mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa 10.12.2016 10:33 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Erste Schrift vom 03.07.2006


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Artwork Showcase -> Erste Schrift
Seite: Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
Autor Nachricht
Benutzer 28450
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Di 04.07.2006 11:09
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Die Buchstaben gefallen mir jetzt schon um Längen besser und das gesamte Schriftbild ist spannender geworden. Bis auf das y habe ich auf den ersten Blick nichts zu meckern. Das passt einfach noch nicht ins Schriftbild.

Beim XY und x fehlen noch die Serifen.

Ansonsten sind die Formen glaube ich erstmal so in Ordnung, jetzt gehts quasi nur noch um die Proportionen und Kleinkram, der allerdings sehr viel Arbeit ist.

Zunächst einmal hast du keine konsequente Versalhöhe. Der Überhang ist ein kleines bißchen zu viel. Das O und Q brauch meines Erachtens keinen Überhang, da die Buchstaben ja oben keine Rundung haben. Die Serife muss ein kleines bißchen Überhang haben, was sie allerdings bei manchen Buchstaben bisher hat und bei manchen nicht. Beim V W zum Beispiel hat sie gar keinen beim H und K hat sie zu viel. Der Überhang darf eigentlich nur kaum bemerkbar sein. Ausserdem hast du die letzten Buchstaben TUVWXYZ bis in den Überhang gezeichnet. Die Buchstaben müssen alle nur bis zur Versalhöhe gehen.

Um die Proportionen zu korrigieren würde ich dir dazu raten dir eine Schrift auszusuchen, sie in Illustrator darunter zu legen und so weit es geht anzupassen. Am besten eine Schrift mit modernen Proportionen und keine Renaissance Antiqua. Probier mal die Frutiger aus.

Überprüf auch dringend in mehreren bestehenden guten Schriften die Bauart der Buchstaben und vergleiche Buchstaben miteinander die auf den ersten Blick ähnlich aussehen. Die Fehler jetzt alle hier aufzuzählen wäre meinerseits zu viel und würde dir weniger an Verständniss bringen. Du weisst dann zwar was falsch ist aber noch nicht warum. Nur ein paar sehr offensichtliche Kleinigkeiten zum Beispiel:
F muss kürzer als das E
W sind nicht zwei zusammengeschobene V
Dein X kippt
Y ist die Zweigung zu hoch

Viel Spaß und Erfolg beim Üben und Arbeiten. Freu mich schon auf dein nächstes PDF.


Gruß: Steven


Zuletzt bearbeitet von am Di 04.07.2006 11:14, insgesamt 2-mal bearbeitet
 
tobey
Threadersteller

Dabei seit: 17.01.2006
Ort: Wien
Alter: 7
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 04.07.2006 13:14
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Danke für deine Antwort. Ich werd dann mal probieren die weiteren Fehler auszubessern. Eine andere Schrift drunterzulegen ist eine gute Idee.

Und Danke für dein Interesse. Lächel


Zuletzt bearbeitet von tobey am Di 04.07.2006 13:15, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
Benutzer 28450
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Di 04.07.2006 15:14
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Mir ist da gerade noch eine Idee gekommen bezüglich der Vs und Ws.
Es passt bisher nicht so ganz ins Schema das die Buchstaben keine Rundungen haben, deswegen könntest du evtl die Linien am Vertex abrunden. In etwa so wie bei der Bauhaus!?!




Und kein Ding! Ich helfe gerne! Aber mal schauen ob ich dir nach dem Spiel heute Abend immernoch helfe!?!? Grins


Zuletzt bearbeitet von am Di 04.07.2006 15:16, insgesamt 1-mal bearbeitet
 
tobey
Threadersteller

Dabei seit: 17.01.2006
Ort: Wien
Alter: 7
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 04.07.2006 15:25
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Die Idee mit den Rundungen hatt ich auch, und zwar wollte ich die Schrift fertigstellen und danach eine "soft" bzw. "rounded" Variante erstellen. Diese dann mit Rundungen. Aber mal schaun, vielleicht kann ich ja beides kombinieren.

lll

Grins
  View user's profile Private Nachricht senden
Benutzer 28450
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Di 04.07.2006 15:41
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Als Tipp kann ich dir noch geben eine eigene Nachzeichnung der Trajan zu machen, nach Bildern der Original Inschrift und diese dann hinterher mit einer digitalen Version vergleichen. Dadurch lernt man am ehesten was über Buchstaben als wenn man sich an Kleinkram aufhält wie unendliche Schmuckversionen einer Schrift.
 
radschlaeger
Moderator

Dabei seit: 10.12.2004
Ort: Neuss
Alter: 49
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 04.07.2006 15:41
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

wirklich ne nette idee - die buchstaben wirken hübsch in die tiefe gehend *Thumbs up!*
nur k und g empfinde ich als zu verspielt/verschnörkelt - der rest der zeichen ist schön straigt.
  View user's profile Private Nachricht senden
Benutzer 28450
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Mi 05.07.2006 02:59
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Mmppppfffhh!!! * Applaus, Applaus * * Ich bin unwürdig * *hu hu huu*

Ich helfe dir aber nur noch weil der Sieg verdient war!!! Aber wär Frings mit dabei gewesen … !!!! *hehe*
 
tobey
Threadersteller

Dabei seit: 17.01.2006
Ort: Wien
Alter: 7
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 05.07.2006 23:34
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Grins Ooops

...

Also, ich hab jetzt mal weitergemacht, und die "Kleinigkeiten" ausgebessert.
pdf
Das Y und y gefallen mir allerdings noch nicht so. Die Serife hab ich nicht überhängen lassen, nur die Rundungen, is falsch oder?
...


Zuletzt bearbeitet von tobey am Do 06.07.2006 03:08, insgesamt 2-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Erste Vektorwork
Erste Website
die erste Homepage!
erste vektorgrafik
Das erste Mal
Erste gehversuch
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Artwork Showcase


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.