Fr 07.07.2006 19:17, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
Ellie
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Fr 07.07.2006 19:19
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Moin,

ich glaube mit der Tintenpisser-Druck-Idee bin ich von der Realität hier nicht weit entfernt. Meine Karten drucke ich auch selbst, aber auf einem Farblaserdrucker und 280g Bristolkarton, das schafft der gerade noch.

nanu,

es geht hier nicht um "hübsch aussehen", sondern um Handwerk und das ist erlernbar. So wie ein Maurer nicht einfach loslegt und Stein auf Stein setzt, in der Hoffnung das die Wand gerade wird. Er benutzt ein Lot und eine Wasserwaage und misst jede Reihe aus.

Mediengestalter benutzen andere Werkzeuge. Der Goldene Schnitt ist eines, dann gibt es viele Regeln in der Typografie, Schriftausgleich, Zeilenabstand usw. Farbenlehre ist sinnvoll und eben Gestaltungsgrundsätze. Die benutzen wir genauso wie ein Maurer seine Werkzeuge.

Lerne diese Werkzeuge doch erst einmal kennen und dann probiere dich aus. Und nebenbei übst Du das Werkzeug Software zu trainieren, wie man die Programme benutzt und wann man welches Programm einsetzt. Wie Du siehst wird dir ja gerne geholfen, aber solange Du nicht verstehst warum Du was machst, kannst Du keine handwerklich annehmbare Karte gestalten, kommst Du nicht weiter.

Es reicht nicht einen Link zu deiner Vorlage reinzusetzen, sondern es ist für DICH wichtig aufzuschreiben, warum Du dich für eine Farbe etc. entschieden hast, nur so lernst Du Dinge zu beurteilen.

LG,
Ellie
 
SL-Design

Dabei seit: 09.11.2005
Ort: 8° 15' 0'' | 50° 4' 60''
Alter: 58
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 07.07.2006 20:06
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

tobey hat geschrieben:
Ich es auf einen simplen Schriftzug mit deinem Namen reduzieren. Wirkt in meinen Augen professioneller als ein Hintergrundfoto mit Text.

Das halte ich, gelinde gesagt, für Unsinn. Wieso sollte jemand, der Bildwelten verkauft, sich nicht mit Bildern präsentieren? Ausserdem wären das keine "Hintergrundfotos". Bei einem Investment-Broker ist eine rein typographische Lösung sicherlich sinnvoll, bei einem Kreativen erwarte u. U. mehr. Wobei selbstverständlich auch eine reine Typolösung kreativ sein kann.

Ellie hat geschrieben:
ich glaube mit der Tintenpisser-Druck-Idee bin ich von der Realität hier nicht weit entfernt. Meine Karten drucke ich auch selbst, aber auf einem Farblaserdrucker und 280g Bristolkarton, das schafft der gerade noch.

Hm, dur referierst hier sehr richtig über Handwerk und Werkzeuge, druckst deine Karten aber auf einem Laserdrucker selbst? Sorry, aber das widerspricht sich und wirkt unprofessionell. Mir wäre ein Designer sehr suspekt, der mir eine VK aus dem Laserdrucker präsentiert. Damit führst du deine Person ad absurdum.
Da würde ich mal drüber nachdenken und dann die Druckerei deines Vertrauens aufsuchen.


Zuletzt bearbeitet von SL-Design am Fr 07.07.2006 20:10, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Butterfliege

Dabei seit: 07.01.2006
Ort: OWL
Alter: 40
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Fr 07.07.2006 20:14
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

SL-Design, im grunde hast Du recht. Nur liegen zwischen Wunsch und Wirklichkeit oft Welten. Nanu wünscht sich, bildwelten zu verkaufen, aber die gestaltung ihrer Visitenkarte bereitet ihr, wie man heir unschwer nachlesen kann, große probleme, weil sie nicht wirklich ebreit ist, sich mit der MAterie Gestaltung auseinander zu setzen.

Selbst die einfachen Dinge bereiten ihr Probleme. Da sollte man dann nicht verlangen, dass sie die super kreativen Visitenkarten entwirft, die dann nicht nur Bilderwelten versprechen, sondern auch diese Bilderwelten auch wirklich bieten können.

Nanu muss doch erstmal das handwerkszeug lernen -sprich den Umgang mit Typografie. Und wenn sie das kann, ist immer noch zeit, sich an größere Dinge zu wagen.
  View user's profile Private Nachricht senden
zwetschgo
R.I.P.

Dabei seit: 21.02.2002
Ort: Porada Ninfu, Lampukistan
Alter: 42
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 07.07.2006 20:51
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Erstellt ihr doch einfach eine gute Vistenkarte, druckt sie ihr und schickt ihr die Rechnung. ich hab das Gefühl anders kommt es hier zu keinem guten Ende.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
tobey

Dabei seit: 17.01.2006
Ort: Wien
Alter: 7
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 07.07.2006 23:25
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

SL-Design hat geschrieben:
tobey hat geschrieben:
Ich es auf einen simplen Schriftzug mit deinem Namen reduzieren. Wirkt in meinen Augen professioneller als ein Hintergrundfoto mit Text.

Das halte ich, gelinde gesagt, für Unsinn.


tobey hat geschrieben:
Ich es auf einen simplen Schriftzug mit deinem Namen reduzieren. Wirkt in meinen Augen professioneller als ein Hintergrundfoto mit Text.
Meine Güte!
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Photo einfarbig machen
Photo bearbeiten
[Photo] Portfolio
Daily Photo Project
photo zu vektor - zu comic
Weichen Übergang von Panorama Photo
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten. Seite: Zurück  1, 2, 3, 4 ... 22, 23, 24, 25, 26, 27, 28, 29, 30  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Artwork Showcase


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.