mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Do 08.12.2016 03:15 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Foto- oder Visitenkarte vom 12.06.2006


Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten. MGi Foren-Übersicht -> Artwork Showcase -> Foto- oder Visitenkarte
Seite: Zurück  1, 2, 3, 4 ... 16, 17, 18, 19, 20 ... 27, 28, 29, 30  Weiter
Autor Nachricht
Butterfliege

Dabei seit: 07.01.2006
Ort: OWL
Alter: 40
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Do 22.06.2006 12:14
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Wenn man will, dann geht es auch. Jetzt mußt du nur noch ein bisschen mehr wollen,
denn 1:1 ist das so ja noch nicht.
Dass die Schrift nicht dieselbe ist, kann ich verstehen. Damit tue ich mich auch noch schwer. Da braucht man schon mehr als nur ein Bisschen Wissen über Schriften, da gehört siche rauch eine große Portion Erfahrung Und Umgang mit dazu.

Aber nicht gelungen sind die Telefonnummern. Anstatt es 1:1 nachzumachen , hast du einfach willkürlich irgendwo Abstände zwischen die Ziffern gepackt. An Telefonnummern scheiden sich sicher die Geister, es scheint mittlerweile unzählige Möglichkeiten zu geben, wie man Telefonnummern aufteilt. Aber deine variante ist sicher falsch, (oder Ulmer?)

Und dass du mit der Email-Sache selbst nicht zufrieden warst, hats du ja selbst gesagt.
Das ist eben schade. Hättest du heute einfach noch ein wenig zeit investiert und es dann gepostet, hättest Du es allen ordentlich zeigen können - eben, dass du doch mehr drauf hast, als du bisher zugelassen hast.
So ist es eher ein "naja, es wird besser, aber..."
  View user's profile Private Nachricht senden
nanu
Threadersteller

Dabei seit: 31.03.2006
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Do 22.06.2006 13:17
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Zitat:
Den solltest du nochmal darlegen. Also, den konkreten Ablauf wie das oben abgebildete entstanden ist.

Ich habe mit Photoshop und Illustrator gearbeitet mit verschiedenen Ebenen.
Der Ablauf war so, wenn ich auch zwischendurch mit den Ebenen ins schleudern kam.
1) Also zunächst habe ich die Vorlage geöffnet (untere Ebene). (Photoshop)
2) Dann eine weiße Fläche als Ebene in Photoshop angelegt und das gespeichert.
3) Nun habe ich die Dateien mit Illustrator geöffnet u. die graue Fläche angelegt. (wieder als neue Ebene) für jede Datei habe ich wieder eine Ebene in Illustrator definiert (also zunächst 2) für die graue Fläche die dritte.
Zwischenzeitlich musste ich immer Ebenen ausblenden um zur Basisvorlage zurückzugelangen.
4) Das Schwarze und die Schrift wurde dann in der nächsten Ebene umgesetzt.
Dabei habe ich auch die Funktion mit dem Character-tool angewandt.
Sonst hätte ich die Buchstaben nie geordnet nach der Vorlage setzen können.
5) Zum Schluss kam dann das i-tüpfelchen (die Ebene mit dem weißen „a“ dran.
Dazu habe ich dann die oberste Ebene angelegt.

Die Wiederholung des Balkens hatte ich in der Tat als Fehler interpretiert bzw. habe ich gerätselt wozu die weiße Fläche dort steht.

Für die Präsentation habe ich später mit Photoshop den vordefinierten Hintergrund geöffnet.
Jetzt wieder eine neue Ebene angelegt, die Karte darauf platziert u. schräg transformiert.
Schließlich noch den Schlagschatten.
---------------
Das mit der e-mail Adresse nervt mich schon, dass ich halt nicht gewartet habe und das weiße „a“ ist ja auch noch nicht perfekt, müsste nach Vorlage wohl eine Serifenschrift sein.

Das mit den Telefonnummern..grundsätzlich habe ich schon die Absätze eingehalten wenn auch die Ziffern zwischenzeitlich etwas verschoben sind.

Die Vorgabe war so:

Telefon_01-970 12 91
Fax_01-970_12_92

Die (letzte) Ziffer "2" von der Telefon u. Faxnummer stand untereinander bzw. übereinander.

und die e-Mail war so:
"eMail_stefanf@eWorld.com"

vielleicht kann mir ja noch jemand genauer das mit der Umsetzung der Telefonnummer bzw. der e-mail Adresse beschreiben.

z. B. hatte ich auch das Problem, dass ich nicht über der Tastenkombination Strg + Alt+E bzw. @
das Zeichen "@" in Illustrator setzen konnte.
Folglich habe ich das Zeichen zunächst in Photoshop angelegt u. dann rüberkopiert - das war nun meine Improvisation u. sicher auch nicht die beste Lösung.


Zuletzt bearbeitet von nanu am Do 22.06.2006 13:30, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
emil2.0
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Do 22.06.2006 13:25
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

nanu hat geschrieben:

Ich habe mit Photoshop und Illustrator gearbeitet mit verschiedenen Ebenen.
Der Ablauf war so, wenn ich auch zwischendurch mit den Ebenen ins schleudern kam.
1) Also zunächst habe ich die Vorlage geöffnet (untere Ebene). (Photoshop)
2) Dann eine weiße Fläche als Ebene in Photoshop angelegt und das gespeichert.
3) Nun habe ich die Dateien mit Illustrator geöffnet u. die graue Fläche angelegt. (wieder als neue Ebene) für jede Datei habe ich wieder eine Ebene in Illustrator definiert (also zunächst 2) für die graue Fläche die dritte.
Zwischenzeitlich musste ich immer Ebenen ausblenden um zur Basisvorlage zurückzugelangen.
4) Das Schwarze und die Schrift wurde dann in der nächsten Ebene umgesetzt.
Dabei habe ich auch die Funktion mit dem Transform-tool angewandt.
Sonst hätte ich die Buchstaben nie geordnet nach der Vorlage setzen können.
5) Zum Schluss kam dann das i-tüpfelchen (die Ebene mit dem weißen „a“ dran.
Dazu habe ich dann die oberste Ebene angelegt.



Warum einfach wenns auch umständlich geht....
Das lässt mich ernsthaft an dir zweifeln. Hauptsache mal Gestaltung auf ViKa geschrieben...

Meine Güte!

Du benötigst maximal 2 ebenen und nur 1 Programm.


Illustator!

neues dokument
neue ebene
vorlage platzieren
ebene sperren
andere ebene wählen
grafikelemente nachbauen
text tippen und platzieren.

das ist alles.


Zuletzt bearbeitet von am Do 22.06.2006 15:34, insgesamt 1-mal bearbeitet
 
nanu
Threadersteller

Dabei seit: 31.03.2006
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Do 22.06.2006 15:16
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ich habe nun den Schriftsatz noch mal neu überarbeitet.


  View user's profile Private Nachricht senden
ulmer_hocker
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Do 22.06.2006 16:56
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

nanu hat geschrieben:
Zitat:
Den solltest du nochmal darlegen. Also, den konkreten Ablauf wie das oben abgebildete entstanden ist.

Ich habe mit Photoshop und Illustrator gearbeitet mit verschiedenen Ebenen.
Der Ablauf war so, wenn ich auch zwischendurch mit den Ebenen ins schleudern kam.
1) Also zunächst habe ich die Vorlage geöffnet (untere Ebene). (Photoshop)
2) Dann eine weiße Fläche als Ebene in Photoshop angelegt und das gespeichert.
3) Nun habe ich die Dateien mit Illustrator geöffnet u. die graue Fläche angelegt. (wieder als neue Ebene) für jede Datei habe ich wieder eine Ebene in Illustrator definiert (also zunächst 2) für die graue Fläche die dritte.
Zwischenzeitlich musste ich immer Ebenen ausblenden um zur Basisvorlage zurückzugelangen.
4) Das Schwarze und die Schrift wurde dann in der nächsten Ebene umgesetzt.
Dabei habe ich auch die Funktion mit dem Character-tool angewandt.
Sonst hätte ich die Buchstaben nie geordnet nach der Vorlage setzen können.
5) Zum Schluss kam dann das i-tüpfelchen (die Ebene mit dem weißen „a“ dran.
Dazu habe ich dann die oberste Ebene angelegt.

Die Wiederholung des Balkens hatte ich in der Tat als Fehler interpretiert bzw. habe ich gerätselt wozu die weiße Fläche dort steht.

Für die Präsentation habe ich später mit Photoshop den vordefinierten Hintergrund geöffnet.
Jetzt wieder eine neue Ebene angelegt, die Karte darauf platziert u. schräg transformiert.
Schließlich noch den Schlagschatten.


Das ist ein Workflow der wirklich Zweifel aufkommen lässt. Nun muss man natürlich relativieren: als Anfänger macht man sich oft wesentlich mehr Arbeit als nötig.
Dann kann man sich allerdings keine Visitenkarte basteln die einen als Gestalter ausweist. Dazu sollte man schon eine gewisse Reife im Umgang mit den Werkzeugen eines Gestalters aufweisen können.

Zitat:

z. B. hatte ich auch das Problem, dass ich nicht über der Tastenkombination Strg + Alt+E bzw. @
das Zeichen "@" in Illustrator setzen konnte.
Folglich habe ich das Zeichen zunächst in Photoshop angelegt u. dann rüberkopiert - das war nun meine Improvisation u. sicher auch nicht die beste Lösung.


Seit wann ergibt „Strg“+„Alt“+„E“ ein „@“?
„Alt Gr“+„Q“ ergibt ein @.
 
nanu
Threadersteller

Dabei seit: 31.03.2006
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Fr 23.06.2006 10:43
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ich möchte noch mal kurz was zum Workflow schreiben.

Die Aufgabenstellung war :
Setz folgende Karte 1:1 nach:

1:1 bedeutet bei mir haargenau.
so habe ich die Schriften u. Grafiken über die Ebenen immer wieder ein und ausgeblendet,
bis ich es fast wie eine Kopie (mit Ausnahme des Schrifttyps) geklont hatte.

Hätte die Aufgabenstellung gelautet:
Setz folgende Karte nach: ..

Ich denke dann hätte ich die Karte zunächst ausgedruckt u. ähnlich gearbeitet, wie es Dr.Evil beschrieben hat.

Aber es stimmt schon, dass ich mich noch oft wesentlich mehr Arbeit als nötig mache, weil ich einfach noch nicht richtig mit den Werkzeugen der Gestalterprogramme (insbesondere mit Illustrator) vertraut bin.

Ich hoffe die Beschreibung meines Workflors hat jetzt nicht wieder alles in Zweifel gezogen.

Das mit der Gestaltung auf meiner Visitenkarte lasse ich auch erst mal weg.
und auch die Vektorgrafik.
Ich denke ich setze einfach das Wort "Fotografie" farblich (2 Farben) in Szene.

Auch möchte ich mich nicht als gelernte Fotografin ausgeben, auch wenn ich bereits Fotos (Lizenzen) im regionalen Bereich verkauft habe.

Ja und die Idee mit dem Webdesign hat eine lange Vorgeschichte.
Ich möchte einfach noch mal klarstellen, dass ich nun schon weiß das ich am Anfang stehe.


Zuletzt bearbeitet von nanu am Fr 23.06.2006 10:45, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
Butterfliege

Dabei seit: 07.01.2006
Ort: OWL
Alter: 40
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Fr 23.06.2006 11:32
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

nanu hat geschrieben:


Ich denke dann hätte ich die Karte zunächst ausgedruckt u. ähnlich gearbeitet, wie es Dr.Evil beschrieben hat.



Bei ihm steht doch nichts von ausdrucken. Dr.Evil sprach einfach von zwei Ebenen im Illustrator. Auf der gesperrten liegt das Original, auf der darüber setzt du die KArte nach. Nicht mehr und nicht weniger.
Dafür brauchst du überhaupt kein Photoshop. Die ganze Gestaltung und Präsentation funktioniert im illlustrator.
  View user's profile Private Nachricht senden
nanu
Threadersteller

Dabei seit: 31.03.2006
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Do 29.06.2006 18:59
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Setze meinen aktuellen Entwurf zur Fotografie-Visitenkarte noch mal zum zerpflücken rein.


  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Photo einfarbig machen
Photo bearbeiten
[Photo] Portfolio
Daily Photo Project
photo zu vektor - zu comic
Weichen Übergang von Panorama Photo
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten. Seite: Zurück  1, 2, 3, 4 ... 16, 17, 18, 19, 20 ... 27, 28, 29, 30  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Artwork Showcase


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.